Facebook Twitter Youtube

Help

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 54x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<
      Hey, also mittlerweile fühle ich mich in der Schule wohler. Aber jetzt habe ich das Gefühl ich bekomme Gastfamilienprobleme... keine ahnung manchmal weiß ich einfach nicht ob ich mich hier wohl fühle oder nicht. Die meiste Zeit wenn ich nachhause komme ist nur mein gastvater zuhause und wenn meine Gastmuttet dann kommt ist sie immer schlecht gelaunt. Wenn mein gastvater auf Reisen ist, was so ziemlich immer ist, dann kann man förmlich spüren wie sie jeden Tag seiner Abwesenheit schlechter gelaunt wird. Damit könnte ich ja leben.. aber manchmal führen sie sich einfach nur dumm auf. Gestern wurde ich gefragt ob ich mit ein paar freunden zum Abendessen kommen möchte, ja ich durfte nicht gehen weil sie bereits Pizza im Ofen hatten. Verständlich, aber normalerweise schmeißen sie auch jeden kleinsten rest weg! Und ich wurde am Freitag zu einer Geburtstag Feier eingeladen, da darf ich auch nicht hin weil sie bereits kinokarten gekauft haben. Und als ich angefragt habe ob wir vielleicht probieren könnten die zu verlegen auf eine Uhrzeit früher oder später meinten sie nein das werden sie gar nicht erst probieren und als ich dann angefangen habe weiterzureden um ihnen meine Lage zu erklären haben sie sich nur umgedreht und sind gegangen. Mir wäre es aber extrem wichtig dahinzuhehen, weil ich sowieso echt Probleme mit der Schule hatte und so neue Leute kennenlernen könnte. Aber als ich heute probieren wollte nochmal ganz im Ruhe mit ihnen zu reden bin ich gar nicht erst dazu gekommen. Weil ich als erstes über eine andere Verabredung mit ihnen geredet habe die am Donnerstag zu Freitag sein soll (die Begeisterung da hat sich auch in Grenzen gehalten). Allerdings hatte sie dann zugestimmt und ich meinte nur noch und sie hatte auch gefragt ob an Halloween nach der Parade auf der Arbeit meiner Gastmutter noch rumkommen möchte. Da meinte sie nur nein das wird nicht passieren dass du jeden Tag wegbist. Und als ich dann so total höflich warum gefragt habe meinte sie nur so nach dem Motto reiz mich nicht.. hör auf immer alles nachzufragen das habe ich dir schon ganz oft gesgat (hat sie nivht). Und dann halt meinen Namen noch ganz schön unfreundlich so ausgestoßen...
      Ich weiß einfach nicht ob das Gründe genug sind oder ob ich einfach ein Problem habe meine Eltern meinen halt immer dass ich mal dankbar sein soll. Weil die beiden echt eine Menge für mich kaufen.. sie haben zum Beispiel jetzt schon alle Weihnachtsgeschenke für mich und nächsten Monat fliegen sie mit mir nach Florida... Und alles andere ist auch schon geplant. Das heißt ich würde sie echt gemein stehen lassen... und eigentlich weiß ich auch nicht ob ich wechseln möchte. Aber das ist nicht das erste mal das ich darüber nachdenke.. Und es gibt immer wieder so kleine Sachen die mich aufregen aber ich mich micht richtig traue anzusprechen weil meine Gastmuttet immer sehr gereizt reagiert.
      Bitte helft mir haha
      Ich weiß genau was du meinst. Meine vorherige Gastmutter war auch oft gereizt aber eigentlich nett. Meine Gastfamilie hatte auch viele Reisen geplant und alles und eigentlich ging es mir auch echt gut. Es waren halt nur die Kleinigkeiten und ich hatte echt Angst vor meiner Gastmutter. Aber wenn du eh schon Schwierigkeiten in der Schule hast die du wegen deiner Gastmutter nicht lösen kannst, ist das ein eindeutiger Grund zu wechseln. Das soll die Auslandsjahr werden und du sollst dich wohl fühlen und Anschluss in der Schule finden und keine Keine immer schlecht gelaunte Gastmutter haben. Ich war mir auch echt lange Zeit unsicher, weil es mir ja eigentlich gut ging und ich im Vergleich zu dir auch echt viele viele Freiheiten hatte, aber im endeffekt hat halt einfach die Chemie nicht gestimmt und auch wenn dieser Grund für manche Leute vielleicht nicht Grund genug ist, reicht er als grund zum wechseln! Glaub mir. Meine zweite Familie ist einfach perfekt und ich bereue es kein kleines bisschen gewechselt zu haben. Wenn du aber doch lieber nicht wechseln möchtest, wäre ein Gespräch mit mit deiner Koordinatorin vielleicht angemessen. Die wissen meistens was zu tun ist und können vielleicht auch sonst mal mit deiner Gastmutter reden. Aber ich an deiner Stelle würde wechseln!
      Lieber LBhrndt,

      ich denke auch wie Jelle sagt, du solltest mit den Betreuern/Koordinatoren deiner Organisation sprechen und ihnen deine Situation schildern. Entweder können sie mit deinen Gasteltern reden und sie überzeugen, dass es gut wäre, wenn du mehr Freiheiten hättest, dich mit Freunden zu treffen und so in ein soziales Umfeld außerhalb der Gastfamilie zu integrieren. Wenn das nicht weiterhilft, ist ein Gastfamilienwechsel in Absprache mit deiner Organisation bestimmt eine mögliche Option.

      Viel Erfolg & liebe Grüße
      Marcus vom weltweiser-Team