Facebook Twitter Youtube

Halbes oder Ganzes Jahr

    Fernweh? JugendBildungsmesse JuBi! >>> Austauschorganisationen, Bildungsexperten, ehemalige Programmteilnehmer und das Team von weltweiser freuen sich auf dich! >>> 54x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter weltweiser.de

    Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen!
      Hallo "Gluecki",

      mach auf jeden Fall das, womit du das beste Gefühl hast!

      Wenn du sonst eine sehr gute Schülerin bist, denke ich, dass du mit etwas Arbeitseifer und Motivation gute Chancen hast, das Jahr nicht wiederholen zu müssen. Versprechen kann dir das natürlich niemand, aber grundsätzlich ist es ja so gedacht, dass du diese Möglichkeit hast. Ich drücke dir auf jeden Fall die daumen!

      Alles Liebe,
      Anuchka vom weltweiser-Team
      Danke für die Antwort!
      Ich komme aus NRW, es wäre also keine Problem mit dem überspringen.
      Bei meiner Organisation ist es eigentlich nicht vorgesehen, dass man verlängert, und es wird nur in seltenen Fällen erlaubt, aber ich denke ich werde ein halbes Jahr buchen, damit fühle ich mich erstmal wohler ;).

      Ich kann ja sonst auch nochmal meine Orga wegen dem Verlängern kontaktieren.
      Meinst du denn man würde große Probleme mit dem Stoff nachholen bei einem ganzen jahr bekommen?
      Ich bin sonst eigentlich eine sehr gute Schülerin.
      Hallo "Gluecki",

      aus welchem Bundesland kommst du denn? Je nach Bundesland ist es nämlich unterschiedlich geregelt, ob man eine Klasse wiederholen muss oder nicht. In den meisten Fällen kann man sich das Auslandsjahr anrechnen lassen, wenn man entsprechede Prüfungen nach der Rückkehr ablegt und besteht. Hier wendest du dich am besten an deine Schulleitung und fragst, wie genau das ablaufen würde.

      Wenn du bereit bist, dich nach deiner Heimkehr ein paar Wochen intensiv mit dem verpassten Stoff zu beschäftigen, vielleicht unterstützt durch einen Nachhilfelehrer, besteht durchaus die Chance, dass du nicht wiederholen musst. Ich kann verstehen, dass du das nicht möchtest, weil dur gerne mit deinen Freunden in einem Klassenverband bleiben möchtest. Andererseits ist es aus meiner Sicht nicht schlimm, wenn man ein Jahr länger zur Schule geht, schließlich bist du noch sehr jung und hast noch viel Zeit.

      Wie wäre es denn mit der Möglichkeit, zuerst ein halbes Jahr zu buchen und im Fall der Fälle, dass es dir gut gefällt und du bleiben möchtest, auf ein Jahr zu verlängern? Viele Austauschorganisationen bieten diesen Service gegen Aufpreis an und so hättest du die Sicherheit, nach einem halben Jahr nach Hause zu können, aber nicht zu müssen. Denn du hast schon recht, wenn einem der Austausch gefällt, bringt einem ein ganzes Jahr oft mehr als ein halbes. So hat man die Möglichkeit, alle Events und Feiern von Schule und Familie mitzumachen, verbringt ein ganzes Jahr mit seinen neuen Freunden und kann so die neuen Bindungen vertiefen.

      Wie auch immer du dich entscheidest, ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg in die Ferne!

      Liebe Grüße,
      Anuschka vom weltweiser-Team

      Halbes oder Ganzes Jahr

      Hallo, ich tue mich gerade mit der Entscheidung halbes Jahr oder ganzes Jahr schwer. Von vieln habe ich schon gehört, dass das zweite Halbjahr (wenn man ein ganzes Jahr weggeht) das schönste ist. Ich will aber auf keinen Fall die 10.Klasse wiederholen, weil ich gerne mit meinen Freunden Abi machen möchte. Außerdem weiß ich auch nicht ob ein Jahr nicht ein bisschen zu viel ist. Ich wäre erst kurz vor Abreise (ca.2 Monate) 15. Was würdet ihr sagen? Wie sind eure Erfahrungen mit dem Stoff nachholen? Ich hab halt auch ein bisschen Angst, dass ich das alles bei einem Jahr dann nicht nachholen könnte. Nach der 10.Klasse geht dann ja auch die Abi-Phase los.

      Post was edited 1 time, last by “Gluecki” ().