Facebook Twitter Youtube

Sprachkurs nach dem Auslandsaufenthalt??

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 54x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<

      Sprachkurs nach dem Auslandsaufenthalt??

      Hey Leute :)


      ich bin im Moment in dem schönen Costa Rica :)
      Mein Eltern habe dann heute gemeint das ich um beding wenn ich zurück bin einen Spanisch Kurs an der Volkshochschule in meiner Stadt machen soll !
      Was würdet ihr mach ? Hab ihr nach euerem Aufenthalt einen Sprach Kurs gemacht? oder hab ihr dann einfach nichts mehr gemacht?


      Also ich kann leider nicht an meiner Schule Spanisch wählen.. Wir haben nur Französisch und Englisch.
      ich denke mal es ist nicht schlecht nach dem Auslansjahr einen Kurs zu machen vorallem wenn man die Sprache nicht in der Schule hat und sonst nur ganz wenig in dieser Sprache sprechen würde..
      Aber habt ihr die Sprache eures Gastlandes nach einer Zeit "verlernt"?? Kling komisch aber ich denke schon dass man aus der Übung kommt oder was sagt ihr dazu ? :)


      Freu mich über jede Antwort ♥
      Alexandra (:



      Auslansjahr mit AFS Cosat Rica 2011 (:
      Au Pair Jahr USA 2015/2016 (:
      Hey,
      ist ja logisch, dass man, wenn man die Sprache nicht mehr taeglich gebraucht, es wieder schlechter wird. Ich habe zum Beispiel ganz viele Vokabeln, die mir in Amerika noch gelaufig waren wieder vergessen. Einfach, weil man des hier nicht benutzt. Auch hab ich oft das Gefuehl, das mein Englisch "einrostet" und das trotz Englisch Lk und Gossip Girl ;)

      Aber genauso schnell kommt man auch wieder in die Sprache rein. Ich bin momentan fuer einen Monat in Vietnam und habe deswegen seit 2 Wochen kein Deutsch mehr, sondern nur noch Englisch gesprochen. Nach und nach faellt einem dann auch immer wieder mehr ein und man wird automatisch wieder sicherer im Umgang mit der Sprache.

      Ob ich einen Sprachkurs machen wuerde weiss ich nicht. Das ist ja mehr zum Sprache lernen und dann der Zweck von so Violkshochschulkursen...Naja, meine Meinung. Ich wuerde an deiner Stelle einfach spanische Buecher lesen oder wenn du Dvds guckst, die dann mit spanischem Untertitel. Ausserdem wirst du doch bestimmt per Mail mit Leuten aus Costa Rica Kontakt halten, oder nicht?! Also, ich finde das sollte reichen. Du vergisst ja auch eine ganze Sprache nicht einfach ueber Nacht. Das klappt schon.

      Noch ganz viel Spass in Costa Rica. Geniesse deinen Aufenthalt.

      Liebe Gruesse

      Anni
      http://www.TickerFactory.com/]




      Nur ein toter Fisch schwimmt mit dem Strom

      Die Welt ist ein Buch.Wer nie reist sieht nur eine Seite davon!
      Hi
      ich seh das ganz ähnlich. Man hat eben nicht mehr die ganzen Vokabeln so parat wie früher. Aber man verlernt es nicht wirklich. Ich war nach 2 Jahren nochmal in Brasilien und nach den ersten 3-4 Tagen fiel es mir wieder total leicht mich zu unterhalten und auch den ganzen Tag nur Portugiesisch zu hören.

      Ich hatte selbst die Idee einen Kurs zu belegen, allerdings gab es nichts in der Nähe :( Ich fand die Idee schön, da man eben Gelegenheit hätte, die Sprache zu sprechen und die Gramatiks weiter zu üben und zu vertiefen, aber vor allem kann man dann auch Zertifikate erlangen. Brauch man zwar nicht unbedingt, aber kann schon recht nützlich sein. Eine Freundin von mir hat es so gemacht und das Zertifikat war echt praktisch, da sie was studieren wollte, wo einiges an Sprachkenntnissen vorausgesetzt waren.