Facebook Twitter Youtube

1. Kontakt zu Mitschülern in England- eure Erfahrungen

    Fernweh? JugendBildungsmesse JuBi! >>> Austauschorganisationen, Bildungsexperten, ehemalige Programmteilnehmer und das Team von weltweiser freuen sich auf dich! >>> 54x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter weltweiser.de

    Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen!
      Hab endlich mal wieder Zeit gefunden zu schreiben :rolleyes: . Danke für eure Beiträge. Ich habe jetzt schon mal öfter gehört, dass in England total viel auf Markenklamotten wert gelegt wird. Stimmt das? War das bei euch auch so? Meine Schule ist ja in der Nähe von London, also ist es bestimmt nicht abwegig, dass die sich oft Markenklamotten holen, oder? Fänd ich nur total doof, wenn das so wäre, das ist schon auf meiner jetzigen Schule so, und das nervt total. Ich mein; die Klamotten sollten schon schön sein, aber man braucht ja nicht gleich massenweise Abercrombie & Fitch zu tragen etc....

      also, war das bei euch auch so?

      Dann noch eine Frage zum Handy und zum Geld: Funktionieren deutsche Handys in England? War mal auf Jersey, dieser englischen Insel, und da hat das nur bedingt funktioniert. SMS haben 3 Tage bis nach Deutschland gebraucht und Telefonieren hat nicht geklappt. Ist das überall in England so?

      Und wie habt ihr das mit euren Taschengeld gemacht? Habt ihr in England ein Konto eröffnet und eure Eltern haben euch das dann überwiesen oder haben die das an eure Gasteltern geschickt?

      Und- ich weiß, ich nerve :P -; wie viel Taschengeld habt ihr gebraucht im Monat?

      Ich würde mich freuen, wenn ihr mir auf die Fragen antworten könntet, lg

      Post was edited 1 time, last by “Britain-Fan” ().

      dieser brotaufstrich? oah der ist geil :D gibts im bioreformhaus soweit i weiß auch hier in dland

      schulessen war bei uns jeden tag einzeln...weil verschiedene preise...aber manche schulen haben ganzes jahr. ist aber nicht soo oft der fall

      ich hab immer nur um 15.30 und dann um 19-20 uhr gegessen...gefrühstückt nie und schule auhc nicht gegessen. nur ganz selten nen cookie oder apfel ode rso....eg also nie aber i bin da auch sehr weird
      2006/2007 ~ Mein Wohnort : High Shincliffe | Durham | England
      2007-2009 ~ Mein Wohnort: Berlin | Deutschland
      2009/2010 ~ Mein Wohnort: Madrid | Spanien
      Ehrenmitlied im UVKG 07/08er Club! Die Mama der Kleenen!
      Gruss an die rote Couch

      Die Liste 2006/07
      nein, ich bin schon so daran gewöhnt ^^ aber ich hab ja auch nur 3 tage in der woche schule...
      also meine schule ist ziemlich groß, deshalb haben wir auch 3 restaurants, ein cafe, einen kleinen shop und ein so ein selbstbedienungsding... da isses irgendwie logisch, dass man das jedesmal zahlen muss, hm...sonst weiss ichs eigentlich nicht...meine kleine gastschwester hat jeden freitag warm lunch in ihrer schule und da kann sie halt geld mitnehmen, also jeden freitag, aber das wirst du schon sehen, wenn du kommst...viele nehmen auch ihr eigenes essen mit, ist 1. billiger und das schulessen ist zwar bei uns lecker, aber was ich so teilweise von anderen schulen gehört hab...es gibt ja nicht ohne grund die jamie oliver schulkampagne

      marmite xDDD love it or hate it, ich weiss nicht ob ichs verraten soll xD du musst es einfach probieren wenn du hinkommst, entweder du magst es total gern oder du findest, dass es das grauenhafteste, klebrigste und ekligste zeug ist, dass du jemals gegessen hast xD

      rotenase, weisst du obs marmite in deutschland gibt? :D
      marmite? Was ist das? Wie kannst du das aushalten, nur morgens und abends zu essen? Ich glaub ich würde zusammenbrechen :D . Und isst du nichts in der Schule? Ich dachte da gäbs Mittagessen?! Dazu gleich noch eine Frage: so weit ich weiß kostet das Mittagessen dort ja was, bezahlt man dann einen Jahrespreis oder bezahlt man dann jedes Essen einzeln? :hallo"
      also meine mutter kocht noch immer am besten, aber ich mag das essen hier total gerne, ich versteh irgendwie gar nicht was jeder dagegen hat...ok, gesund isses nicht wirklich immer, aber das hängt auch von der familie ab. meine bei meiner dritten gastfamilie hats zb jeden tag chips gegeben, aber naja, die waren sonst auch nicht ganz xD aber ich kenn ziemlich viele familien, bei denen es fast jeden abend chips und so dazu gibt...

