Facebook Twitter Youtube

Gefahr und Armut in Lateinamerika

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 54x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<

      Gefahr und Armut in Lateinamerika

      Ist Lateinamerika wirklich so gefährlich, also das man sich gar nicht aus dem Haus taruen kann?

      Und wie sind die Familien dort? Meine Eltern haben Angst, dass ich in so 'ne einfache Blechhütte komme und meine Gastfamilie ernähren muss :patsch:

      Ist das nur übertrieben oder ist das da echt so?

      lg
      Und wie sind die Familien dort? Meine Eltern haben Angst, dass ich in so 'ne einfache Blechhütte komme und meine Gastfamilie ernähren muss :patsch:

      Ist das nur übertrieben oder ist das da echt so?


      Das hört sich echt bescheuert an. Ich verstehe grade nicht, was sich deine Eltern unter so einem Austauschjahr vorstellen. Jede vernünftige Orga schaut sich doch die Gastfamilie wenigstens mal an. Wenn die Gastfamilie dich nicht ernähren könnte, würden sie dich wohl nicht aufnehmen oder die Orga würde dich nicht in ihre Obhut geben. Bei einigen Orgas bekommt die Gastfamilie kein Geld dafür das sie dich aufnimmt, also macht sie es, weil sie eben an dir, an deiner Person und deiner Kultur interessiert ist!!! Wenn deine Eltern also wegen so etwas Angst haben solltest du vll eine solche Orga nehmen.

      Zum Thema wie gefährlich ist Südamerika gibts auf jeden Fall schon einen anderen Thread. Benutz doch bitte einfach mal die suche, dann findest du schon was. Wenns so gefährlich wäre, würden da wohl kaum so viele Schüler ihr ATJ machen!