Facebook Twitter Youtube

Selbstbeschreibung

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 54x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<

      Re: Selbstbeschreibung

      Ich hab normal angefangen halt mit: Ich heiße .../und bin ... Jahre alt. Ich wohne.../in meiner Freizeit .../... Eben diese ganzen Daten. Nicht besonders kreativ, aber irgentwann muss man das ja schreiben und ich finde, das gehört an den Anfang

      Life is a book. If you don&#039;t traval, you only read one page!!!

      Re: Selbstbeschreibung

      Habe so angefangen:
      Als erstes möchte ich mich vorstellen:Ich heiße...., bin 16 Jahre alt und komme aus......
      Und dann kannst du etwas über dich, deine Hobbys, deine Familie etc erzählen. Am besten du sammelst erstmal alle möglichen wichtigen Daten über dich. Hast du besondere Fähigkeiten? Was sind deine wichtigsten Eigenschaften. Wie würden dich Freunde und Famile beschreiben? Und ganz wichtig (meistens am Schluss) wieso willst du n ATJ machen.
      Beautiful B.C., Canada 2006-2007 and July 2008

      Re: Selbstbeschreibung

      Also, das hier ist meine Selbstbeschreibung:

      Über mich ein bisschen:
      Erstmal über mein Leben und meine Umgebung. Ich gehe auf das Gymnasium Koblenzer-Str. zur Schule, lebe am Rande von Düsseldorf, wo es eher ruhig ist, und ich lebe mit meinen Eltern und Großeltern in einem netten Zweifamilienhaus. Ich bin zwar Einzelkind, aber habe jeden Tag trotzdem eine Menge Leute um mich herum. Jeden Tag nach oder während der Schule und den Hausaufgaben treffe ich mich mit meinen Freunden; mittlerweile um meinem Hobby Elektronik nachzugehen, aber auch um Basketball oder anderes zu spielen. [Nicht unbedingt Sport ;o) ] Meine Lieblingsfächer sind Physik, Chemie und Informatik. Meine Zeugnisnoten sind auch in einem recht guten Bereich. Ich bin mit meiner Schule sehr zufrieden und würde auch nie mit einer anderen deutschen Schule tauschen. Aber auf jeden Fall mit einer Amerikanischen, denn diese zwei Arten sind nicht miteinander zu vergleichen. Genau die gleiche Situation herrscht in meiner Familie. Ich würde auch nie meine Familie eintauschen, denn ich führe auch dort ein Superleben. Ich lebe ein glückliches Familienleben, kein pseudo-glückliches Leben, sondern ein wirklich glückliches mit allen Höhen und selten auch Tiefen. Und von diesem Leben will ich mich trotzdem ein Jahr trennen. Denn dafür werde ich wahrscheinlich auch ein neues, anderes Leben kennenlernen. Ich bin ein sehr offener, kontaktfreudiger und meist auch selbstsicherer Mensch und ich werde mich freuen neue Leute kennenzulernen, eine andere Sprache zu sprechen und mich auf mein zukünftiges Leben vorzubereiten, indem ich mein Leben im Ausland alleine in die Hand nehme. Ich will mein Leben selbst schreiben und mich aus der Pubertät und ein wenig aus der Erziehung lösen. Und ich will dort auch meinen Führerschein machen (billiger). Gut, das waren schon ein paar Gründe, warum ich nach Amerika möchte.
      Eigentlich war ich früher etwas unsicher in Sachen Austausch, weil ich mir das Alleinsein nicht richtig vorstellen konnte und auch weil ich die positiven Aspekte eines Austausches nicht genug kannte.
      Doch als mein Freund, der zur Zeit in Amerika ist mir vom Austausch erzählte und mir die Unterlagen gab,
      bekam ich große Augen und wollte auch einen Auslandsaufenthalt machen. Am Besten an Ort und Stelle.
      Seitdem versuche ich mich mehr und mehr auf das wahrscheinlich größte Ereignis meines Lebens vorzubereiten. Ich erhoffe mir davon mehr Selbstsicherheit, besseres Englisch und eine unvergessliche Zeit.
      Motiviert habe ich mich zum größten Teil selbst. Meine Eltern hatten mich nicht dazu gezwungen. Ich habe jede Menge Informationen gesammelt, mit Lehrern und Schülern, die eine Auslandsreise schon hinter sich hatten gesprochen und ich habe mir versucht vorzustellen, wie ich mich wohl in den USA zurecht finden würde. Ich habe auch Berichte über den Aufenthalt gelesen und habe mich entschieden, diesen Austausch auf jeden Fall zu machen.
      So das waren meine Gedanken. Nun noch etwas mehr über meine Interessen, mein Aussehen, meinen Charakter usw.
      Fangen wir mit dem Charakter an. Ich schätze mich als aufgeweckten und gleichzeitig auch etwas gemütlichen, humorvollen, lebenshungrigen, ehrgeizigen, aber auch manchmal etwas zu temperamentvollen, beeinflussbaren und manchmal auch vergesslichen Menschen ein, aber allgemein bin ich positiv gepolt. Ich liebe das Leben, den Sport und ... Marshmellows
      So, das war kurz und knapp was zu meinem Charakter. Mehr ist in der Bewertung meines Lehrers zu sehen.
      Nun zu meinem Aussehen. Ich bin ca. 1,94 m groß, habe dunkelblondes Haar, braune Augen, und eine meist etwas wirre Frisur.(Liegt aber nicht an meinen Experimenten)
      Und da sind wir auch gleich beim nächsten Thema. Meine Hobbys sind Elektronik, nicht mit modernen Computern sondern mit „normaler“ Elektronik und Hochspannung,
      Windsurfen, das mach ich seit anderthalb Jahren,
      Kunst, ich hab schon immer gern gezeichnet, doch früher sah das immer aus wie ein waschechter Picasso.
      Tanzen tue ich auch seit kurzem, aber bis jetzt nur langsamen Walzer, Discofox und Salza und im Winter mache ich die Piste mit Skiern unsicher. Das ist ein weiterer nicht so gewichtiger Grund nach Amerika zu gehen. Berge und Schnee. Es gibt noch so viele andere Gründe, warum ich diesen Austausch machen möchte, hab ich das Gefühl, aber ich kann nicht alle in Worte kleiden.
      Nun weiterhin etwas zu meiner Lebensweise. An Musik höre ich gerne Metal, Hip Hop und auch etwas Punk. Allgemein amerikanische Bands sind meine
      Machen die Musik, die ich gerne höre. Also wieder ein Grund den U.S.A `nen Besuch abzustatten. Das war alles über meinen Charakter, meine Beweggründe usw.