      zugenommen hab ich erstaunlicherweise gar nicht, aber das liegt wohl daran, dass ich nur morgens meine cereals esse und dann irgendwann am abend abendessen, bin sonst immer zu faul xD

      da fällt mir gerade marmite ein :D
      Danke! Ich lass das einfach auf mich zukommen, und wenn die schwer sind sind die halt schwer, wenn nicht dann nicht :D . Und die Noten finden meine Eltern eh nicht sooo wichtig, sie möchten halt, dass ich da ein tolles Jahr verbringe... :) . Die Aussage hat mich total erstaunt, schließlich habe ich fast 2 Jahre lang gebettelt, dass ich sowas auch machen möchte, und ganz plötzlich beim Abendessen, auch noch an einem Freitag dem 13.- kein Scherz!- meinen meine Eltern, dass sie es mir erlauben würden! Ein wahres Wunder!!!Also ein Tipp an alle, deren Eltern noch dagegen sind; nervt sie so gut ihr könnt und sagt ihnen immer, was ihr neues erfahren habt über Austausch usw.- das wird schon!!

      @RoteNase: Ja, das mit dem Essen hat sich dann damit wohl geklärt :dos: ...Ich hoffe jetzt einfach mal, dass ich eine ausserordentlich gut kochende Gastfam habe- für englische Verhältnisse halt ;) .

      @Katja: wie war denn das Essen bei dir so? Und hast du davon zugenommen oder so wie Rote Nase abgenommen?
      ich musste hier auch eins der key skills machen und hab communications, das ist aber extrem einfach...auch die exams, da würd ich mir keine so großen sorgen machen ^^ was ich so gehört hab, sind die anderen aber auch nicht so schlimm ^^
      du kommst ja eh ein paar tage bevor die schule anfängt an, also solltest du genug zeit haben um eine schuluniform zu kaufen!!
      ich bin zwar in den usa, aber ich muss auch eine uniform tragen und die ging ziemlich ins geld!! ich habe gut $350 ausgegeben für rock, polos, kniestrümpfe... es ist nicht soo, dass ich meine uniform hasse, aber ich mag sie wirklich nicht!!vorallem nach den ferien fällt es mir sooo schwer sie wieder anzuziehen!! also viel spaß damit!! :P
      da muss ich jetzt leider gemein sein :D
      meine erste fam war...egal. auf jedenfall hab i selber gekocht. daher war das essen gut

      meine zweite fam....meine gastmum war italienerin und lebte seit 25 jahren in england. beantwortet das die frage was für essen es war und wie gut es war ;)
      ich kam einmal in den "genuss" von nem typisch engl essen udn joah well. grausig halt

      ich habe abegenommen in england, teilweise weil i stark drauf geachtet habe das i nicht zunehme weil das immer alle erzählen weil i bei der ersten fam oft keine lust auf nahrung hatte...jaoh dats all
      2006/2007 ~ Mein Wohnort : High Shincliffe | Durham | England
      2007-2009 ~ Mein Wohnort: Berlin | Deutschland
      2009/2010 ~ Mein Wohnort: Madrid | Spanien
      Ehrenmitlied im UVKG 07/08er Club! Die Mama der Kleenen!
      Gruss an die rote Couch

      Die Liste 2006/07

      RoteNase wrote:

      also da wir ind er oberstufe ja nur noch so farben und formen vorgeschrieben hatten hab i die da ganz nomral in nem laden gekauft
      next und newlook und so. weiße bluse etc. einfach england. gleich mal nen grund shoppen zu gehen ;)

      sportbekleidung musst du von der schule kaufen. das ist auch ne uniform. jedenfalls bei uns gewesen, komplett gesponsort von nike ;)

      ohrringe und schmuck und schminke war für die oberstufe erlaubt, wenn nicht übertrieben wurde und für die unteren verboten. aber man hat versucht das zu umgehen ;)

      Hey! Ist ja schon mal gut zuhören dass Schminken und so erlaubt war. Mit "unteren" meinst du die, die noch nicht in der Sixth Form sind?

      Wie war eigentlich das Essen in deiner Gastfam? Ich war mal auf ner Sprachreise in ner Gastfam und das Essen war so schlecht- alles nur so komisches Fastfoodzeug aus der Mikrowelle- dass ich es nach ner Woche erbrechen musste... :blerg: . Tut mir Leid dass ich das geschrieben habe :rolleyes: . Ach ja, hast du davon zugenommen?

