Facebook Twitter Youtube

Stepin 2013

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 46x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter www.weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<

      Komme gerade enttäuscht von STEPIN zurück...

      Mit Stepin habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Die Situation im Gastland war schliesslich so schlecht, dass ich vorzeitig nach Hause zurückgekehrt bin.

      Besonders die Betreuung im Gastland war eine Katastrophe. Der Betreuer hat sich
      das erste Mal überhaupt nach ca. 6 Wochen per E-Mail gemeldet und wollte
      einen Fragebogen von mir beantwortet haben. Aus den Antworten hat er
      dann irgendwie den Schluss gezogen, dass er mich bei einer anderen
      Gastfamilie unterbringen müsste. Das hat er dann mit meiner Gastmutter
      so besprochen, ohne überhaupt mit mir zu reden, ob ich das für sinnvoll
      halte. Ich vermute aber, dass meine erste Gastmutter nicht wirklich als
      dauerhafte Familie geplant war, sondern nur eine Zwischenlösung sein konnte
      (tatsächlich hatte ich mehr als zwei Stunden Schulweg und meine Gastmutter
      war als beruftätiger Single nicht wirklich ein Ansprechpartner für mich).
      Damit war natürlich mein ganzes Einleben im Umfeld der Familie
      "verloren". Ich glaube auch, dass Stepin mehr Schüler annimmt, als sie gut unterbringen können.

      Aber mit dem Gastfamilienwechsel wurde alles noch schlimmer. In der
      neuen Familie musste ich mir das Zimmer mit einem anderen Gastschüler
      teilen (eigentlich wollte ich doch Kontakt zu Einheimischen) und die
      Entfernung zur Schule war von der neuen Familie fast genauso gross.

      Die neue Gastmutter erschien überhaupt nicht an mir interessiert. Es kamen dann noch weitere Probleme mit Stepin dazu, alle verursacht durch die schlechte Betreuung. Stepin
      in Deutschland wurde zwar um Unterstützung gebeten, hat meinen Eltern
      dazu nur geantwortet: "Der Betreuer im Gastland entscheidet". Anstatt
      eine Erstattung für die schlechte Betreuung, Unterbringung und
      vorzeitige Beendigung anzubieten, musste ich eine Rechnung wegen
      Umbuchung des Rückflugs bezahlen.

      Stepin kann ich nicht empfehlen. Ich bin sehr traurig, dass mein Traum vom Austauschjahr derart kaputt gemacht wurde...