Facebook Twitter Youtube

Kann mir jemand helfen?

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 54x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<

      Kann mir jemand helfen?

      Hallo Leute!
      Ich glaub es geht sicher vielen so, aber im Moment weiß ich echt nicht was ich tun soll.
      Ich war schon seit Ewigkeiten nicht mehr im Forum, bin mittlerweile seit ca. 4 Monaten wieder zu Hause von Neuseeland.

      DIrekt nach meinem Austausch war ich noch 2 MOnate in Frankreich ein Praktikum machen, nur 6 Tage nachdem ich wieder zu Hause war. Und das hat mir sicher gut getan, denn ich war beschäftigt und ich hab nciht o viel an Neuseeland gedacht.

      Jetzt bin ich aber seit 1 Monat wieder in der Schule, hab auch Klasse gewechselt weil ich mit meiner alten Klasse nicht auskam (schon vor dem Austausch) aber ich fühl mich innerlich so leer.
      Ich kann mich zu nichts motivieren, die Schule wird zu viel und das Schlimmste ist, dass mein Freund in Neuseeland lebt (ja ich habe diesen großen Verlieb-dich-im-Ausland Fehler gemacht).

      Ich bin einfach nur deprimiert, ich bekomm nichts auf die Reihe, alles hier kommt mir so blöd und langweilig vor.
      Am liebsten würd ich einfach die Schule schmeißen und nach Neuseeland ziehen. DIeses eine Jahr war einfach das Beste, was mir passiert ist.
      Ich vermisse meine Gastfamilie so sehr, und in Neuseeland hab ich meiner Familie hier gar nicht vermisst. Ich hab auch nie mit ihnen telefoniert (selten)
      Ich will einfach weg von hier, aber ich kann leider nicht.
      Ich weiß einfach nicht was ich tun soll :(

      lg avalon
      Mitglied im UVKG 07/08er Club



      Re: Kann mir jemand helfen?

      och süße.
      das schlimme ist, all die sprüche wird schon bringen nichts. ich hatte auch große probleme mit dem wieder hier sein. das ist wie nach dem beenden einer beziehung, es tut weh und es brauch zeit. dabei ist es bei jedem anders wie lange. das kann ein zwei monate sein, das kann aber auch ein volles jahr sein...
      man kann dir leider kaum helfen, das beste mittel ist ablenken und neue dinge erleben und tun die dir helfen die liebe zu deutschland und dem hier wieder zu entdecken. versuche einen neuen sport, vllt bekommst du dadurch einen neuen freundeskreis oder irgendetwas anderes. wenn du dich sozial betätigen willst oder sowas...
      eine aus meinem jahrgang hatte das glück das nach 3 monaten ihr freund nach deutschland kam für ein jahr als au pair. weil er dann dort mit dem abschluss fertig war, er ist nun vor 1 monaten wieder zurück nach neuseeland und sie hat nun noch 9 monate hier in deutschland bis zum abi...also in etwa und dann geht sie wieder zu ihm....
      ich nehme nicht an das dieser ausnahmefall bei dir auch zu treffen kann, aber ich will dir mut machen das man schon wege findet das man trotzdem glücklich ist...
      halt die ohren steif....
      2006/2007 ~ Mein Wohnort : High Shincliffe | Durham | England
      2007-2009 ~ Mein Wohnort: Berlin | Deutschland
      2009/2010 ~ Mein Wohnort: Madrid | Spanien
      Ehrenmitlied im UVKG 07/08er Club! Die Mama der Kleenen!
      Gruss an die rote Couch

      Die Liste 2006/07

      Re: Kann mir jemand helfen?


      Ich kann dich so gut verstehen!
      Mir gings noch etwa ein ganzes Jahr so wie dir jetzt...alles war so sinnlos und ätzend.

      Aber leider hast du keine andere Wahl, als dich mit Deutschland und der Mentalität der Menschen hier wieder abzufinden. Noch heute, fast 2 Jahre nach meiner Rückkehr komme ich mit dem Pessimismus& tw der Einstellung der Leute hier nicht klar, aber es bringt einfach nichts sich darüber aufzuregen, da sich eh nichts ändern wird.

      Versuche dich abzulenken so gut es geht.
      Kann kann dir auch nur empfehlen, dir einen neuen Sport, vll einen neuen Job zu suchen, einen neuen Freundeskreis aufzubauen..einfach ein neues Leben anzufangen.

      Ich weiß wie schwer das ist und wie sehr einem die "Kopf-hoch"-Sprüche auf die Nerven gehen. Aber leider ist's wirklich so...mit der Zeit wird es dir besser gehen.

      Inzwischen habe ich gelernt, dass ein großer Teil meines Herzens immer Kanada gehören wird, mir die Zeit dort und die Erfahrungen die ich dort gemacht habe niemand nehmen kann aber ich im Grunde immer Deutsche bleiben werde.

      Mir hats außerdem geholfen, Gedanken aufzuschreiben und mit Leuten, die evtl auch n Auslandsjahr gemacht haben viel und lange darüber zu sprechen.
      Beautiful B.C., Canada 2006-2007 and July 2008

      Re: Kann mir jemand helfen?

      Versuch Geld zu sparen und zurück zu fliegen.
      Dein Text ist mir praktisch aus der Seele geschrieben, aber mein Flug ist auf den 31. März gebucht und deshalb ist es jetzt nicht mehr ganz so schlimm.
      Jetzt ist es halt Heimweh gemixt mit nem Haufen Vorfreude!
      Also such dir wenns geht nen Job, leg jeden Monat ein bisschen was zur Seite und dann solltest du in den Sommerferien spätestend wieder zurück können, oder?