      Danke
      also da wir ind er oberstufe ja nur noch so farben und formen vorgeschrieben hatten hab i die da ganz nomral in nem laden gekauft
      next und newlook und so. weiße bluse etc. einfach england. gleich mal nen grund shoppen zu gehen ;)

      sportbekleidung musst du von der schule kaufen. das ist auch ne uniform. jedenfalls bei uns gewesen, komplett gesponsort von nike ;)

      ohrringe und schmuck und schminke war für die oberstufe erlaubt, wenn nicht übertrieben wurde und für die unteren verboten. aber man hat versucht das zu umgehen ;)
      2006/2007 ~ Mein Wohnort : High Shincliffe | Durham | England
      2007-2009 ~ Mein Wohnort: Berlin | Deutschland
      2009/2010 ~ Mein Wohnort: Madrid | Spanien
      Ehrenmitlied im UVKG 07/08er Club! Die Mama der Kleenen!
      Gruss an die rote Couch

      Die Liste 2006/07
      Tja, ich bin wirklich mal auf die " Uniform" gespannt. Hast du die in England gekauft oder hat die Gastfamilie das für dich vorher alles besorgt? Ich glaub an meiner Schule kann man das auch übers Internet bestellen, aber ich stell mir das mit den Größen schwer vor- sollte ja auch passen :D !!

      Und zu den Core Studies; Allgemeinwissen tut mir vielleicht ganz gut ;) , vielleicht kann ich ja erreichen, dass ich die Prüfungen nicht mitmachen muss!

      Durftet ihr euch dort eigentlich schminken und Ohrringe tragen? Oder war das auch verboten? Ach ja, wenn man da in ner Sportgruppe mitmacht, braucht man dann auch extra Sportkleidung?!

      Danke dass du immer so ausführlich antwortest!
      ja also bei uns hieß das key skils. dein cores teil. das ist allgemeinwissen aber soll im exam auch echt schwer sein teilweise und das andere ist halt sowas wie argumentationen zu fast allen bereichen, auch anspruchsvoll
      war bei mir auch pflicht allgemein,
      normalerweise hat man jedes fach 5std die woche, diese zwei pflicht teile jedoch nur eine std die woche. ich musste beides nicht machen. das war das einzige was für mich als austauschschüler was gebracht hat. weil die meinten das man das halt brauch für die unibewerbungen ansonsten aber nicht und darum brauch i es ja nciht machen :) war sehr nett. frag ob du das auch droppen darfst ;)

      ja das hatte ich auch. die uniform meiner schule war schwarz weiß, mit jacket und kravatte wo logo der schule drauf war. wir sixth form leute hatten dann kein jacket mehr. die jungs die kravatte weiterhin und nichts mehr (außer kravatte) mit logo. wir hatten dann weiße bluse mit schwarzer hose/rock und schwarzer jumper. das war dann aber auch pflicht!! also nichts da vonwegen: keine uniform und das dazugehörigfühlen ist nett musst du aber nicht. das war knallhart pflicht. jeans verboten etc....
      2006/2007 ~ Mein Wohnort : High Shincliffe | Durham | England
      2007-2009 ~ Mein Wohnort: Berlin | Deutschland
      2009/2010 ~ Mein Wohnort: Madrid | Spanien
      Ehrenmitlied im UVKG 07/08er Club! Die Mama der Kleenen!
      Gruss an die rote Couch

      Die Liste 2006/07
      Danke!!! Ich denke mal ich werde maths und biology auf jeden Fall nehmen. Dann bietet die Schule dort psychology an, vielleicht nehme ich das noch und das 4. Fach weiß ich nicht. Englisch lit. hört sich ja gut an, vielleicht wird das ja mein 4. Fach... Aber im Februar habe ich an der Schule ein Beratungsgespräch wegen Fächerwahl, also hoffe ich, dass die mir weiterhelfen können... ;) An der Schule muss ich auch entweder Critical Thinking oder Core Studies nehmen- ist Core Studies was wie Allgemeinwissen? :?:

      Noch eine Frage...: ich habe gelesen, dass man in der Sixth Form keine Schuluniform tragen muss, aber auf der Hompage von der Schule steht, dass die von der Sixth Form als Zugehörigkeitszeichen sich auch bestimmt kleiden müssen, von wegen Rock in blau/ schwarz und Bluse in hellblau, schwarz oder weiß! War das bei dir auch so?! Ich möchte mich da nicht blamieren, nicht dass ich nachher die einzige bin, die sich daran hält!!!

