Posts by !anja!

    Da ich 2009 selbst in NZ war kann ich dir ein bisschen zu NCEA erzählen (obwohl ich da kein ABI gemacht habe)...


    Ich finde das System an sich ziemlich bescheuert, da es in jedem Test immer Fragen/Aufgabenteile gibt, die in drei Bewertungsschichten eingeteilt ist: Achieved, Merit, Execellent. Wenn du also z.B. 10 Aufgaben hast sind die ersten 3 Achieved-Fragen, die nächsten Merit-Fragen und zum Schluss halt die Excellence-Fragen.
    Um nun son Test zu bestehen MUSST du alle Achieved-Fragen richtig beantworten - ansonsten fällts du durch egal wie gut der Rest war (Ich hatte das in Mathe, das ich einen kleinen Achieved-Teil falsch beantwortet hatte und den Rest richtig hatte aber trotzdem durchgefallen bin...). Also von daher kann es halt sein, dass man auch im Examen am Ende durchfällt, obwohl man eigentlich alles konnte.
    Was ich ganz cool finde ist das die ganzen Prüfungen landesweit verschickt werden, so dass kein Korrekteur die Schüler kennt, wodurch er unvoreingenommen an die Sache herangehen kann.
    Ich kenne einen, der NCEA in Neuseeland gemacht hat (und es meines Wissens nach auch bestanden hat). Da es ja überall in Deutschland auch anerkannt wird, ist es denke ich mal kein Problem das Projekt in Angriff zu nehmen.
    Ich denke mal das die meisten Organisationen auch mitmachen (bei meiner Organisation [iSt] steht das auch immer im Katalog direkt mit drin. Von denen hatte ich auch einen guten Eindruck, d.h. die könnte ich dir empfehlen ;)
    Preislich hast du natürlich erstmal die allgemeinen Austausch-Gebühren (für 'nen halbes Jahr waren es bei mir um die 10.000-12.000€) und du musst natürlich bedenken das es nochmal teurer ist, weil du ja länger in NZ leben musst, um die kompletten 2 Jahre Unterricht da mitzumachen, bevor es an die final exams geht. Und wenn ich es richtig in Erinnerung habe müssen Austauschschüler auch noch dafür bezahlen, dass sie bei den NCEA-Exams mitschreiben dürfen - kostet dann auch nochmal 200 NZ Dollar...Muss man sich halt überlegen ob einem das wert ist.


    Ich hoffe ich konnte dir damit schonmal ein bisschen helfen.
    Liebe Grüße!

    Also zusammenhängen tun die glaube ich so ein bisschen - war 2009 in Neuseeland und wir hatten auf dem Hinflug einen Gruppenflug (ab Frankfurt) und da waren eben auch Give-Flieger dabei, obwohl die eigentliche Organisation von einer von iSt war...

    Meistens 60min und dann hat man nen anderes fach nochmal 60min und dann ist Pause...Also absolut ok...


    Was mir grad aufgefallen ist: Entweder hast du in deiner Signatur ein interessantes Wortspiel mit Neuss und Neuseeland oder du hast Neuseeland einfach falsch geschrieben ;)


    Liebe Grüße

    Also meine Noten haben sich alle verbessert (so von 2,7 auf 2,1-2,2) - ich glaube mir hat dieses eine Jahr "chillen" in Neuseeland sehr gut getan und mit der Eingewöhnung hatte ich überhaupt keine Probleme.

    Also ich war in Neuseeland (Taradale High School in Taradale (bei Napier, Hawkes Bay)) und habe aber sowohl Wellington als auch Christchurch besucht und habe Wellington als schöner empfunden...Aber das ist Ansicht des Betrachters und wie Lui schon gesagt hat kommt es mehr auf Gastfamilie und Schule als auf die Region an sich an. Und es gibt ja immernoch die Möglichkeit rumzureisen.


    Liebe Güße :)


    P.S. Erdbeben sind überall :D Ich hatte während ich da war 4 Stück (innerhalb eines halben Jahres) und vor 1 Woche hats in der Hawkes Bay auch wieder ordentlich gekracht...Also das kann man nicht pauschal sagen.

    Ganz ehrlich musste ich ein bisschen lachen als ich mir dein "Problem" durchgelesen habe...


    Quote

    Koennte man dadurch ein Alkoholverbot "umschiffen"?


