Facebook Twitter Youtube

Lernt man bei einem Auslandsjahr Englisch wie ein Einheimischer zu reden?

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 46x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter www.weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<

      Lernt man bei einem Auslandsjahr Englisch wie ein Einheimischer zu reden?

      Frage richtet sich an diejenigen, die schon ein Auslandsjahr gemacht haben.

      Ich bin in Englisch durchschnittlich, heißt: Schriftlich 2, mündlich 3 (Gymnasium)

      Ich habe kein Problem mit dem Schreiben von Texten - das was mir Schwierigkeiten bereitet ist das Reden.
      Oftmals fallen mir die benötigten Wörter nicht "spontan" ein, sondern ich muss immer erst überlegen was ich sagen möchte, bevor ich rede.

      Wie schnell bessert sich das in den USA? Nach einem Monat, 2 Monaten oder erst nach einem halben Jahr?

      Gibt es eine gewisse Garantie, dass man nach Abschluss des Auslandsjahrs fließend Englisch sprechen kann?

      Ich gehe 18/19. Rein aus Interesse.

      LG :P
      Hi Jack,

      prinzipiell ist ein Auslandsjahr immer eine Art 24/7-Intensivkurs für die jeweilige Landessprache. Dein gesamtes Leben spielt sich eben in einer anderen Sprache ab. Wie schnell das jetzt bei jedem Einzelnen geht, hängt von der individuellen Sprachaffinität ab. Letzten Endes verläuft so ein Lernprozess von Person zu Person unterschiedlich, aber du kannst dir sicher sein, sprachlich große Fortschritte zu machen. Dir werden natürlich nach und nach nicht nur die Wörter auch spontan schneller einfallen, sondern du wirst dein Vokabular extrem erweitern können. Das kann gerade anfangs schon recht schnell gehen. Wir von weltweiser haben alle sprachlich extrem von diversen Auslandsaufenthalten profitiert.

      Good luck and enjoy your time abroad.
      Viele Grüße
      Anna vom weltweiser-Team