Facebook Twitter Youtube

Problem Kanada

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 54x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<
      genau so seh ich das auch. in englisch bin ich ja jetzt schon richtig gut und man hat mir in der schule auch immer gesagt, wenn ich gut in der schule bin, sehen die auch kein problem mit einem austauschjahr und sofort habe ich mich richtig verbessert. früher war ich halt nicht so gut in der schule und hatte in der 8. klasse, 2. halbjahr einen notendurchschnitt von 3.1. danach hatte ich nur kanada vor meinen augen und hab echt gelernt und meine ganze zeit damit verbracht englisch zu lernen und dann 9. klasse 1. halbjahr hab ich mich auf 2,5 verbessert. ich war mir so sicher, nächstes jahr in der 10 fliege ich nach kanada, so wie es abgesprochen war, auch mit den lehrern. und dann im 2. halbjahr der 9. klasse hab ich mich auf 1,6 verbessert. dann war es auf ein mal zu spät, weil das geld nicht gereicht hat und sich niemand um das austauschjahr gekümmert hat und eigentlich sollte ich ja zu meiner tante, die sich dann nach ner zeit gemeldet hat und meinte, es würde nicht gehen. da brach erst mal ne welt für mich zusammen, aber ich dachte, ach ich schaff das schon. dann bin ich in die 10 gekommen und jetzt ist das erste halbjahr rum und ich hab mich auf 1,3 verbessert. ich hab nur einsen und zweien im zeugnis und ich meine, das ist doch ausreichend und die steigung ist ja das was zählt und jetzt wo ich gut genug bin, heißt es, dass das geld nicht da ist.
      das ist echt total blöd, wie einem die steine in den weg gelegt werden, aber irgendwie muss ich das schaffen...
      Respekt! Das ist vorbildlicher Ehrgeiz und zeigt, dass du hinter deinem Traum stehst!

      Ich habe selbst ein Jahr um meinen Traum kämpfen müssen. Meine Eltern haben immer einen Grund gefunden, wieso ich nicht ins Ausland gehen sollte. Letztendlich haben sie mich nur getestet, ob ich weiter kämpfe oder vorzeitig aufgebe. Nebenbei fiel es insbesondere meiner Mama schwer ihr "kleines Mädchen" gehen zu lassen.
      In diesem Jahr des "Kampfes" sind viele Tränen geflossen, viele laute&böse Worte gefallen, aber ich habe zu keinem einzigen Zeitpunkt meinen Traum aufgeben wollen. Schließlich haben meine Eltern nachgegeben, genau gerechnet und haben eingesehen, dass es für mich nichts größeres gibt, als nach Kanada zu gehen.
      Ich bin ihnen bis heute unendlich dankbar und möchte eines Tages einen Teil des Geldes zurückzahlen.
      Wir haben damals vereinbart, dass ich, sobald ich mein eigenes Geld verdiene (derzeit studiere ich noch), ihnen etwas zurückgebe. Heute sagen sie, dass Kanada ein Teil meiner Ausbildung war und ich ihnen kein Geld geben soll. Trotzdem möchte ich ihnen eines Tages eine Reise bezahlen-zum Beispiel nach Kanada. ;)

      Setze dich mit deinen Eltern zusammen, rede mit deiner neuen Schule und höre nie auf, daran zu glauben, dass du deinen Traum bald erfüllen wirst.
      Beautiful B.C., Canada 2006-2007 and July 2008
      Wow erstmal RESPEKT!! Von 3,1 auf 1,3 das ist echt klasse! Da merken seine eltern doch. Estimier auch wiiiiiiie wichtig die das ist oder?
      Und man merkt auch an deinen Beiträgen wie sehr du das willst deshalb bin ich mit ganz sicher das du es schaffst!! (y)

      Also will die neue Schule dich nicht nehmen wenn du direkt gehst oder was ist da das Problem?
      Und mit dem Geld:Versuch doch dich um ein Stipendium zu bewerben oder Bafög? Und sonst ein nebenjob (mit Nachhilfe/babysitten verdient man ganz gut) und wie Julia schon gesagt hat sparen sparen sparen! Weil das wird es Wert sein!! :)
      Liebe Gruesse und ich glaub fest daran das du es schaffst...
      Hannah
      :sun: Costa Rica, te amo! :sun: Malt mir was! Mein Blog
      danke! danke! danke!

      also ich hab jetzt alles mit dem koordinator von meiner schule, der gleichzeitig auch an der neuen schule arbeitet gefragt und es ist so weit eigentlich alles geklärt und er meint auch, dass wird gar kein problem wegen der neuen schule, da ich ja so oder so wiederhole und komme dann auch trotzdem gut zu recht und kann dafür halt echt gut englisch und das macht sich in bewerbungen und alles wirklich gut. das hat mir sowas von mut gegeben.

