frankreich....

  • naja ka ^^ was ich machen soll im moment steh ich so irgendwo zwischen england,spanien und frankreich.
    das problem ich kann an meienr toooolllen schule weder englisch noch spanisch nehmen(in grund und leistunsgkurs)
    also ich weiß nicht ich bin schon ziemlich verrückt ^^ aber trink hal zb net so gern und naja ka^^ kann sich ja auch alles ändern. ich will ja das jahr auch nicht wieder holen oder so naja
    schonmal danke für alles=)
    lg
    claudi

    =) irgendwie weiß ich nichts was hier reinpasst...gibt ja keinen spruch der auf alles passt;)(mom is das etz schon wieder einer;)))

  • eigentlich kommts nicht darauf an wo in frankreich man ist sondern mit wem man sich anfreundet. ich kannte leute, die nicht ein einziges mal ausgegangen sind, und dann gab es die, die jeden freitag und jeden samstag weg waren, in bars, in der disko... und mit denen war es auch sooooooo genial lustig!
    es gibt solche und solche.

  • meine corres hat auch samstags schule, aber sie ist trotzemd am wochenende ganz schön viel unterwegs...
    2 Freundinnen von mir sind jetzt grade auch in Frankreich und dnene gefällts wohl gut (oke die sind jetzt auch nur für 3 wiochen da)
    aber der lange schulaltag ist so volkommen oke für die beiden


    ~ ganz liebe Grüße an meine Süßen von der roten Couch ~ ~ Bestandteil der Austauschware 08/09 ~


    Umweltschützer erkennt man daran, dass sie ihre Bussfahrkarten nicht wegschmeißen, sondern mehrfach benutzen.

  • also ich hab samsatgs schule und das ist halt nich so toll, weil man dann freitagsabend nich weggehen kann.
    man koennte dann natuerlich denken, das sie wenigstens samstagsabend party machen....aber meine corres und ihre freundinnen waren in ueber 2 monaten noch nich einmal im kino oder auf ner party oder sowas.
    kommt vielleicht auch drauf an wo du in frankreich bist, aber nach meiner erfahrung solltest du dich von frankreich fernhalten wenn du gerne party machst...
    (obwohl, ich hab jetzt ein maedchen kennengelernt, das mich eingeladen hat mal mit ihr in die disco zu gehen :ylsuper:)

  • samstags schule hatte ich nicht, aber es stimmt, dass das in frankreich an manchen schulen so ist.


    Also ich hatte mich relativ schnell dran gewöhnt, vor allem, weil ich dann am wochenende ziemlich viel gemacht hab.


    Ist natürlich immer ne frage wie sehr man nach frankreich möchte und ob man mit weniger freizeit/mehr schule klarkommen würde.... ich würd sagen, wenn du wirklcih nach frankreich willst, dann tu es!
    Auch wenn dich das mit der freizeit ein bisschen abgeschreckt hat.. frankreich ist so ein tolles land mit unglaublichen menschen und einer super interessanten kultur... es gibt so viele französische sachen die ich total vermisse.
    und die sprache ist auch unglaublich schön.. klar, am anfang ists schwierig, aber das ändert sich.
    Ich liebe französisch total, den klang und alles. und man kann die sprache nicht wirklich richtig lernen wenn man nicht im ausland war.

  • mach dir doch nicht so einen kopp drum! dass gehört zu nem andrem land dazu, ein andres schulsystem
    bei franzosen is das halt so die ganze woche is nur schulke und has, aber wochenende sind die nur unterwegs und machen party!


    ~ ganz liebe Grüße an meine Süßen von der roten Couch ~ ~ Bestandteil der Austauschware 08/09 ~


    Umweltschützer erkennt man daran, dass sie ihre Bussfahrkarten nicht wegschmeißen, sondern mehrfach benutzen.

  • hey omg
    soll ich nach frankreich??
    wo bleibt denn da die zeit für hobbies
    @danke das mit der japanerin das hat mir echt mut gemacht
    und naja hat man in england mehr freizeit nach der schule.
    naja ich geh ja schließlich auch hin um was zu lernen aber keine ahnung ob ich das pack.
    ich kann sprachen eig immer ziemlich gut und schnell lernen,vor allem wenn man mit menschen reden kann usw.
    mal schaun hiiiiiilfe;)
    bin shocked:D
    claudi

    =) irgendwie weiß ich nichts was hier reinpasst...gibt ja keinen spruch der auf alles passt;)(mom is das etz schon wieder einer;)))

  • also meine corres fängt jetzt ja auch schon mit bac an
    (aber sie hat auch die schule gewechselt und ist jetzt auf einer halb-privaten) und die hat in der woche auch überhaupt keine zeit, sie macht mind. 3 stunden has.. - auch wenn sie gut ist und voll schnell lernt, aber sie ist da auch sehr ehrgeizig.
    das franzosen englisch ist ja net soo jut... aber genau kann ich das jetzt net so beurteil, schon deshalb weil meine corres 3 Jahre lang auf eine englische schule gegengen ist, als ihr family in den Niederlanden gelebt hat.


