jetzt Frankreich!

  • Naja kommt bestimmt auch immer drauf an wo man landet...
    Meine Freundin war weiter südlich...
    Ich komm ja in den Norden..
    Naja aber es ist ja auch familliär abhängig...
    Ich hoffe einfach!
    Das wird schon.
    Also, bis dann

  • also das zusamennmischen in der trinkschale kenn ich aber net....


    aber es stimmt es ist ein PETIT dejeuner, also sie essen meistens nur relativ wenig. ich war auch noch in der grossfamilie, sodass dort alle zu ganz unterscheidliochen zeiten wegmusten und dann standen unten auf dem tisch alle sachen oder man hat sich nochwas aus dem kühlschrank genomm und jeder hat einfach für sich schnell was gegessen. aber das essen war ganz normal, baguette mit marmelade oder cornfalkes mit milch, joghurt, fruchtmus, oder das leckre selbstgebackene brot meienr gastma (KÖSTLICH!!) mit nutella und die kleinen jungs ham auch genre was süßes gegessen, einen crepe oder es gab auch dieses brödli - nja jeder hat eignetlich so gegessen wozu er lust hatte. ich habe meistens eine dicke scheibe von christines brot gegessen (die andern mochten es nicht so gern, aber es war voll lercker!) mit ner dciken schicht nutella - dazu dann un tisane oder ein orangensaft und fruchtmus.
    also un tisane hat mich am anfang verwirrt, bei uns heisst ja so alles tee und die sagen nur zu sowas wie earl grey wo richtig koffein drin ist tee und früchtetee oder kräutertee ist dann tisane.
    aber ich hab wirklich immer mehr als die andernen gegessen und den ersten tag hat ich wirklich hunger, eil ich zu wenig gegessen hab und ich mir auch nicht am vormittag was kleines als 2. frühstück zum essen gekauft hab. aber die tage danach bin ich früher aufgestanden - oder ichs zumindest versucht...


    ~ ganz liebe Grüße an meine Süßen von der roten Couch ~ ~ Bestandteil der Austauschware 08/09 ~


    Umweltschützer erkennt man daran, dass sie ihre Bussfahrkarten nicht wegschmeißen, sondern mehrfach benutzen.

  • also in frankreich ist das meistens so das du aus einer trinkschale trinkst.
    da tust du dann entweder kakao oder kaffee rein
    und da wird dann auch allles "reingematscht"
    also brot joghurt toast marmelade


    also studenher ham die nich mehr als wir sogar weniger
    (7. Klasse 21 h/woche)
    man hat nur gaaaaaaanz lange pausen und 2 std oder mehr mittagspause

  • also bei mir gabs bei dem 2- wöchigen schüleraustausch, wo wir auch in gastfamilien waren, immer frühstück... die hatten baguette, croissants, jogurth.... und das ging nicht von mir aus, sondern die aßen immer

  • cool...sagt mal stimmt das echt das die franzosen nicht frühstücken????
    Ich galube ich werde sterben...
    Okay eine freundin von mir war letztes Jahr in Frankreich und sie meinte das sie wenn sie gfragt hat ein bisschen brot und marmelade bekommen hat...
    Da muss ich wohl durch...
    Sagt mal, wie sieht es denn allgemein in den schulen so aus? sind die franzosen sehr strebsam oder eher nicht so?
    ist der schulalltag echt so antrengend oder gleicht sich das durch die langen pausen aus?


    okay bis dann

  • ach ja
    optionen sind fächer die du noch so dabei wählen kannst
    sie geben extra punkte fürs BAC
    manche optionen kannst du nur mit bestimmten zweigen wählen
    wie oben schon gesagt^^
    andere wie bestimmte sportarten kannst du immer wählen
    bei manchen schulen hast du wenn du nicht gerade S gewählt hast mittwoch nur halbtags schule oder frei und dann samstags 2 stunden
    meistens wird abends noch warm gegessen
    je nach dem wie weit du von der schule entfernt wohnst kannst du in der kantine oder zuhause essen

  • Hey danke...
    Jetzt weiß ich besser Bescheid...
    Wenn noch jemand was zu Frankreich erzählen will (Leben, Essen, Familien) dann kann er das ja mal machen.
    Ich fahre ja nach Vitré...
    war da schonmal wer?
    naja bis dann
    Dnalgne

  • also
    die franzosen haben im gegensatz zu uns 12 jahre bis zum BAC
    dort ist es allerdings wichtig dass du ein sehr gutes bac machst um später etwas zu erreichen da dort fast jeder das bac schafft
    die noten gehen von von 1 bis 20 wobei 20 das beste ist
    gezählt werden die klassen rückwärts b
    begonnen wird mit der 6, die auch unser 6 entspricht
    somit entspricht unsere 7 deren 5.. somit entspricht die 2. unserer 10.
    die klassen 6 bis 3 sind auf dem college danach wecjselt man auf das Lycée
    in der 6 klasse fängt man die erste fremdsprache an
    meist deutsch oder englisch
    in der 1. klasse mus man dort zwischen verschiedenenn zweigen unterscheiden
    L, ES, S
    L-----> litterrarisch dort hast du vermehrt sprachen und am meisten französisch. dieser zweig hat insgesamt die wenigsten stunden
    dazu kannst du in diesem zweig optionen wie Theater, Latein oder 3:Sprache wählen
    ES------> gessellschaftswissenschaftlicher zweig
    das verhältniss zwischen den fächern ist ausgeglichen
    S--------> naturwissenschaftlicher zweig
    hat die meisten stunden

