Facebook Twitter Youtube

abbruch wegen krankheit?

    Fernweh? JugendBildungsmesse JuBi! >>> Austauschorganisationen, Bildungsexperten, ehemalige Programmteilnehmer und das Team von weltweiser freuen sich auf dich! >>> 54x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter weltweiser.de

    Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen!

      Re: abbruch wegen krankheit?

      hey das klingt echt übel, gute besserung!!!
      ich finds richtig dass du heim fährst vllt wird es ja wirklich etwas schneller als erwartet besser und du kannst wieder zurück, aber sieh jetzt erstmal zu dass du gesund wirst!
      Besides the noble art of getting things done, there is a nobler art of leaving things undone. The wisdom of life consists in the elimination of nonessentials.

      save our planet!

      Re: abbruch wegen krankheit?

      Hey Lizza,

      Ich wuensch dir ganz gute Besserung und hoffe, dass du vllt noch mal zurueck kommen kannst.

      Hier an meiner Schule war ein anderer deutscher ATS und er ist vor 2 Wochen nach Deutschland zurueckgekehrt. Er hatte einen Skiunfall und hat sich das Handgelenk gebrochen und seine Wirbelsaeule beschaedigt. Am Anfang konnte er nur seine Zehen bewegen (aber nicht fuehlen!) aber nach einer OP (sie haben Hueftknochen und Metall in seine Wirbelsaeule eingesetzt), konnte er seine Beine wieder einigermassen bewegen und auch fuehlen.
      Er wird zu 50% wiederlaufen koennen, wobei 20% von ihm abhaengen. Er ist entschlossen zu seinem Geburtstag im Herbst wieder laufen zu koennen (es kann bis zu einem Jahr dauern...) und ist sehr motiviert und denkt positiv darueber, was ich sehr bewunderswert finde.
      Seine Eltern sind hergeflogen und haben ihn zurueckgeholt, da in seiner Stadt ein sehr gutes Krankenhaus ist. Es war sehr traurig und ich hoffe so, dass er so schnell wie moeglich wieder "auf die Beine kommt".
      Nach seinem Unfall habe ich gemerkt, wie dankbar ich eigentlich dafuer sein muss, so ein super Austauschjahr zu haben und dass ich wirklich jeden Tag geniesen soll, da jeder Tag der letzte sein koennte.

      Ich drueck dir die Daumen.

      Re: abbruch wegen krankheit?

      Danke fuer all eure beitraege und euer mitgefuehl!!!
      ich fliege jetzt naechsten freitag nach deutschland zurueck. falls die deutschen aerzte ein wundermittel finden, dann werde ich vielleicht wieder zurueck in die usa gehen. also, drueckt mir die Daumen!
      ja, die probleme sind nur, dass die versicherung langsam aufhoert das alles zu tragen und das meine gastmutter sich nicht mehr erlauben kann mehr bei der arbeit zu fehlen, um mich zwei mal die woche zum arzt zu fahren. ausserdem ist der optische nerv geschwollen und so koennte das gehirn betroffen sein, ich glaube, das macht meinen eltern angst, dass sie mich da gerne bei sich haben wollen. wenn es um mein gehirn oder mein augenlicht geht...
      also verstehen kann ich das schon und ich will meine eltern auch wahnsinnig gerne wieder sehen, ich bin nur einfach noch nicht ready to leave, jetzt wo gerade soccer season angefangen hat und es auf den sommer (endlich wieder warm in michigan) zugeht...

      Re: abbruch wegen krankheit?

      O man das tut mir so leid fuer dich!!!
      ich kann verstehn was du meinst und ich kann mir nur schwer vorstellen in dieser situation zu sein da es mir zum glueck gesundheitlich kaum schlecht gegangen is in meinem leben, aber wenn ich versuche mich mich in deine lage versetzen... ich wuerde bleiben wo ich bin. ich wuerde es lieber haben wenn meine eltern zu mir rueber kaemen als ich zu ihnen, ich denk es waer mir einfach zu viel, die krankheit und dann das man von der inzwischen vertrauten umgebung weg is und das man seine neuen freunde vermisst und sich wieder in deutschland eingewoehnen muss und das man das ATJ von dem man so lang getraumt hat irgendwie aufgebn muss, das waer alles zu viel fuer mich...
      ich hoff so dir gehts bald besser, glg TIne
      "There's no stop in curiousity... I wanna turn the whole thing upside down..."

      Re: abbruch wegen krankheit?

      Bestünde nicht vielleicht die Möglichkeit, nach der Behandlung wieder zurückzufliegen? Kommt natürlich darauf an, wie lange es dauert...vielleicht wäre es auch komisch, das ganze Hin- und Her...aber würde das generell gehen? Den Flug müsste man dann wahrscheinlich selbst bezahlen...also eher gesagt zwei Flüge.
      Lieber locker vom Hocker, als hektisch über'n Ecktisch!

      Humor ist hier aber auch n ganz dürres Pflänzchen...

      Re: abbruch wegen krankheit?