      :hallo"
      Ich bin in Durham auf die Durham Johnston gegangen *einfach mal googeln* und die schule war schon ziemlich gut. Aber gute einstellung zum lernen etc erzählen immer alle schulen und meistens ist es auch so :) sind schon strenger als in dland
      da ich es privat gemacht habe und meine schule dort austauschschüler nicht kannte hatten die von mir auch immer die selben leistungen wie von den anderen erwartet, das war gerade in bio echt hart. aber hat sicher auch geholfen was sprache etc angeht :)
      also das hängt genauso wie in dland total von den leuten ab. also meine engen freundinnen haben nicht sich zugesoffen. denke erste mal wirklich betrunken waren die jetzt in der uni, da wird schon deutlich mehr getrunken. aber klar ich kannte auch leute die mehr getrunken haben, mehr jungs und die sich dann auch übergeben haben. aber das ist so wie in deutschland denke ich. erst wenn die auf der uni sind ist dieses typische england saufen extrem. schule geht noch. gewöhn dich aber an in der woche weggehen ;) das ist in england üblich. aber da fängt auch alles so um 20 uhr an und geht nur bis 0 uhr. also keine panik :) und dann erst 9 uhr schule. total entspannt.

      ja ich war ein ganzes jahr lang dort, nachholen war bissel in mathe (kurvendiskussion, aber das waren die basic udn das lernt man in ner std) und ansonsten war ich in england dann weiter in mathe als die leute hier. das hier 12klasse war sehr entspannt in mathe
      bio war schwer in england, also echt sehr schwer, aber mir hat nichts gefehlt in der 12 und 13. da baut eher nochmal auf 10 klasse auf
      in den anderen fächern hab ich auch gar nichts verpasst.

      ich hatte engl literature, maths, history, biology. alles fäche die sehr zu empfehlen sind, da man ja aus jedem gebiet was nehmen muss. also statt bio kannst du auch chemie oder physik nehmen (liegt mir nur nicht ;) ) und mathe ist vllt. engl lit. kannst du auch engl language nehmen...soll aber recht schwer für nicht muttersprachler sein und in lit. ließt du tolle bücher shakespeare und moderne etc. das ist super für den wortschatz. history war genauso super für den wortschatz und teilweise konnte ich von den themen auch die inhalte ind er 12 und 13 anwenden. weiß mit anderen worten sehr viel mehr über die franz revolution als mein ge lk lehrer hier in dland ;)

      toll soll auch drama und art sein. das ist da ne ganz andere art von unterricht. der hammer. ich hab aber nur 4 fächer gewählt. man darf aber 5 nehmen. also ich hät das gerne noch genommen, aber war dann zu spät. soltlest du in erwägung ziehen. oder media oder fotographie oder sowas...hängt von deiner shcule ab ob sie das anbieten
      xxxx moi
      2006/2007 ~ Mein Wohnort : High Shincliffe | Durham | England
      2007-2009 ~ Mein Wohnort: Berlin | Deutschland
      2009/2010 ~ Mein Wohnort: Madrid | Spanien
      Ehrenmitlied im UVKG 07/08er Club! Die Mama der Kleenen!
      Gruss an die rote Couch

      Die Liste 2006/07
      @Rote Nase: Das hört sich ja super an! Also ich hoffe mal, dass ich nicht an so eine Schule komme wie du zuerst, aber ich denke nicht, weil auf der Internetseite stand auch, dass man eine gute Einstellung zum lernen haben sollte usw. ...Wo bist du denn zur Schule gegangen? Und wo du eben schon partys angesprochen hast; ist es in England wirklich so, dass in kurzer Zeit seeeehr viel gebechert wird? Ist nämlich eine Hauptsorge meiner Eltern... :) Noch eine Frage- tut mir leid, aber mir fallen gerade so viele ein^^: du warst doch ein ganzes Schuljahr dort, oder? Musstest du danach viel nachholen, und wenn ja in welchen Fächern? Und; welche Fächer kannst du in England empfehlen?