    Naja ich glaube so ein Alkoholverbot zu umgehen ist generell möglich (mit der Kündigung über Organisation etc. kenne ich mich nicht aus), aber dir muss bewusst sein, dass die neuseeländischen immer sehr alkoholreich sind und leicht aus dem Ruder geraten...Und naja, keine Ahnung ob dus weißt aber es gibt ja erstmal die Lärmschutzpolizei und denen ist egal ob du trinkst oder nicht. Aber wenn das dann weiter ausartet kann es natürlich immernoch sein, dass die richtige Polizei vorbeikommt und das könnte dir ganz schnell zum Verhängnis werden...Bei Alkohol kennt die Polizei nämlich kein pardon und wenn du auch noch Austauschschüler bist erst Recht nicht. D.h. im schlimmsten Fall könnte es dazu kommen, dass du im nächsten Flug nach Hause sitzt - ganz egal ob du mit oder ohne Organisation da warst.


    Quote

    Ich weis, dass sich das hier nur um Alkohol handelt. Wer kifft und sich nochnehmen laesst, der Fliegt. Das hat die Schule vorgegeben.


    Die Schulen sind aber von Alkhol auch nicht begeistert...(meine wars jedenfalls nicht). Auf welcher bist du denn bzw. in welcher Region?


    Quote

    Und falls ja, wie siehts dann mit der versicherung aus? Mir wurde gesagt, ich bin von meiner Schule versichert.
    Ist die organisation egal, wenn mich die schule versichert was den alkoholkonsum angeht?


    Also ich war mit iSt in NZ und war über die Organisation von einer neuseeländischen Versicherung versichert, d.h. ich denke mal dass dann erstmal kein versicherungsschutz mehr besteht und du das alles neue beantragen müsstest etc...


    Aber um ehrlich zu sein kann ich dir deine Geschichte nicht wirklich abnehmen und frage mich gerade, ob du uns nicht alle verarscht. Naja...mir auch egal. An deiner Stelle würde ich mein ATJ nur wegen so nem bisschen Alkohol nicht aufs Spiel setzen...

    Naja...Du musst sie ja nicht direkt drucken lassen sondern kannst die ja auch zu Hause selbst gestalten und dann ausdrucken...Aber so an sich finde ich es ein bisschen übertrieben...Adresse aufschreiben dauert ja nicht so lange und irgendwie ist es handschriftlich auch persönlicher.

    Hey,


    also ich war auch für ein halbes Jahr in NZ und teilweise ist es schon schwierig Freunde zu finden. Am Anfang ist es halt meistens so, dass sich alle für dich interessieren und Fragen stellen und so, aber die nächsten Schritte musst du dann halt machen. Sprich du musst sie selbst fragen, ob du sie beim lunch oder morning break joinen kannst, was dann meistens kein Problem ist!
    Klar ist es cool andere ATS als Freunde zu haben, aber meistens bleiben die einzelnen Länder unter sich. Und wenn du mit anderen Deutschen zusammen bist, solltet ihr auf jeden Fall Englisch untereinander reden, weil die NZler sich sonst (logischerweise) ausgeschlossen fühlen. Ich war irgendwie die einzige ATS an meiner Schule, die sich von Anfang an abgekoppelt hat und von daher hatte ich mit denen wenig zu tun (ich hatte aber auch den Vorteil eine gleichaltrige Gastschwester zu haben, die mich überall mit hingenommen hat und so).


    Ich hoffe das konnte dir helfen und du bist jetzt nicht zu sehr abgeschreckt ;)
    P.S. Du darfst nie vergessen: Das Motto in Neuseeland ist und bleibt "Easy-going" D.h. wenn du dich vielleicht mit jemanden für 3pm verabredest, ist der vllt erst um 3.30pm da (ist aber nicht bei allen so)

    Eine Freundin von mir war für 1 Jahr in Schweden und sie hat halt erzählt, dass sie anfangs immer Englisch gesprochen hat (logischerweise), aber das sie nach und nach halt selbst schwedisch lernen musste, damit sie sich halt mit allen verständigen konnte und sie musste ihre exams halt auch auf schwedisch schreiben (anfangs auf englisch). D.h. es hat ihr zwar anfangs was fürs englische gebracht, aber letztendlich hat sie halt nur fließend schwedisch gelernt (was auch sehr cool ist!)

    :bounce2::bounce2::bounce2::bounce2::bounce2:
    Wuuuuhuuu, Taradale rocks!!!
    Ja, ich war da von Januar '09-Juli '09 und die Schule hat mir wirklich gut gefallen :) Die International Coordinators waren super freundlich und haben sich auch immer bemüht einem zu helfen, wenn man Probleme hatte. Die Lehrer sind alle superlocker drauf und das Fächerangebot war auch nicht schlecht. Die Schuluniform war akzeptabel und in den Terms gabs immer wieder special days wie beispielsweise "Swimming Sports" oder Atheletics Day.
    Also ich kanns nur empfehlen ;) Und der Ort an sich ist zwar klein, aber schön und man da kann man auch gut shoppen :D
    Also nur weiterzuempfehlen! Wenn du noch Fragen hast, dann frag einfach. Ach ja: War mit iSt weg.


