Facebook Twitter Youtube

Kann mir Jemand helfen? Problem mit der Gastfamilie!

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 54x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<

      Kann mir Jemand helfen? Problem mit der Gastfamilie!

      Hallo Leute,

      Ich bin 16 Jahre alt und bin ein Austausch-Schühler, Ich bin jetzt seit letztem August hier in Amerika und habe ein problem.
      Ich wurde mitten im nirgends ausgesetzt und wohne so weit entfernt das keiner meiner freunde fahren will. Ich bin so gelangweilt und es nervt echt. Ich bin jedes Wochenende zuhause und mache rein gar nichts. Ich wohne in Californien doch ich habe gar nichts von California gesehen (aussert Santa Cruz). Meine zwei Gast schwestern reden nicht mit mir und meine Gasteltern sind sehr strickt. Seit dem Anfang meines Jahres habe ich fast gar nie etwas mit freunden unternommen dürfen/können. Ich bin verzweifelt und weis nicht was tun, lohnt es sich noch für 2 monaten die gastfamilie zu wechseln oder nicht. DAS PROBLEM AN DIESER SACHE IST, DAS MEINE LEIBLICHEN ELTERN MEINE GASTFAMILIE KENNT!!! Was soll ich tun?
      Also rede doch erstmal mit deinen Eltern. Vllt können sie nochmal mit deinen Gasteltern reden und ihnen klar machen, dass du so keine großen Freundschaften knüpfen kannst. Fährt denn wenigstens ein Bus bis in die Nähe, also das deine Gasteltern dich vllt nicht all zu weit fahren/abholen müssen? Hoffentlich findet sich da eine Lösung. Sonst würde ich es lieber mit einem Gastfamilienwechsel versuchen. Da du nur noch so wenig Zeit hast, sollte das aber schnell gehn. Vllt würde dich ja eine Familie deiner Freunde aufnehmen für die letzten Wochen? Kannst du denn mit Freunden darüber reden?
      Schade, dass du dich wegen dieses Problems nicht noch einmal gemeldet hast. Mich würde mal interessieren, wie die Sache ausgegangen ist. Ehrlichgesagt sehe ich es sogar als Vorteil, dass deine Eltern die Familie kennen. Dann fällt es euch vielleicht sogar leichter, offener miteinander umzugehen, weil man sich ja schon kennt. Du solltest auf jeden Fall aktiv werden, damit du das ATJ in guter Erinnerung behältst.