      so, also das mit dem geld kriege ich irgendwie hin. notfalls kann man ja noch einen kredit aufnehmen. aber ich hab jetzt echt ein riesen großes problem und zwar muss ich eine gastfamilie finden und das wirklich, wirklich bald, weil das mit der anmeldung an der neuen schule zusammen laufen muss und ich weiß einfach nicht wo ich die finden soll, ich gucke schon überall im internet, aber finde nichts..

      wie habt ihr denn eure familien gefunden?
      Über eine Organisation!!!
      Dort musst du dich ganz normal bewerben und die vermitteln dir auch eine Gastfamilie, kümmern sich um Versicherungen, Flug, Schule etc. Du kannst bei den genannten Orgas ja auch deine Wunschregion angeben.
      Die Bewerbungsverfahren laufen noch, soweit ich weiß! :)
      Beautiful B.C., Canada 2006-2007 and July 2008
      Hier kannst du dich für Winnipeg bewerben:

      ist-highschool-kanada.de/kanad…l/manitoba/winnipeg/?js=1
      icxchange.de/schueleraustausch-kanada/winnipeg.html
      iska.de/de/high-school-program…-school/high-schools.html
      give-highschool-kanada.de/kana…l/manitoba/winnipeg/?js=1

      Sobald du deine Wunschregion angegeben hast, das Bewerbungsgespräch meisterst und den Vertrag unterschreibst, steht deinem Traum nichts mehr im Weg!
      :)
      Beautiful B.C., Canada 2006-2007 and July 2008
      Genauso sieht es aus! Sobald alles vertragliche geklärt hast, tritt die deutsche Orga mit der kanadischen in Winnipeg in Kontakt und die suchen dir dann eine Familie aus! :)
      Das ist genauso einfach wie es sich anhört und eines Tages liegt plötzlich ein Brief in deinem Briefkasten mit DEINER Gastfamilie!
      Also schau dir die Seiten an, bewirb dich bei ein oder zwei Orgas (kann dir Give und ist empfehlen!) und geh zu den Bewerbungsgesprächen (davor brauchst du keine Angst zu haben, schließlich denken die Orgas nun mal ans liebe Geld ;) ). Dort erfährst du genaueres zum Ablauf! Um alles weitere musst du dich nicht kümmern, das passiert von ganz selbst. :)
      Beautiful B.C., Canada 2006-2007 and July 2008
      WOW! in mir geht echt gerade ein sonnenstrahl auf :) ich hab mich als gefragt, wo krieg ich blos eine gastfamilie her und jetzt muss ich mich blos anmelden! das ist ja der wahnsinn :))) wow ich freue mich gerade sooooo richtig!
      also für mich kommen winnipeg und british columbia in frage. die schulen in winnipeg hab ich mir schon angesehen und zwei schulen davon gehen für mich überhaupt nicht. weil die eine ist französisch sprachig und ich hatte nie französisch und die andere schule ist sone sportschule und da bin ich echt fehl am platz :D. was ich echt gut kann sind naturwissenschaften. ich hab in chemie, biologie, physik und noch mal naturwissenschaften als wahlpflichtfach jeweils ne eins. aber bio ist das, was ich einfach kann, einfach so und hab da null probleme, nur physik war nie so wirklich meins. auf jeden fall ist da eine schule, mit dem schwerpunkt mathe und phsyik. mathe kann ich ja gut, nur phsyik halt nicht wirklich und die eins hab ich nur mit mühe und not bekommen ;D naja wäre der schwerpunkt bio hätte ich mich jetzt sofort da angemeldet.
      da gibt es noch ne andere schule die künstlerisch ist mit theater, tanz und alles drum und dran und schauspiel find ich echt klasse. das hab ich auch schon seit jahren in der schule und hab immer bei allen schulaufführungen mitgemacht. das wär auch gut. nur naja naturwissenschaften wären trotzdem irgendwie das beste.
      ohhh ich bin echt froh, dass ihr mir so hilft!! danke noch mal :thumbsup: :) :) :) :)
      Sehr gerne! Am besten redest du schnell mit deinen Eltern und dann kannst du dich endlich bewerben. :)
      Wenn für dich auch andere Regionen, zum Beispiel B.C.,in Frage kommen, kann ich dir meine Orga ebenfalls sehr empfehlen.
      Habe ausschließlich positive Erfahrungen gesammelt und war noch einige Zeit ehrenamtlich als Returnee auf Messen und Vorbereitungsseminaren tätig.
      -> carl-duisberg-schueleraustausch.de/
      Beautiful B.C., Canada 2006-2007 and July 2008
      meine mutter erlaubt es ja, nur mein vater will keinen kredit aufnehmen..
      also so wie ich mich jetzt erkundigt habe, hab ich mitbekommen, dass BC um paar tausende teurer ist als winnipeg und da winnipeg ja mein wunschziel ist, ist es ja ideal.
      jetzt hab ich aber noch ne frage. was bedeutet collegiate? ist das auch so eine art oberstufe?
      Sehr gut! :) Das mit dem Geld müsst ihr noch einmal in aller Ruhe besprechen. Erkläre deinem Dad, was es für Vorteile hat, wenn du ein paar Monate im Ausland verbringst (Sprache, Kulturaustausch, Selbstständigkeit, Jobchancen....).