  • Hey Leute...hab jetzt von meiner coores erfahren wann genau sie kommt.
    Ist zwar erst ende mai aber ich freu mich schon voll drauf...
    Sagt mal könnt ihr mir mal erklären wie das mit den klassen im französischen ist? die gehen doch irgendwie rückwärts oder? (hab mal wieder in franz. nicht richtig zugehört )
    Meine Französin ist in der 2nd3 was isn das bei uns? die zehnte oder? wieviele jahre machen die denn bis zum abi?
    Ach und nochwas: sie hat geasgt das sie als profilkurs in der 11 "L ou ES" nehmen will was sind das denn für profilkurse? also was wird da gemacht???


    okay das waren recht viele fragen...also ich freu mich auf die antworten...bis denne


    Tschö

  • medusa, ich hab mit Englisch angefangen und bin bei Französisch im 4. Lernjahr, hatten bis etwa Dezember das Dreier-Buch und da war der Subjoncitf drinnen. Jetzt haben wir das Vierer und da ist so gut wie keine Grammatik mehr drinnen

  • also das was von dir verlangt wirde medusa, wurde von uns auch schon letztes jahr verlangt, und ich hab mit englisch angefangen... bin ich froh, dass ich franze los bin

  • ja 3 onate bringen auf jednefall was - ich war für nur 6 wochen und es war einfach super!!! ich hatte aber auch eine sowasvon apssende nette familie- es war genial und mein frnzösisch hat sich aufjedenfall verbssert.
    vielleicht hat es sich mittlerweile wieder ein bissl verschlechetrt, aber vorallem haben sich dadurch ganz viele vokabeln eingeprägt - bin ansonsten ziemlich lernfaul^^ - aber so verbinde ich ejdes wort mit irgendeienr geschcichte und das ist zu luistig mitzukreigen wie man aufeinmal wörter benutzt, beid enn man nicht genau weiss was die bedeuten sie allerdings mehrfach gehört hat und sich so ca. vorstellen kann was die heissen.
    ich merk aber auch dass ich mir ein paar umgangssprachlcihe dinge angewöhnt hab. ich lass das "ne" dauernd weg und häng meistens noch ein c`est ca oder so dran.


    @marco: ich muss echt grinsen dass ihr noch beim imperfait seid.. das liegt für mich mindestens 2 jahre zurück. von mir wird mittlerweile erwartet von alle passe, present und futur formen bescheid zu wissen, außerdem sind da ja noch subjonctif und konditional und noch einiges mher..^^ nunja aber ich hab ja auch mit franz angefangen


    ~ ganz liebe Grüße an meine Süßen von der roten Couch ~ ~ Bestandteil der Austauschware 08/09 ~


    Umweltschützer erkennt man daran, dass sie ihre Bussfahrkarten nicht wegschmeißen, sondern mehrfach benutzen.

  • dann wünsch ich dir viel erfolg
    hört sich wirklich supi an was du da erzählst und ich denke es bringt deinem franz auf jeden fall was!!!
    lg, juanita

    San Diego März/April 2007 Friendship Connection


    Gastschülerin aus San Diego zu Besuch bei uns Juni/Juli 2007 Friendship Connection


    Houston, TX 2007/2008 Experiment eV

  • Hi ihr...ich dachte ich meld mich nochmal...
    Also das mit dem Austausch steht jetzt fest.
    Ende Mai kommt meine Austauschschülerin für 10 Wochen zu mir. Danach flege ich anfang september auch für 10 Wochen zu ihr. Ich hab schon mit ihr gechattet und sie ist echt nett...
    Freu mich schon...
    Also: Bis dann

  • Hi
    sorry das ich mich so spät melde...
    Also das was ich mache wird vom deutsch-französischen jugendwerk organisiert...somit kommen auch kaum kosten auf mich drauf zu weil das das jugendwerk bezahlt...
    Ach ich komm übrigens aus brandenburg...weiß nicht ob es das in anderen bundesläündern auch gibt..bestimmt. Bis denne Dnalgne

  • welche orga bietet das denn an? find das klingt voll intressant, ich kann ja auch leider nur für drei monate gehen, und dann find ich es grad toll das noch jemand herkommt, dadurch lernst du dann vllt auch noch in bisschen franz, grad in der anfangsphase

    Bussis an meine Süßen von der roten Couch! Ihr seid die besten!!
    Mitglied im UVKG 07/08er Club
    Glück gibt es überall, bestimmt auch hier....