Facebook Twitter Youtube

Schulsystem in Argentinien ?

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 54x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<

      Schulsystem in Argentinien ?

      Haiii =))

      ich hab vor für ein semester nach Argentinien zu gehen . Wäre lieb wenn miir jemand mal was über das Schulsystem und dem Unterricht an Privat-und staatlichen schulen schreibt. Bin mir nämlich garnicht sicher welche besser für mich geeignet ist...

      Freue mich auf gaanz viele Antworten =))
      ab 15. Juli 2010 endlich in Costa Rica :)

      Soweit ich weiß kommt man in Argentinien doch auf Privatschulen. Eine FReundin von mir war da an einer Schule, die bis Nachmittags ging. ICh glaube sie hätte aber auch eine andere Schule wählen können wo sie nur einen halben Tag gewesen wäre. Aber ihre Schule hatte auch noch coole Projekte und so am NAchmittag :) Was genau willste denn wissen - ich frag sie mal.
      mh also eigentlich kommt man fast immer auf eine Privatschule. mir fällt jetzt niemand ein der in Südamerika auf einer öffentlichen Schule war. Ich denke das ist eben auch sicherer und die Privatschulen sind doch besser als staatliche. Wie gut die schule letztendlich ist, kann man erst vor ort sagen. Ich war in Brasilien auf einer eher mittelmäßigen Privatschule, deren Niveau nicht dem aus Deutschland entsprach. Meine Gastgeschwister waren auf einer anderen Privatschule, die besser war als meine und vll schon der deu. Schule näher kommt. Man lernt aber eben anderen Stoff, weil die Lehrpläne ja ganz anderst aufgebaut sind.

      Aber trotzdem sollte es nicht all zu schwer sein den Anschluss in Deutschland wieder zu schaffen. Wenn du es wirklich willst und das wichtigste Nacharbeitest kannst du Problemlos wieder in Deutschland einsteigen :)
      hey also die zwei beiträge vor mir stimmen, die meisten ats gehen auf private schulen, allerdings habe ich auch schon von fällen gehört bei denen ats aus staatlichen waren. meist ist das niveau der staatlichen schulen schlechter als das auf den privaten. auch ist das soziale niveau der schüler auf den staatlichen oft tiefer. allerdings kann man dies nicht pauschal sagen, da ich zum beispiel auch sehr gute freunde von miin argentinien haben die ein ipen (zumindest heißen in cba die staatlichen schulen so) besuchen. von meiner ansicht her kann cih dir nur empfehlen auf eine private zu gehen um nicht ganz den schulischen anschluss an deutschland zu verlieren.je nach dem in welchem viertel du wohnen wirst ist auch von aspekt der sicherheit nützlicher und besser nicht eine staatliche schule zu wählen
      ich hoffe ich konnte dir helfen
      clauida


      Mitglied im UVKG 07/08er Klub
      also ich war im ersten halben Jahr auf einer Privatschule und ehrlich gesagt, kam ich mit den Leuten da nicht gut aus. Sie waren alle ziemlich arrogant... ich war eben in ner stadt wo sich nicht viele eine Privatschule leisten konnten.

      Danach ging ich auf eine öffentliche schule und da hab ich mich sofort wohl gefühlt und wurde auch herzlich empfangen, obwohl ich gedacht hätte, dass wohl einige nichts mit mir anfangen können weil ich sozusagen "reich" war für die verhältnisse dort, sah ich in der öffentlichen schule weniger neid und missgunst als in der privaten.

      Ich kann nur empfehlen, eine öffentliche zu wählen. Je nach Ort ist es aber auch ok ne Private

      Hauptsache ein tolles semester