Facebook Twitter Youtube

Auslandsjahr in Polen privat veranstalten bei Verwandten

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 46x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter www.weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<

      Auslandsjahr in Polen privat veranstalten bei Verwandten

      Ich möchte ein Auslandsjahr in Polen machen, kann auch nur paar Monate sein. Jedenfalls möchte ich dann in der Zeit bei meinen Verwandten wohnen und zwar entweder bei meiner Tante oder bei meiner Oma. Polnisch war meine erste Sprache, allerdings möchte ich im Auslandsaufenthalt meine Sprachfertigkeiten verbessern. Ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse eines Gymnasiums im Ruhrgebiet, in die EF also Oberstufe. Ich möchte das Auslandsjahr zwischen EF und Q1 schieben. Es geht mir einfach darum, dass ich die polnische Sprache besser kennenlernen will und ich polnische Freunde haben möchte, weil ich auch überlege, in der Zukunft in Polen zu wohnen. Ich möchte gucken, ob das etwas für mich ist.
      Eine Unterkunft habe ich schon mal und zwar meine Verwandten. Wass muss ich noch abklären? Mein Zeugnis dürfte kein Problem sein. Ich muss eine Schule finden, die mich aufnimmt, soll ich die dann einfach anschreiben und fragen? Muss ich was im Bürgeramt machen, wenn ich für 6 Monate ins Ausland gehe? Muss ich mich bei meiner Schule abmelden? Hat jemand sowas schon mal gemacht? Wo muss ich anfangen, um sowas zu organisieren?

      Danke im Voraus!
      Hallo Dylan,

      wenn du über die entsprechenden Kontakte in Polen verfügst, kannst du natürlich versuchen, dein Auslandsjahr selbst zu organisieren. Wir von weltwesiser raten aus Erfahrung aber gerade im Fall der Minderjährigkeit dazu, einen Schüleraustausch mit Hilfe einer Organisation durchzuführen. Das beitet viele Vorteile: Neben der Vor- und Nachbereitung und der umfangreichen Betreuung hat man mit seiner Austauschorganisation einen Ansprechpartner für alle wichtigen Fragen, der einen auch vor Ort unterstützen kann.
      Unseres Wissens nach bieten sowohl AFS, als auch YFU Austauschaufenthalte in Polen an, vielleicht schaust du dir einfach mal deren Angebot an?

      Denn sonst heißt "selbst organisieren" tatsächlich genau das, es gibt unseres Wissens nach leider keine Anlaufstelle, die einen dabei unterstützt.

      Wir wünschen dir auf jeden Fall viel Erfolg auf deinem Weg ins Ausland und ein gutes Jahr 2018!

      Beste Grüße
      Anuschka vom weltweiser-Team
      Hey Dylan,
      klassischerweise besucht man ja auch in der Zeit vor Ort eine Schule - es gibt aber auch Orgas die einen Schüleraustausch für Polen anbieten.
      Ich würde zumindest in jedem Fall mal ein Angebot bei denen einholen. Bei Polen geht es ja noch von der Entfernung, den Reisekosten etc...
      Aber selber alles Organisieren ist ein Heidenaufwand und natürlich auch ein Risiko...
      REISEN IST DIE SEHNSUCHT NACH DEM LEBEN
      Kurt Tucholsky