• na ja soviel freizeit haben franzosen ja nicht, weil schule und auch fac und die prépa und so immer bis mindestens 16h00 geht, meistens aber eher 18h00. Und dann am abend und am wochenende sind die meisten in nem sportverein oder belegen musik oder kunstkurse oder so im centre culturel(so ein zweimal die woche abends) und ansonsten am wochenende halt viel party und freunde treffen. unter der woche abends aber eher in der familie wenn da nicht training oder kurs ist. oder hausaufgaben.

  • ja geht bei mir darum, dass ich da vllt mein FSJ verbringe, aber die frnzosen die ich bis jetzt immer getroffen hab, irgendwie seltsam waren.
    was machen franzosen in ihrer freizeit?? ich mein die bei denen ich gewohnt habe haben irgendwie so gar nix gemacht...

  • ich weiß nicht.. ich kenne viele aus der picardie, was ja im norden ist aber die sind nicht viel anders als die in der bretagne.. also es ist da ein bisschen mehr ländlich aber so richtig anders ist da keiner.. und franzosen sind anders als deutsche, wobei ich es aber positiv anders finde und.. ach kA ich mag franzosen. man kanns sowieso nicht verallgemeinern und wenn an meiner schule die amerikaner kommen werden die auch immer blöd angeguckt

  • so, ich versuche mal wieder was leben hier rein zu bringen. (nach über 3 jahren^^) will kein neues thema aufmachen...


    also, an die die schon länger drüben waren (also nen monat oder länger^^), wie sidn die franzosen da?? besonders die im norden?? war bis jetzt 3 mal für je 1 woche da in einer gastfamilie und find franzosen irgendwie seltsam... weiß auch nicht. zum einen was die da essen und überhaupt wie die von der art da sind. relativ unwitzig und wir als deutsche wurden immer angeschaut als wären wir aliens...
    naja, wie waren die franzosen bei euch so?? wie waren die so in der freizeit und so weiter....

  • Das ist ja nee echt tolle Begründung
    Die 2 Wochen hat man doch schnell wieder drin, schafft man ja wenn man krank ist auch ohne Probleme und wenn man in Frankreich dann wirklich 2 Wochen französisch spricht lernt man doch so viel, viel mehr als 2 Wochen in der deutschen Schule

  • uihuihuih...


    jetz muss ich au nch mit zum schülaaustausch von unsra schule!!! der is apa zum glück nur 2 wochn lang... nich 6!!!
    LUi

    Besides the noble art of getting things done, there is a nobler art of leaving things undone. The wisdom of life consists in the elimination of nonessentials.


    save our planet!

  • Uff... wieviel essen die dann am Tag? Ich mein, ich esse ja au Chips und Schokolade und au fast täglich aber zunehmen tu ich trotzdem nich...
    LUi

    Besides the noble art of getting things done, there is a nobler art of leaving things undone. The wisdom of life consists in the elimination of nonessentials.


    save our planet!

  • ooh wie schade, F ist doch sooo toll...das mit dem Essen...naja...man sagt ja dass man als ATS zunimmt...aber ich war nur 7 Tage in Frankreich und habe 4 Kilo zugenommen
    das Essen war aber auch ganz anders...Pommes, Croissants, Chips, Schokolade, Süßes....

  • HAHAAAA!!!!
    ICH FAHRE DOCH NICHT NACH FRANKREICH!!! DER LEHRER HAT´S VERPEILT!!! YEAH!!!
    LUi

    Besides the noble art of getting things done, there is a nobler art of leaving things undone. The wisdom of life consists in the elimination of nonessentials.


    save our planet!

  • ja war 11 tage in frankreich bei meinem gastschüler, der hier auch war und das war einfach nur hammer....
    und das leben ist einfach komplett anders....
    Essen. Schule (wie in den USA ungefähr), Sport, Familie.... Stadtleben!!

  • Ich sags dir, lass idch einfach drauf ein, Frankreich sit echt so cool.
    Früher fands ich auch nicht so toll.
    Denk einfach jetzt nciht so schlimm darüber udn du wirst sehen es wird sicherlich cool

  • außerdem hab ich in Französisch jetz extra ne 2 geschrieben!!!
    Uuuund was jawohl voll doof ist... für den Schüleraustausch an unsrer Schule bin ich nicht angenommen... Da dürfen nur die schlauen mit...
    Das widerspricht sich doch irgendwie alles...

    Besides the noble art of getting things done, there is a nobler art of leaving things undone. The wisdom of life consists in the elimination of nonessentials.


    save our planet!