Facebook Twitter Youtube

Die englische Aussprache

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 54x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<

      Die englische Aussprache

      Hallo Leute,

      ich bin am Verzweifeln. Mittlerweile denke ich nicht, dass mir noch jemand helfen kann, aber ich möchte nichts unversucht lassen.
      Mein Problem ist die englische Aussprache. Ich liebe Amerika und ich liebe die Sprache, deswegen würde ich so gerne ein Austauschjahr in den USA machen.
      Meine Eltern sind einverstanden und meine Familie würde mich unterstützen, also steht dem Ganzen ja nichts mehr im Wege...
      Falsch gedacht! Meine Aussprache möchte mit allen Mitteln verhindern, dass ich meinen Traum wahr mache.
      Am meisten Probleme habe ich mit dem Buchstaben ''R'', denn dieser hört sich bei mir immer wie ein ''W'' an. Da dieser in sehr vielen Wörtern vorkommt, habe ich viele Probleme. Entweder hört sich das Wort dann genau wie ein anderes an (Bsp: right/white) oder ich kann es gar nicht aussprechen (Supernatural,Seriously,True,)
      Und das sind nur wenige von gaaaaanz vielen Beispielen.
      Ich habe jetzt schon im Internet mehrere Übungen etc. gesehen und ich habe alles versucht, ohne Erfolge.
      Anscheinend gibt es aber keine angehenden Austauschschüler, die das selbe Problem haben.
      Weiß jemand von euch, wie ich es schaffen kann, trotzdem meinem Traum nachzugehen? Gibt es irgendwelche Kurse oder ähnliches, die mir helfen können?
      Gibt es Jemanden, dem es genauso geht wie mir? Ich bin echt am Boden, denn das macht mich fertig.
      Ich würde mich über eine Antwort riesig freuen.

      (P.s Ich bin neu hier und weiß nicht, ob dieser Beitrag hier richtig ist)
      Hey,
      das ist ja jetzt schon ein bisschen her, aber ich möchte trotzdem versuchen dir zu helfen. ALso erstmal super das du dich so für ein Austauschjahr interessierst. Ich denke nicht das das mit der Aussprache soo ein großes Problem wird. Vieleicht wird es einige Dinge schwieriger machen, aber du wirst dadurch auch viel besser im Erklären und umschreiben. Die Sprache lernt man ja auch mit der Zeit im Gastland. Was ich dir raten würde ist, wenn es wirklich dein Traum ist, dann folge ihm auch und sei nicht schüchtern, veruche und erkläre einfach solange bis du verstanden wurdest und im Notfall schreib es auf. Sicherlich wird es mit der Zeit immer einfach. :thumbsup:
      Ich wünsche dir ein super Jahr. Du schaffst das!
      Liebe Grüße, Krümelkeks :)