    ~ ganz liebe Grüße an meine Süßen von der roten Couch ~ ~ Bestandteil der Austauschware 08/09 ~


    Umweltschützer erkennt man daran, dass sie ihre Bussfahrkarten nicht wegschmeißen, sondern mehrfach benutzen.

  • ich weiss nich ob das nur be mir so ist aber mir kommt das hier ziemich krass vor. auch die in haben oft von 8 bis 17 schule bloss dann mehr freistunden zwischendurch.
    und ich bin schon 2 monate hier und merk das mit dem weniger freizeit haben immer nocht total. hier macht man montags, dienstags, donnesrtags und freitags wirklich gar nichts und samstag hab ich auch noch bis mittags schule.
    und dann gibt es hier noch viel mehr hausaufgaben als in dland.
    ich find es trotzdem ganz schoen und interessant bin aber auch froh wenn ich wieder um zehn vor 1 schule habe.


    ahcos und ich bin mit voltaire hier, das ist so nen gegenseiteiger austausch, das heisst du musst auch jemanden aufnehmen. ist jeweils 6 monate und kostet nichts, du kreigst soger noch 250€ kulturbudget und nen fahrtkostenzuschuss.

  • Ja gut... das mit dem Auswendiglernen stimmt. Deswegen finde ich das auch so schwer, weil ich echt nicht fürs Auswendiglernen etc. geschaffen bin..
    (Und für die Hausaufgaben auch net ^^)
    Der Stoff ist sogesehen aber auch nicht einfacher in Deutschland, liegt wahrscheinlich daran, dass ich in D auf ne sch.. Schule gehe

  • Also wie viel genau ich für meinen austausch bezahlen musste hab ich nie ausgerechnet. Aber da waren: Die anreise und abreise, dass kann zug, bus, flugzeug sein. ich bin hin geflogen und hab zurück den bus genommen.
    Dann Kantinenessen und Schulbücher.
    Außerdem haben miene eltern meinen gasteltern mein kindergeld gegeben, aber das war freiwillig.



    Schule kommt auf den zweig an. Die L haben am wenigsten stunden, die s am meisten. Ich war in L, also literarisch und hatte zweimal die woche bis 16h00 ansonsten bis 15h oder 15h30. Die in S(sciences, also naturwissenschaften) hatten aber wirklich jeden tag bis 18h00.


    Ich bin der meinung französische schule ist nicht anspruchsvoll egal in welchem zweig. ich hatte viele freunde in s, und es und fand deren stoff auch recht einfach. Die müssn nur eben viel mehr auswendiglernen als die in L. Französische schule basiert nur auf auswendiglernen.


    Freizeit.. also verglichen zu deutschland natürlich weniger, aber das merkt man sehr schnell nicht mehr. Unter der woche kann man natürlich nichts machen. Ausser mittwoch, da hat jeder schon mittags schluss.
    Na ja, und am wochenende hat man frei.



    also es kommt immer drauf an wie schnell man sprachen lernt und wenn du es nur als wahlfrei hast dann gehts natürlich langsamer als bei jemanden der es als hauptfach hat. Aber an meiner schule gab es zum beispiel auch eine japanerin, die bei sich zuhause keine einzige stunde französisch hatte und noch dazu kannte sie die buchstaben nicht und trotzdem konnte sie am ende des jahres echt super gut sprechen!


    Und selbst wenn du am anfang nichts verstehst und dir die schule in den ersten wochen vllt lang vorkommt... das ist frankreich echt wert. ich liebe das land und die kultur und die ganzen sitten und die art und das verhaltn von den Franzosen.
    Ich würde das immer immer immer wieder machen.

  • ich find den unterricht an sich nicht anspruchsvoll, man sitzt da, schreibt auf wenn der lehrer diktiert oder an die tafel schreibt.
    also ich finde den unterricht nicht so effektiv.
    ich bin in s und habe auch schon von vielen geheort das L wohl ziemlich einfach ist und da die deutschen oft sogar die klessenbesten sind.