      Hey, ich wuerde mich informieren, wie die Behandlungsmoeglichkeiten in den USA sind, ob es deine Versicherung abdeckt, es viel Arbeit fuer deine Familie bedeuten wuerde (fahren usw) und was es insgesamt fuer Konsequenzen hat... Wenn es moeglich ist wueder ich wahrscheinlich bleiben, aber wenn es alles nur schwieriger macht nicht... hast du Schmerzen??? Koenntest du dich noch in aller Ruhe verabschieden und dann zurueckfliegen? Hast du noch ne Reise am Ende oder so geplant? Din ja einige Dinge, die da reinspielen, und vondenen wuerd ich das abhaengig machen.
      Still enchanted from wonderful New Mexico...

      Re: abbruch wegen krankheit?

      Also ich würde auch schaun wie sich die Krankheit entwickelt bzw. was die Ärzte sagen. Klar machen deine Eltern sich jetzt bestimmt furchtbare Sorgen aber sie können ja auch nicht sagen wie schlimm es letztendlich ist. Aber ich denk mal wenn du dich eh nicht so gut fühlst ist es für deine Augenentzündung auch nicht die beste Voraussetzung wieder abzuklingen. Aber letztendlich ist es ja doch deine Entscheidung bzw. die der Ärzte und wenn es wirklich sehr schlimmm ist glaub ich wär es wirklich besser nach Hause zu fahrn - wie die Anderen ja schon gesagt haben- das ist ja kein Abbruch, sondern es geht um deine Gesundheit!! Ich wünsch dir auch alles gute und hoffe, dass du bald wieder gesund wirst.
      lg anja

      Re: abbruch wegen krankheit?

      ich hatte auch mal augentzuendung allerdings keine gefaehrliche, es tat halt verdammt weh und war rot und geschwollen, deswegn kann ich mir ziemlich gut vorstelln wo du grad durchgehst. ich stimme juli zu, die aerzte in amerika sollen ja ganz gut sein, aber wenns zu ner op kommen sollte wuerde ich auf jeden fall heimfliegen.
      und du bist doch deswegn kein quitter!!! du kannst ja nix dafuer, dass du eine augenentzuedung bekommen hast! und deine gesundheit (vor allem deine augen) sind doch viel wichtiger als dein atj!
      wenn das leben dir zitronen gibt, mach limonade drauß!!




      Re: abbruch wegen krankheit?

      Hey!
      Ich kann dich sehr gut verstehen.
      Hatte in Kanada einen Skiunfall (n Monat vor meiner eigentlichen Rückkerh) und hab mir einen Scheinbeinkopfbruch zugezogen. Konnte fast 2 Wochen nicht laufen und hab in dieser Zeit mir nichts mehr gewünscht als nach Hause zu fliegen.

      Meine Eltern meinten ich solle erstmal abwarten (die eigentliche Diagnose hab ich übrigens erst hier in Deutschland bekommen). Nach 2 Wochen konnte ich wieder laufen und bin die letzten 2 noch in Kanada geblieben.
      Sollte es bei dir wirklich so ernst sein, würde ich an deiner Stelle
      nach Hause fahren. Ich hab selbs sehr häufig darüber nach gedacht. Als Abbruch kann man das wirklich nicht bezeichnen immerhin geht es um deine Gesundheit!!

      Ansonsten, warte lieber noch ein paar Wochen ab. Vll lässt sich auch alles in den USA klären, eigentlich sind das doch gute Ärzte. Im Falle einer OP solltest du nach Deutschland fliegen aber wenn man das so mit Medikamenten regeln kann, musst du ja nicht nach Deutschland zurück!

      Gute Besserung!!!
      Beautiful B.C., Canada 2006-2007 and July 2008

      Re: abbruch wegen krankheit?

      hey, das tut mir ja echt wahnsinnig leid fuer dich, dass du so eine schlimme krankheit bekommen hast.
      an deiner stelle wuerde ich aber ehrlich gesagt nach dtl. zurueck, wenn es wirklich sehr schlimm ist.
      ich meine, du hast jetzt schon fast das ganze jahr rum, und deine gesundheit wuerde ich nich gefaehrden, nur ums das jahr "fertig zu bringen" , aber ich weiss ja auch nich, wie schlimm das ist, also wenn es bsp. innerhalb 2 wochen oder so zu behandeln waer, dann siehts auch schon wieder anders aus, aber in deinem atl. wegen einer krankheit zu leiden ist ja auch nicht sinn und zweck der sache.
      ich wuensche dir auf jeden fall das beste und gute besserung!!!!

      abbruch wegen krankheit?

      hey, leute!
      im moment sieht es bei mir echt scheisse aus... ich habe eine hochgefaehrliche augenentzuendung und meine eltern haben mir jetzt gesagt, dass ich nach hause kommen soll, um mich in deutschland behandeln zu lassen.
      so sehr ich mich auch darauf freue, meine eltern wieder zu sehen (in dieser schweren zeit vermisse ich sie wie wahnsinnig), bin ich noch nicht bereit hier weg zu gehen und mein austauschjahr aufzugeben. ich fuehle mich irgendwie wie ein "quitter", da kann meine mutter mir noch so oft sagen, dass das nicht so ist.
      was wuerdet ihr in meiner situation denken/tun/sagen???
      bitte, schreibt mir, damit ich mich nicht alleine fuehle! ich meine ihr/seid ja in einer aehnlichen situation wie ich!