Facebook Twitter Youtube

Gastfamilie wechseln?

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 46x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter www.weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<

      Gastfamilie wechseln?

      Hallo :)

      Ich bin dieses Jahr für 10 Monte in Kanada, habe allerdings ein kleines Problem mit meiner Gastfamilie.

      Die sind zwar alle ganz nett, allerdings ist meine Gastmutter eine Katzenliebhaberin. Ich wusste auch
      im voraus, dass die Gastfamilie 2 Katzen hat, allerdings bin ich recht unerfahren, was Haustiere angeht.
      Die Katzen werden nämlich im Haus gehalten (was ja an sich auch nicht so schlimm ist), allerdings dürfen
      sie auf Möbel und sogar die Küchentresen springen. Des weiteren säubert die Gastmutter ihre Vögel in
      der Küche.
      Da ich meine Gastmutter auf die Katzenhaare auf meinem Bett angesprochen habe, fragte sie dann
      kurzangebunden, ob ich nicht die Gastfamilie wechseln wolle.

      Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

      Danke für eure Ratschläge,
      little.mizz
      Hey
      also das find ich irgendwie schon etwas heftig, dass deine Gatsmutter gleich sowas sagt. Wenn die Katzen so (oder eben gar nicht) erzogen sind, dann lässt sich ja an ihrem Verhalten kaum mehr was ändern und die Familie scheint damit halt klar zu kommen. Vielleciht kannst du einfach die Zimmertür immer geschlossen lassen oder legst zum Beispiel tagsüber irgend eine Decke übers Bett drüber, damit das Bett sauber bleibt?
      Aber ich finde die Reaktion deiner Gastmutter seltsam. Fühlst du dich denn ansonsten wirklich wohl? Als Außenstehende kann man die gesamte Situation aber schwerer beurteilen.
      Hast du einen Betreuer, dann würde ich mit ihm mal reden und von der Reaktion deiner Gatsmutter erzählen und dass du nun nach denkst zu wechseln.