      Die hab ich so abgeschickt wie sie ist. Und ich wurde angenommen. Aber hier sind auch meine beweggründe für den Austausch drin, also nich wundern.
      ~Trenne dich nie von deinen Träumen und Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiterhin existieren, aber aufgehört haben zu leben~

      &#034;Die Stimmung war wie Coca-Cola, dunkel und zahnschädigend&#034;

      COMPUTER GAMES DON&#039;T AFFECT KIDS; I MEAN IF PAC-MAN AFFECTED US AS KIDS,
      WE&#039;D ALL BE RUNNING AROUND IN DARKENED ROOMS, MUNCHING MAGIC PILLS AND LISTENING TO
      REPETITIVE ELECTRONIC MUSIC.

      Bitte alle ins GB eintragen...
      kay-goes-west.de.vu/

      Re: Selbstbeschreibung

      also ich habe es mit einer frage angefangen. Ungefähr so: Darf ich mich vorstellen? Ich bin...... und soweiter und dann sollte ich noch die gründe wieso ich das atj machen will. Das habe ich dann auch wieder mit ner frage angefangen. HAtte mich aber auch für ein stip beworben.

      Re: Selbstbeschreibung

      Hi, ich hab keine Ahnung wie ich anfangen soll.
      Einfach schreiben, ich heiße, wohne in, bin Jahre alt usw usf find ich n bissel plump...

      Könnte mir wer ne Anregung geben wie ich anfangen kann?

      thx im voraus
      Michi

      Re: Selbstbeschreibung

      Ich habe gerade mcih acuh und krach eine Seite voll bekommen ich habe mit meinem Geburtsdatum angefangen und wo ich geboren bin. naja aber das müsst ihr echt so machen wie ihr das meint es gehört ja auch zu der selbstbeschreibung WIE man das SELBST aufteilt!!!!
      Mitglied im UVKG 07/08er Club


      Re: Selbstbeschreibung

      Ich hab nur eine halbe Seite in großer Schrift geschrieben und wurde auch angenommen... noch dazu war meine Selbstbeschreibung total oberflächlich
      Aber ich glaub nicht, dass man nicht genommen wird, weil man zum Beispiel ne schlechte Einleitung oder sowas hat...

      Re: Selbstbeschreibung

      ich versuchs mit nem mindmap. ich in der mitte und familie, formalien, freizeitaktivitäten, hobbys, freunde, stärken, schwächen, warum atj drumherum. so ist es übersichtlich, aber auch nicht so locker. wenn man dass alles geschafft hat, müsste man einen guten gesamteindruck haben