      Ehrlich gesagt musste ich "collegiate" selbst googeln, da ich nur den Begriff "Secondary School" kenne.
      Laut wikipedia (en.wikipedia.org/wiki/High_School#Canada) ist Collegiate das Selbe wie die Secondary School, das heißt, dass dort ganz regulär, wie in ganz Canada, Schüler von Klasse 8 bis Klasse 12 unterrichtet werden.
      Spezielle Dance Schools oder Schools of modern Art sind in der Regel übrigens teurer als ganz normale Schulen. Aber das wird dir deine Orga dann alles nocbh in Ruhe mitteilen! :)

      Bitte halte uns bzw. mich mal auf dem Laufenden!
      Liebe Grüße und viel Erfolg!! :)
      Beautiful B.C., Canada 2006-2007 and July 2008
      Ist vielleicht nicht richtig beim Thema, aber manche Organisationen verbieten es dir, im Austausch Geld zu verdienen... Wenn du also kellenern willst oder Nachhilfe geben, würde ich mich nach einer Organisation umsehen, die das erlaubt.

      Und auch 3 Monate bringen etwas! Ich bin jetzt seit zwei Wochen in Kanda und ich merke, dass sich mein Englisch schon enorm verbessert hat. Egal wie lange, es wird dich auf jeden Fall wirklich weiterbrinegn :)
      Offizielles Arbeiten ist in Kanada als Austauschschüler nicht gestattet!
      Man bekommt lediglich ein Studentenvisum, was keinen Job zulässt. Schwarz arbeiten (Babysitten z.B.) ist natürlich etwas anderes, aber damit könnte man sich höchstens ein paar Ausflüge finanzieren.
      Beautiful B.C., Canada 2006-2007 and July 2008
      ok ja. also ich hab mich jetzt mit meinen eltern zusammen gesetzt nach viel krach und wir sind zu dem entschluss gekommen, dass ich 6 monate nach kanada gehe. ich will mich aber für ein stipendium bewerben und suche überall. dann hab ich auch was gefunden für kanada, aber die bewerbung war am 15.12.2011 und das ist jetzt leider vorbei :/ also 6 moante kosten ja schon um die 10.000 und das ist einfach zu viel
      Für ein Stipendium in diesem Jahr bist du leider generell zu spät. :(
      Habe mich mit meiner Nachhilfeschülerin bereits darüber informiert, weil sie ebenfalls ins Ausland möchte. Die meisten Fristen für Stipendien liefen bis Ende letzten Jahres.
      Gibt es denn gar keine Möglichkeit, dass ihr die 6 Monate trotzdem finanzieren könnt?
      Sprich doch mal mit deiner Verwandtschaft. Da gibt es sicherlich jemanden, der dich noch gerne unterstützt und dem du das Geld irgendwann zurückzahlen kannst.
      Viel Glück!
      Beautiful B.C., Canada 2006-2007 and July 2008
      Danke :)
      ja, so hab ich das leider auch mitbekommen :(
      naja ich versuche jetzt erst mal so zu sparen und mit gelegenheitsjobs geld aufzutreiben.
      ich hab bei mir in der schule auch schon in den klassen 5 und 6 nachgefragt, ob da jemand nachhilfe bräuchte und da hat sich schon jemand gemeldet und naja ich putze bei uns das treppenhaus, das bringt auch ein bisschen geld :D
      auf jeden fall wollte ich noch was fragen, bei den organisationen steht, dass man sich 8 wochen vorher anmelden kann. also könnte ich jetzt auch noch einen monat warten, bis ich mich bewerbe, wenn ich im septemper nach kanada gehen will?
      weil da muss man die schule angeben und ich weiß nicht, ob ich die jetzige schule angeben soll oder die, auf die ich in der 11 gehe, weil von der geht das ja auch mit dem auslandsjahr und ich will das alles erst mal dem koordinator von meiner schule zeigen...

      und an julia: kannst du mir mal erzählen, wie dein auslandsjahr war, also mit allem drum und dran? wäre echt nett :)


      und noch mal danke für die vielen antworten und die hilfe :)
      8 WOCHEN??? Das kann ich mir nicht vorstellen wie wollen die das organisairen? Oder meinst du 8 Monate! :)

      Ist doch ein guter Anfang,damit wirst du vlt keine Tausender verdienen aber ein bisschen kommt da schon zusammen! :D
      Und ich würde mich lieber jetzt anmelden wenn die Plätze weg sind sind sie weg...

      Das weiß ich jetzt auch nicht...Ruf bei der Organisation an und frag sie,dafür ist sie da! :)
      :sun: Costa Rica, te amo! :sun: Malt mir was! Mein Blog