    Liebe Grüße :)

    Hallo liebe Unbekannte ;)
    Ich hab mir grad mal gedacht, dass ich so nett bin und ein paar Fehler korrigieren werde. Ich schreibe das korrigerte einfach in einer anderen Farbe.


    Dear Hostfamily,


    I am *** and 16 Years old.
    But almost everybody calls me Lissi.
    First I want to thank you so much that you are thinking aboutchoosing me and that you want me to stay in your home for 10 month. Anmerkung: Den Satz wenn möglich ein bisschen verkürzen I am very happy about that and I know it is a big responsibility.
    In this letter I would like you to tell you something about me, my family and my hobbies.


    I was born on 8th Mai 1994 in Münster.That means, that I will be 17, when we meet in summer. My parents and Ilive in a small house in ***. *** is a little town and has about 1000 inhabitants. Münster is maybe 25 minutes awayfrom ***. You can reach itby bus or car. I like Münster very much. It isn't too small and not too big. You can come easily go from one point to the other. Moreoveryou can visit a lot of places in the city-centre.
    My mom, ***, wasborn in ***, and livedin Germany since she was 22 years old. She works at a office, but i don't know what she exactly does.Anmerkung: Du solltest nicht sagen, dass du nicht weißt was sie macht, weil sich das uninteressiert anhört. Du könntest es entweder ganz rauslassen oder deine Mutter fragen und es dann mit einfügen.
    My dad, ***, wasborn in Germany. Earlier, he workedat a restaurant, but know he is workingat anoffice and repairs computer.
    I have an older sister, ***. she is 23 years old and lives with herboyfriend and her son, ***, 2 streets away from me. She works at a Nursing home. My Nephew *** is 3 years old and I spend a lot of time with him. They come everyday to us and we eat cake or do other things together. It is always funny with them. My mom and I do a lot of things with ***, for example we go to Zoo with him or go swimming. *** is like a little brother for me.
    I have a really good realtionship with my parents. With my sister and her boyfriend, I have a godd relationship aswell. From time to time I do sth with them. I went into a skiinghall with them or go to city, for example.
    My family loves travelling. We have travelled to many European countries. We especially like Portugal and Austrian so we go there almost every year.


    Now I’ll describe a little bit of myself:
    When I first meet you, I’ll probably be shy and reserved. But I think that will change as soon as I've got to know you better. I’m a person who is very inquisitive and likes to laugh and do jokes, but sometimes I’m a bit shy and a BIT untidily. ;) I’m a normal teenage girl I’d say.


    Here, I go to a school which is called “**** Realschule”. It’s something like the Junior High and the High School together. My school has 1 000 pupils and I am in the 9th Grade. Im in a special class, it is called Laptop class. We do everything with the laptop, almost all School hours. In my class are 30 pupils and most of my better friends are in this class, too. I’m very lucky with my class and I think we have a great class spirit.
    At school we can’t choose the courses we want to. Every pupil has to take the same courses. We can only choose whether we want to take French, Informatik, Bilogy orSocial works. I have been learning English for 5 and a half years.


    In my free-time I enjoy reading books (I don’t have a favorite book but I like love stories, for example the Twilight Saga or other). I like listening to music but I for myself don’t play aninstrument. I played the flute for 3 years (I started when I was 7). I would like to learn playing the piano, Maybe I’ll start someday.
    I enjoy spending time with my friends. I like going to the cinema with them, to Christmas markets, going shopping or baking some tasty cookies together for example. I have 2 best friends who are bothgirls and their names are *** (16) and *** (15). Im afraid that *** live about 10 miles away from me and so we only meet in school and at the weekends.Anmerkung: Der Satz ist mir irgendwie unverständlich, weil du ja sagst, dass du Angst hast, dass *** 10Meilen von dir weg wohnt.


    In the moment I don’t do any other sports thanschool sport, but I think about starting to play badminton.


    Maybe you are wondering why I want to live in another country for one year
    Because I want to become acquainted absolute with a new culture and not just like a tourist.
    I want to learn more about the American people and the american culture.
    And, of course, I want to upgrade my English, which is not so good and in the moment, also it would help me to improve my English Anmerkung: upgrade your english and improve your english ist finde ich genau dasselbse, von daher solltest du überlegen ob du nicht einen Teilsatz rauslässt. I don’t mind if you have many children, or none, if you are retired persons or very young, if you have pets or none if you live in a big or in a small village. I’m open for everything. I've choosen the USA, because it’s one of my favourite countries.


