Facebook Twitter Youtube

Auslandsjahr mir gehts echt schlecht

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 46x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter www.weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<

      Auslandsjahr mir gehts echt schlecht

      Hallo,<br><br>ich bin nun seit einer Woche hier in den USA und mir gehts echt ziemlich schlecht. Ich vermisse Deutschland extrem und denke die gnaze Zeit über ein Abbruch nach. Es ist alles nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Ich hab 4mal Schule gehabt und alle sind ganz nett, aber es interessieren sich halt nicht viele für mich. Manchmal kam halt die Frage Where are you from. Dann sag ich Germany. Und alle dann yeahhh wooow that's cool. In einigen Kursen rede ich mit niemanden, weil sich einfach nciht die Möglichkeit bietet und bei anderen kommt es schon zu einem kleinen Smalltalk. Beim Lunch ist es besonders hart für mich. Ich weiß einfach nicht wo ich mich hinsetzen soll. Ich hab mich dann mal getraut und einfach mal gefragt ob ich mich dazusetzen kann. Die am Tisch nicken auf einmal und ich setze mich dazu. Es folgen komischeeee Blickeeeeee. Ich sag mal jetzt sehr komische. Ich so okayyyyyyyyy. Ich fühlte mich in dem Moment total unwohl und traute mich gar nichts mehr zusagen. Habe dann einfach aufgegessen und den Tisch gewechselt, weil es doch ein Paar Leute gab die ganz nett waren und mit denen ich mich normal unterhalten konnte. Ich hab halt nicht viele Freunde hier in der High School und weil ich ständig von class zu class renne ist es schwer die Leute wirklich gut kennenzulernne. EInem Sportteam kann ich bis zum 7. November nicht beitreten weil ich so spät angekommen bin. Der Höhepunkt heute war, dass einer gegen mein tisch getreten hat. Die anderen haben nicht reagiert. Ich lass sowas nicht gerne mit mir machen. Dann hab ich in extrem schief angeguckt und im auch das Gefühl gegeben wenn er es nochmal macht, dass ich mich wehre. Er hat dann auch aufgehört. Aber mir geht halt echt noch schlimmer dadurch. Dies alles ist heute passiert und ich muss die ganze Zeit darüber nachdenken. Ich denke auch über einen Abbruch nach. Waasss solll ich blosss tunnnn?
      Es gibt schon Gründe, warum man sich davor sowenig Vorstellungen wie möglich machen soll. Es kommt immer anderst als man sich irgendwas ausmalt...

      Hast du ernsthaft erwartet du findest in der ersten Woche Freunde? Sorry, aber ich finde das alles etwas naiv. Man muss einfach sehr viele Leute mal kennen lernen bis man nach ner Weile nen Bekanntenkreis aufbaut und dort entstehn mit der Zeit gute Freundschaften.
      Der Anfang ist eben schwer, aber du schaffst das. Du darfst einfach nicht aufgeben und musst immer weiter Leute ansprechen und einfach testen, ob derjenige sich drauf einlässt. Wenn du dann erstmal dem Sportteam beitreten kannst, dann lernst du noch mehr Leute kennen und es wird leichter.
      Du musst dich doch erstmal an alles gewöhnen!
      Klar, der Idiot der gegen deinen Tisch tritt, sowas ist schon scheiße. Sollte sowas nochmal vorkommen würde ich auf jeden Fall mit nem Lehrer drüber sprechen.
      Hast du denn Gastgeschwister? Dann kannst du erstmal mit deren Freundeskreis Zeit verbringen bis du einen eigenen hast. Dann fühlst du dich wenigstens nicht so allein.
      Der Anfang ist hart, aber ein ATJ ist doch eben deshalb interessant, weil man diese ganzen Herausforderungen hat. Sieh es als Abenteuer und sprech einfach soviele Leute wie möglich an. Dich kennt doch keiner dort, also kannst du dich nicht blamieren
      Auch du schaffst das. Abbruch sollte jetzt noch überhaupt kein Thema sein.
      :bawl: Hey, also ich glaube ja das es am einfachsten ist dich zu verstehen wenn man sich gerade in einer sehr aehnlichen situation befindet was bei mir

      der fall ist :D Ich bin seid nem knappen monat ( 3 einhalb wochen) in Australien, also nicht viieel laenger weg als du und auchnoch inder eingewoehnungsphase :( Wie klappts denn mit deiner gastfamilie? Ich hab naehlmlich das umgekehrte, die schule laeuft super und ich hab bisschen probleme mit meiner gastmom .. Aber denk nicht gleich ueber den abbruch nach. Ich dachte mir auch vorallem inden ersten 2 wochen so , oooookkkkkkkkeee und hier bist du jetzt ne ganze weile , aehm NEIN! ;) Aber versuch mal nicht so hohe ansprueche an dich selbst zu haben , lass dir zeit mit dem dich einleben und denk nicht immer gleich daran wielange du hier jetzt bist und das das alles vielleicht nicht ganz so ist wie du es dir vorgestellt hast. Alle austauschschuler sagen das die ersten 2 monate die haertesten sind also denk dir einfach , gut das ist jetzt der anfang der ist vielleicht nicht ganz einfach aber es wird besser werden ! :D

      Wie ist das mit du vermisst deutschland extrem zu verstehen? :) Deutschland was? Deutsches essen, deine freunde familie, was in deutschland ?:)

      Wirklich vermissen tue ich nur meine Freunde und ich kann ofters mal echt lange nicht ins internet und mit ihnen schreiben dann wirds ganz schlimm ;(

      Aber versuche dich ueber kleineigkeiten zu freuen! :D Alles moegliche egal ob es ein essen gibt was du mags, du nen schaefchen auf ner wiese siehst, dein lieblingslehrer hast, gutes wetter ist oder andere kleinigeiten, freue dich darueber und dein tag wird schon viel frohlicher sein :sun:

      Ich hoffe dir gehts inzwischen besser? :)

      SOphie :girl:
      AUf nach Down Under!!!