Name im Ausland

  • Also wie unschwer zu erraten ist heisse ich Conny, aber in Ghana habe ich einen komplett neuen Namen verpasst gekriegt! Dort heisse ich jetzt Amivi oder Ama oer Ami. Ami ist Ewe und Ama ist Twi und beides bedeutet Samstagsgeborenes Maedchen. Amivi ist die Koseform! Meine Gastschwester Laura wurde Akos(ua) und meine Gastschwester Stacey wurde Abnavi Mawuli. Hihi... viele liebe Gruesse, mittlerweile aus Suedafrika, eure Amivi

  • Also, emein Name ist hier so der am schwierigsten auszusprechende überhaupt. Die meisten sahen Franceska. Einige probieren es mit Franzeska, aber Franziska bekommt keiner hin, meine Gastmutter hat es geübt und das geht jetzt.

  • huuuuhuuuuuuu


    also franzi, wenn ich von dir rede und meine meine freundin kommt next we dann sagen dei immer "liza" or "francesca"
    hehe
    weil hierin der schule heissen viele francesca ist ein beliebter name....
    aber ich korrigiere dann immer "Lisa" and "Franziska"
    und die versuchen es auch richtig auszusprechen...nur ob sie es sich merken koennen
    wie sagen dei leute eg nun deinen namen bei dir?

    2006/2007 ~ Mein Wohnort : High Shincliffe | Durham | England
    2007-2009 ~ Mein Wohnort: Berlin | Deutschland
    2009/2010 ~ Mein Wohnort: Madrid | Spanien
    Ehrenmitlied im UVKG 07/08er Club! Die Mama der Kleenen!
    Gruss an die rote Couch


    Die Liste 2006/07

  • Also ich würd meinen Namen nicht anders schreiben, es sei denn es muss wirklich sein,wegen irgendwelchen Buchstaben/Zeichen dies in der anderen Sprache nicht gibt!


    Aber ich bin auch mal gespannt wie die Amerikaner meinen Namen (Sophie)aussprechen... der Austauschschüler von Bekannten (England) hats nie so richtig hingekriegt,statt weichem "s" und die Betonung eher auf dem "ie" klang das eher so wie Soufi mit scharfen "s" vorne ^^

  • Also bei meinem Namen Franziska tun sich die Engländer ein bisschen schwer.Eigentlich möchte ich schon hgern so genannt werden, aber bestimmt läuft es auf Francesca hinaus, das können die besser aussprechen, naja ich werdwe mich selber einfah immer wieder als Franziska vorstellen und hoffen, dass die das hinbekommen.

  • Quote

    Ich glaub das Problem bei Eva ist nicht das E sondern das v weil die sprechen das ja mehr wie ewa aus..


    Ich finde Eva mit w ausgesprochen also Ewa hört sich ziemlich Ostdeutsch an.

  • hm...nora....im deutschen ganz normal...englischen haben sie halt nur das o bissel anders....
    hört sich dann bissel wie ein ö an...aber ich denke jeder weiß wie man nora englisch klingen lässt ich mag das irgentwie gar net....aber finde die türken rollen das r bei meinem namen so schön *hihi*

    2006/2007 ~ Mein Wohnort : High Shincliffe | Durham | England
    2007-2009 ~ Mein Wohnort: Berlin | Deutschland
    2009/2010 ~ Mein Wohnort: Madrid | Spanien
    Ehrenmitlied im UVKG 07/08er Club! Die Mama der Kleenen!
    Gruss an die rote Couch


    Die Liste 2006/07

  • ich bin auch im toronto am flughafen ausgerufen worden....bei meinem vornamen hab ich nur ne augenbraue hochgezogen (yanis) und bei meinem nachnamen war ich dann echt am zweifeln.....auf englisch sprechen die balcik immer so komisch bellsig aus naja wurscht.....ich glaub ich nenn mich markus in england

    "Don't you hear? Don't you hear the dreadful voice that screams from the whole horizon, and that man usually calls silence?" (Lenz, Georg Büchner)