    I hope we will meet next year and I'm sure we will have a great time together.


    With best
    wishes from Germany


    **** t


    => Den Brief an sich finde ich sonst ziemlich, weil du viel von dir selbst und deiner Familie erzählt hast. Ich habe dir mal ein paar Sachen verbessert bzw. dir Verbesserungsvorschläge hingeschrieben. Kannst ja gucken was du machst, aber nicht vergessen: Alle Angaben wie immer ohne Gewähr :D Und mach dir keine Sorgen, dass dein Englisch nicht ganz so gut ist - du wirst es schneller lernen als du denkst.


    P.S. Ich hoffe das mit der Farbänderung hat geklappt :D

    @Ann: Wir haben heute das blöde Buch abgeschlossen :bounce2: :bounce2: :bounce2: Guter Tag heute ;) Alo den Part 1 fand ich ja noch ok, weil seine Kindheit ja nicht schlecht beschrieben war, aber als es dann um diese blöden Kriege ging wurde mir das zu blöd und um ehrlich zu sein habe ich es immer noch nicht durch :blush: Ich fahre auch nach England auf Studienfahrt :nummer1: Wir sind in Hastings und fahren dann halt nach London rein und so :) Argh, ich freue mich schon so!!!


    @Kerstin: 5 Wochen sind gar nicht mal so lang ;) Ich hab da so meine Erfahrung mit :thing: Ich würde mich an deiner Stelle einfach freuen, dass du wieder zurückkannst und dann überlebt ihr die Zeit auch so.


    'Nen ABI-Motto haben wir noch gar nicht festgelegt, aber diese oder nächste Woche machen wir das. Ich fand ja "kABItain Blaubär - immer blau und trotzdem schlau" ziemlich gut :D Naja, so wie ich meinen Jahrgang kenne kommt da am Ende eh nur "Party Tour, Party Pur - Die Atzen machen ABITUR" bei raus :blerg: Ich werde berichten.


    So, ich fange jetzt mit meiner Facharbeit an bzw. mit dem Research dafür. Machts gut ihr Lieben, haltet die Ohren steif - bald sind Zeugnisferien :musicextreme:

    Hallo ihr Lieben :)
    Ich hätte euch jetzt ja auch ein frohes neues Jahr gewünscht, wenn sie nicht heute Morgen gerade bei ffn durchgegeben hätten, dass man das wohl ab heute nicht mehr macht. Tja schade :D Aber ihr wisst jetzt ja, dass ich es euch gewünscht hätte ;)


    Mein Silvester war sehr schön dieses Jahr auch wenn ich total erkältet war etc. Bin dann mit meinem Freund zu Hause geblieben und hab mit seiner Mutter und seiner Schwester gefeiert.


    Mit dem studieren bin ich mir insofern sicher, dass ich weiß, dass ich in Niedersachsen bleiben möchte und es wahrscheinlich auf etwas wie Sozial- oder Sonderschulpädagogik hinausläuft. Ganz sicher bin ich mir dann doch noch nicht.


    In der Schule läuft es eigentlich soweit recht gut, außer Chemie aber das ist ja zum Glück nur mein Abdecker und daher zu verschmerzen :D Schreibt ihr jetzt auch eure Facharbeit im Semianrfach (falls ihr das Seminarfach nicht habt/kennt: Das ist im Prinzip ein Fach, dass man dazuwählen muss, wo man halt die Facharbeit drin schreibt und auf Kaursfahrt in der 13. fährt)? Mein Semianrfach heißt "Geographical Aspects around the world" und mein Thema wird sein "Tourism in the Himalayas - Pro and cons". Und auf Kursfahrt fahren wir nach England :) :) :) Nach Hastings um genau zu sein. Aber das macht mich ein bisschen traurig weil es in Neuseeland auch ein Hastings gibt, dass nur 10km von meinem Wohnort entfernt war und ich da ja noch lieber hinfahren würde ;( ;)


    Wann ich zurückgehen werde weiß ich noch nicht - ich hoffe aber vllt darauf nach dem ABI mit meinen Eltern für 4 Wochen hinzufliegen (von diesem Wunsch habe ich ihnen dann auch schon erzählt :D ) Aber wer weiß was daraus wird.


