Facebook Twitter Youtube

Ich kann mich nicht von meiner Gastfamilie trennen

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 54x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<

      Ich kann mich nicht von meiner Gastfamilie trennen

      Hallo,

      ich mache seit September ein Auslandsjahr in Spanien und werde hier auch noch mindestens bis Juni bleiben. Es ist ein privater Austausch, was heißt das ich keinen festen Rückflugtermin etc. habe. Daher könnte ich, wenn ich wollte noch länger hier bei meiner Gastfamilie bleiben, wenn die diesem Vorhaben zustimmen würden. Und da kommen wir auch gleich zu meiner Frage/Problem:

      Ich habe meine Gastfamilien einfach so unheimlich lieb gewonnen, ganz ganz besonders meine Gastmutter. Ich was schon immer ein Familienmensch und ich liebe sie wirklich wie meine eigene Mutter. Als ich mich vor einem Jahr von meiner echten Mutter verabschiedet habe, wusste ich, dass ich sie spätestens in einem Jahr wiedersehen werden, jetzt weiß ich aber, dass ich meine Gastmutter so schnell nicht wiedersehen würde.

      Nun bleibt mir halt noch die Option offen, mein Auslandsjahr zu verlängern und zum Beispiel noch ein weiteres ganzes oder halbes Jahr zu bleiben. Problem dabei wäre halt, dass ich a) meine richtige Familie ja trotz allem wirklich doll vermisse und ich noch länger von ihnen weg bleiben würde. Allerdings würden wir trotzdem diese Sommer zusammen in den Urlaub fahren, also würde ich sie trotzdem sehen. Und b) ich dann gegebenfalls das Schuljahr wiederholen müsste, was am Anfang eigentlich nicht geplant was, womit ich aber klar kommen würde.

      Ich liebe meine Gastfamilie nur wirklich sehr sehr doll und ich bin ein RICHTIGES Familienmitglied geworden und ich weiß, dass es nie wieder so sein würde, wie es jetzt gerade ist.

      Entschuldigt, dass dies jetzt so lang geworden ist, aber ich bin echt verzweifelt und hoffe, dass ihr mir einen Rat geben könnt.

      Eure Hanna

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hannah2017“ ()

      Liebe Hannah,

      schön, dass du dich so wohl fühlst bei deiner Gastfamilie!
      Sicher wirst du sie wenn du wieder zurück in Deutschland bist genau so vermissen,
      wie deine echte Familie als du nach Spanien gegangen bist.

      Das wird so oder so passieren, egal ob du im Juni wieder nach Deutschland gehst oder ein halbes oder ganzes Jahr später.
      Aber das Schöne ist doch, dass Spanien nicht weit weg ist und du sie immer besuchen gehen kannst.
      Ich würde dir vorschlagen, dass du deine Gastfamlie fragst, was sie davon halten würden, wenn du länger bleibst und was sie dir raten.
      Dann solltest du natürlich auch deine leibliche Familie und deine Freunde fragen, was ihre Meinung dazu ist.

      Wenn der Schulaufenthalt privat organisiert ist, musst du zudem bei der spanischen Schule fragen, ob du überhaupt länger bleiben kannst.
      Und von der deutschen Schule müsstest du dich auch noch weiter beurlauben lassen.

      Früher oder später musst du dich von deiner Gastfamilie jedenfalls so oder so trennen.
      Der Wiedereinstieg in das deutsche Schulsystem ist wahrscheinlich nach einem Jahr einfacher als nach anderthalb Jahren oder noch mehr.
      Auch wenn du dich gerade in Spanien sehr wohl fühlst, solltest du nicht vergessen, wie es für dich in Deutschland weitergeht.
      Aber Spanien ist ja wirklich nicht weit weg, du kannst also immer mal für einen Besuch zurück und vielleicht kommt dich deine Gastfamilie ja auch mal in Deutschland besuchen und lernt deine richtige Familie kennen :)

      Viele Grüße
      Marcus vom weltweise-Team