  • mein name in italien wird sicherlich "carlotta" sein, weil es den namen "charlotte" nun mal drüben so nicht gibt. aber carlotta ist für die d as, was für uns charlotte ist. ich nenn mich auch selber immer schon so, wwenn ich in italie nbin. ic hbin da völlig dran gewöhnt. meine gastschwester kann meinen namen aber irgendwie aussprechen =)
    Was aber noch vieeeeel schwieriger ist ist unser nachname. Ich heiße "Hoch" mit nachnamen...ein CH....der tod für die italiener und dann auch noc hdas h. das endet dann immer ungefähr so "Ock"...mit so nem versuch eines h's davor...so irgendein versuchter kehliger laut =)

  • Mein Name (Mona) wird in Amerika ungefähr "Mounaa" ausgesprochen. Ist ja keine große Veränderung und ich finds auch nicht schllimm.
    Aber mein Nachname wird schlimm auszusprechen sein für die. Mein Vater wurde mal in New York am Airport aufgerufen und wir waren echt am zweifeln, ob er überhaupt gemeint war "gäldmächkar" (jetzt dürft ihr meinen nachnamen erraten ^^)

  • aber "iwa" klingt doch gar nich soo schlecht..und ich denk schreiben könnten sies dann trotzdem..gibt ja auch genug amerikanische eva's...

    We live in a wonderful world that is full of beauty, charm and adventure.
    There is no end to the adventures we can have if only we seek them with our eyes open (:

  • Quote

    Ups, das war ich...
    Naja, aber was soll ich denn jetzt dazu sagen. So ein E gibts auf englisch ja gar net...?


    Wie wärs mir ein E wie bei Hello... das is doch auch so wie bei Eva...
    ein "e" halt

  • also barbara is ja ned schwer im englischen...aber die sagen das so komisch...deswegen nehm ich immer meinen zweitnamen Katharina....oder hald Katie, wie auch immer....hab da sin Amerika schon gemacht und das klappt ganz gut, man kann sich da schnell umgewöhnen.. :-)
    Ja und meinen nachnamen NAGY im deutschen...tstststs....wir haben ja den gy buchstaben nicht..is wie ein d und ein j zusammen...naja meine ma hat dann beschlossen wir heißen jetzt nag-y(als wie nagi gesprochen)..und das problem jetzt : wie soll ihc das englisch aussprechen? da gibts so um die 5 varianten...lol

  • also bei mir haben sie angefangen mich anna zu nennen, obwohl ich anne heiße... hat dann aber auch wieder gedauert ihnen die falsche schreibweise abzugewöhnen.
    aber mich hat das nicht gestört, da sie mich gleich von anfang an so genannt haben und ich mir seitdem nicht mehr vorstellen kann, dass ich plötzlich anders gerufen werde.....



    g.

    Dr. Caroline Todd: Please can I have a quick word?
    Dr. Macartney: Zoom. Whoosh. There's two for you.
    !!!Green Wing!!! absolutly brilliant!


    ICH BIN VERFECHTER DES BRITISCHEN ENGLISCH! ICH LASSE DIESE SPRACHE NICHT DURCH DEN AMERIKANISCHEN EINFLUSS VERKOMMEN!

  • @ giovanna: ich glaub i-wann fängt man schon an seinen namen so auszusprechen wie die anderen.
    weil wenn man immer so angesprochen wird...also ich fänds lustig, wenn ich mal ein paar schöne spitznamen bekommen würde.


    hab gestern einen anruf von meinem coordinator aus kanada bekommen. (ist eig franz. kanadier, hat aber englisch mit mir gesprochen) und der hatte echt so einen spaß daran, meinen namen zu sagen...dabei ist der ja nicht soo toll.
    aber bei meinem nachnahmen wird's auch noch lustig :-) Pickert...

  • mein name is ja au etwas schwerer für englisch sprecher (svenja).
    normal kam dann immer was wie swendscha raus oder so... nunja, so schlimm find ich das auch net... nur meine phillipinische gastfam konnte kein sw aussprechen, also wurde ich da zu bendscha *lol* fand ich lustig. und bei meiner gasttante (auch phillipinisch) war mein nick dann bench. hach ja...
    bei meinen england urlaub is mein ander nickname entstanden und den benutzen meine freunde jez nur noch (svendschi) bissi nervig, weils so klein und putzig klingt, was ich net sein will ,aber wegen meiner größe eh immer bin *argh*

  • Also, meine host mom hat mich grad inner email gefragt, ob das E bei Eva eher wie bei play oder tree ist!?? Aber eigentlich ist es ja keins von beiden...