      @wondafulz: Das mit der ersten Familie ist schade, aber zum Glück hast du jetzt eine bessere!!! Mir geht es genauso; ich habe auch eher wenige aber dann auch gute Freunde, weiß nicht weshalb, war aber bis jetzt immer so ^^ . Genieß deine letzten 3 Monate!!!
      jaaa ich bin noch knapp drei monate in den usa :)
      ich habe gute freunde gefunden mit denen ich eine menge spaß habe... da meine erste familie nicht wirklich das richtige für mich war, waren meine ersten 6 monate ziemlich hart und wahrscheinlich hat das den falschen eindruck auf viele menschen um mich herum gemacht!! ich könnte mehr freunde haben, aber ich bin von natur aus nicht der mensch, der tausende freunde hat, sondern eher eine kleinere auswahl, aber dafür sehr gute freunde!
      so england fragen an england leute :)

      also ich habe meine erste schule nach drei tagen gewechselt. das hatte einmal den grund das es viiiiiel zu weit weg war und zweitens, dass ich unglücklich war
      ich komme aus berlin aus einer guten gegend wo der hintergrund der meisten jugendlichen akademisch ist und die sehr auf erziehung und bildung geachtet wird

      bei meiner ersten schule war es seltsam bzw total anders für mich. die leute waren verlottert und einfach nicht....nett
      in den drei tagen hat ein mädchen mit mir geredet ansonsten keines und ich bin eg nicht schüchtern und hab sehr versucht mich einzubringen, aber außer ne knappe antwort und wegdrehen war dann nichts...tja

      dann an meiner neuen schule wars kompleeeeeeeeeeett anders. der schulleiter der oberstufe hat mich an hayden (namen nur damit es einfacher zu verstehen ist) weitergegeben und der hat mich dann in 5 min so etwa 30 leuten vorgestellt. das war die totale reizüberflutung :D ich kann mich null erinnern wen ich in den minuten eg alles kennen gelernt hab...außer an die zwillinge erinnere ich mich. das war schon krass
      und in den nächsten tagen und pausen hab i alle besser kennen gelernt. leute kamen auf mich zu wollten wissen woher ich komme, welche subjects ich belegt habe wo ich wohne, wieso cih das mache

      und das sind echt am anfang auch die leichtesten gespräche, ok wenn man alles 100 mal wiederholt wirds vllt für dich selbst öde, mache fragen vllt nur aus höflichkeit aber es hilft um rien zukommen und die leute sind nett und hilfsbereit. von anderen freundinnen die auch in england waren weiß ich das selbe, meine erste schule war also eine ausnahme.
      ich wurde auch gleich zu ner party eingeladen und für zwei wochen später zum welcome ball auch gleich bei denen mit denen ich mich gut angefreundet hatte beim fertigmach-pizza essen treffen eingeplant und auch aus prinzip mein zimmer zum übernachten bekommen etc. total lieb haben sich alle um mich gekümmert. also das war echt klasse!!! ich bin normalerweise auch niemand der zb gerne schwäche zeigt und heulen ist so gaar nicht mein ding aber ab und an war ich halt überfordert und meistens waren es tränen der wut oder so und dann waren auch alle für einen da...die lehrer überings auch
      klasse sache..

      merkt man das ich england liebe und immernoch nach 2 jahren SCHMERZLICH vermisse?? vergeht kein tag wo ich es nicht wiederhaben will
      2006/2007 ~ Mein Wohnort : High Shincliffe | Durham | England
      2007-2009 ~ Mein Wohnort: Berlin | Deutschland
      2009/2010 ~ Mein Wohnort: Madrid | Spanien
      Ehrenmitlied im UVKG 07/08er Club! Die Mama der Kleenen!
      Gruss an die rote Couch

      Die Liste 2006/07
      Hey, vielen Dank! Ich bin echt mal gespannt wie das so ist, aber das dauert ja noch, schließlich gehe ich ja erst 2010!

      Ich würde mich freuen, wenn noch ein paar andere hier ihre Tipps reinschreiben könnten, wie ihr mit den neuen Mitschülern Kontakt aufgenommen habt, worüber ihr euch mit denen unterhalten habt etc....

      @wondafulz: Du bist jetzt schon länger in den USA, oder? Wie gefällt es dir so, und hast du schon "richtige Freunde" gefunden? Viel Spaß noch!!
      ich habe versucht mein bestes zu geben um leute anzusprechen, was teilweise sehr peinlich geendet ist!! allerdings hat mein homeroom teacher gleich am ersten tag gesagt wer ich bin und das ich eben aus deutschland komme und so weiter!! ansonsten haben mich leute einfach in der lunchline gefragt ob ich mich zu ihnen setzen möchte und ich habe versucht mit ihnen ins gespräch zu kommen!! seit meinem vierten tag habe ich einen festen lunchtable...
      du musst einfach versuchen mit ihnen ins gespräch zu kommen und sie werden sich definitiv für dich interessieren, aber du musst dich auch für sie interessieren!! am anfang war ich überall die sensation, aber nach zwei wochen allerspätestens war ich den meisten schon wieder egal...
      viel glück in england beim freunde finden!!! ich hoffe es wird eine super erfahrung für dich... :D