  • @ Mara
    "der Unterricht ist nicht sehr anspruchsvoll"
    Da kann ich dir leider nicht zustimmen.. kommt halt drauf an in welchem Zweig man ist.
    1L soll wohl ziemlich einfach sein, weil es wirklich nur 1 Profilfach beinhaltet...
    Ich bin in der 1S und habe sozusagen 3 Profilfächer, nämlich Mathe, Chemie/Physik und SVT und das ist hart...
    Noch dazu haben wir 4 Stunden Französisch und es ist halt fast das selbe Niveau wie in der 1L (ok.. man hat 2 Stunden weniger und liest deswegen auch nicht so viele Bücher).
    Die 1sler haben sowieso "viel mehr" Unterricht als die anderen.. Ich habe jede 2. Woche gerade mal 2 Freistunden, Dienstags und Donnerstags, sonst ist der Stundenplan voll belegt (habe noch 3 Stunden Latein extra). Die "unparteischen" Fächer wie Histoire-Géo sind Lehrerabhänig... Wir müssen z.B. jedes kleine Piss-datum auswenig können und schreiben Devoirs ausschließlich auf Bacniveau...
    Der Rest geht dann, besonders die Fremdsprachen sind unter jedem Niveau... In D hatte ich immer noch knapp ne 4 in Englich, weshalb ich es zur Oberstufe hin auch abgewählt habe, aber hier bin ich Klassenbeste, obwohl die es schon 2 Jahre länger haben,,. Vom Deutschunterricht brauche ich gar nicht erst anzufangen xD.
    Im Allgemeinen kann ich aber sagen, dass mich es gar nicht stört, dass die Schule so lang ist... geht schnell vorbei


    Wenn ich in D bin, werde ich auch Franz. LK wählen, weil das wirklich das einzige Fach ist, indem ich ein paar Punkte erreichen KÖNNTE ^^. Da ist mir die Langeweile direkt egal ^^

  • Also im Allgemeinen is es da so dass man bis 17:00 Unr schule hat und danach noch HAs machen muss...ich fahr am Montag für ne Woche zum Schüleraustausch hin und kann dir ja dann mal berichten!


    Lg

  • hey also ich hatte etz erst ein jahr frz wahlkurs,möchte aber dieses jahr dann intensiv lernen
    und wie viel musstest du da für den privaten austausch zahlen???
    danke schon mal hört sich gut an
    wie lange hatten sie schule ,hattest du noch freizeit und wo in frankreich warst
    auf jeden fall mal danke für die antwort mach mir mut
    und ich meinte mit gk grundkurs;):)
    ok also mal danke freu mich über mehr antworten
    claudi

    =) irgendwie weiß ich nichts was hier reinpasst...gibt ja keinen spruch der auf alles passt;)(mom is das etz schon wieder einer;)))

  • Ich war für ein Jahr in der Bretagne in Frankreich. Das ganze war privat. Also meine frzlehrerin hat den Partnerschaftsverein gefragt ob der gastfamilien finden kann und die habn dann da in der schule in den deutschklassen gefragt.


    Als vorkenntnisse hatte ich vier jahre unterricht in der schule... und damit bin ich super zurechtgekommen. Die schule in frankreich ist lang aber vom stoff her nicht sehr anspruchsvoll.. aber der premiere spezialisiert man sich extrem und hat dann nur ein wirklich schwieriges fach mit hohem anspruch. ich hatte da französische literatur.


    Jetzt nach meinem Jahr hab ich den Französischleistungskurs und bin da wirklich unterfordert.. ich hab da ohne anstrengung 15punkte.
    Also ich bin nicht sicher ob du mit gk grundkurs meinst aber wenn ja, dann würd ich sagen dass ich echt auf jeden fall danach leistungskurs nehmen würde


    weiß nicht, was ich noch schreiben könnte.. solltest du fragen haben frag einfach!

  • ich wollte vll nach frankreich mit ner orga oder französische schweiz ...wer war da und kann mir was erzählen wie es war auch mit vorketnissen und so und ! welche orgas gut sind....weil wie soll das bitte privat gehn. naja danke schon mal
    wer kann was über schule...etc sagen und w
    ie viel man lernt ob das für französisch gk in deutschland ausreicht
    danke schon mal
    lg
    claudi

    =) irgendwie weiß ich nichts was hier reinpasst...gibt ja keinen spruch der auf alles passt;)(mom is das etz schon wieder einer;)))