    Ansonsten gibt es bei mir nichts interessantes mehr zu berichten. Ich werde jetzt meine Englisch-Hausaufgabe machen zu unserem bescheuerten Buch "A star called Henry"... :threeeyes: Muss das einer von euch auch lesen und wenn ja wie gefällt es euch?


    Liebe Grüße, Anja :loveyou:

    Ich war mit iSt für ein halbes Jahr in NZ - gute Vorbereitung (1 Woche Vorbeiretungsseminar in Auckland oder Wellington inklusive) und war eigentlich sehr zufrieden mit denen. Die von der Partnerorganisation sind auch sehr hilfsbereit aber wenn du dann an deiner Schule bist, läuft da sowieso alles über die Koordinatoren da...
    Aber sonst glaube ich das eigentlich jede Schule, die Neuseeland als Ziel anbietet das auch als halbes Jahr anbietet. Einfach mal Kataloge bestellen und gucken was du so findest.
    Liebe Grüße, Anja

    Naja...Klar hatten sie Angst, aber sagen wirs mal so: Soo viel weg ist dann Neuseeland doch wieder nicht...
    Im Prinzip ist ja jedes Land weit weg und die Wahrscheinlichkeit as du auch heile wieder ankommst ist sowieso viiel größer :) Und joa...wenn dann halt mit den Großeltern oder so was passiert muss man halt abwägen ob man lieber nach Hause möchte für die zeit oder ob man da bleibt. Und sonst kümmern sich ja in NZ selbst auch die Gasteltern, die Organisation und die Schule um dich. Das würde dann auch irgendwie alles funktionieren.

    Also ich kann dir ja ganz klar NEUSEELAND empfehlen, weil:
    - super Leute
    - alle ganz locker drauf
    - Landschaft ist wunderbar schön !!! (besonders auf der Südinsel)
    - der lange Flug ist gar nicht so schlimm wie man denkt
    - Schule ist einfach (haha, cooler Grund :P )


    Und ja, ich wüsste jetzt noch mehr Gründe, muss aber eigentlich Mathe lernen, aber wenn du Fragen hast, kannst du sie gerne stellen!


    Liebe Grüße, Anja

    Also ich bin jetzt seit 2 Wochen und 2 Tagen wieder hier und das mit dem eingewöhnen klappt ziemlich gut. Habe schon einige schöne Abende mit meinem Freund, meinen und auch seinen Freunden verbracht und von daher ist das Heimweh nicht allzu gross gewesen. Aber dann habe ich gestern 'ne Karte aus Australien von einem meiner besten Freunde bekommen (der hat da Urlaub gemacht) und dann hat er mir nochmal gesagt wie schön er es fand das wir uns kennengelernt haben etc. und das hat mich dann schon traurig gemaacht...ist halt so ein auf und ab...
    Vor der Schule habe ich alelrdings noch ein bisschen Angst, weil ich doch viel verpasst habe (auch wenn ich nur ein halbes jahr weg war :D) Naja, ich werde gleich mal probieren mich mit Ableitungsfunktionen aus der höheren Mathematik zu beschäftigen :P Yaaay...No fun...Hmpf...
    Bis später xoxo

    Bin ich jetzt eigentlich die einzige die noch nicht wieder zurueck in Deutschland ist?? Aber das wird sich sehr bald aendern - ich fliege am Freitag um 08:10 (deutscher Zeit am Donnerstagabend um 22:10) nach Auckland, gegen Mittag nach Singapur und dann irgendwann mal nach Frankfurt und dann lande ich irgendwann auch endlich mal in Hannover :)


    Meinen meisten Freunden musste ich schon Tschuess sagen wegen Ferien und das ist irgendwie sehr bloed...Habe mich insbesondere in den letten Wochen noch mit so manch einem sehr gut angeffreundet :(


    Naja, ich werde mich heute mal ans Koffer packen machen, weil ich sonst nurnoch morgen Zeit habe, weil ich am Donnerstag mit meiner Gastschwester erst zum Frisoer gehe und dann abends zum Hot Chick (son Takeaway bei uns) und danach ins Kino mit meiner Gasfamilie :) Und ja...dann gehts zum Flughafen am Freitagmorgen und das wird auf jeden Fall traenenreich...Hmpf... :bawl:


    Aber natuerlich freue ich mich auch alle wiederzusehen :) Soo, ich werde mich jetzt anziehen (es ist ja immerhin 11:14am) und dann bin ich ja vielleicht motiviert einen Blick auf meine Koffer zu werfen ;)


    Viele liebe Gruesse, wahrscheinlich zum letzten Mal aus Neuseeland, Anja :hallo"