Posts by brazil_fan

    Such doch bitte einfach ncoh etwas hier im Forum, hab hier noch einen Thread gefundne, wo jemand alle möglichen Orgas auflistet, die Stipendien für die USA vergeben: Kennt ihr etwas billigere Schüleraustauschprogramme?


    Es ist viel Arbeit, aber wenn du ins Ausland möchtest, dann musst du das halt mal alles durchschauen und gucken, wo es Stipendien in welcher Höhe gibt.
    Wegen Auslandsbafög solltest du dich einfach mal genauer informieren. Ich weis nicht wie viel man da genau bekommt und wie viel zB extra für die Reisekosten gezahlt wird.

    Hi
    also ich denke auch der Preis für das Australien-Programm wird sich nicht stark ändern. Ich denke für die Schuluniform sollte man vllt so um die 150 euro einplanen. Genau weis man das alles eh erst vor Ort.


    Also die Küstenregionen sind ja am stärksten besiedelt. Aber dann kann man eben in der Nähe vom Meer landen und nicht direkt am Meer. Besser ist es sich keine Erwartungen zu machen. Je mehr Erwartungen und genaue Vorstellungen man hat, desto schneller wird man dann enttäuscht.


    Hannah, freut mich das du jetzt deine Gastfam hast. Wie cool, auch noch gleich ein zweites Gastkind. Die Japanerin weis dann am ehesten wie du dich fühlst, weil sie das ja selbst erlebt hat und kann dir bestimmt helfen dich schnell in die Familie einzufinden. Hehe Australien ist halt auf der anderen Seite der Welt :D Da bist du eben lange unterwegs, aber das wird schon. Bei dem langen AUfenthalt lohnt sich die lange Reise bestimmt 8)

    Hey


    also wenn deine Eltern noch was abbezahlen müssen, wird das glaub ich beim Bafög als Schulden anerkannt, soadd du bestimmt Auslandsbafög bekommst. Vllt würde das zusammen mit einem Teilstipendium ja doch schon ein ATJ ermöglichen.


    Außerdem kannst du dich ja trotzdem für die Vollstipendien bewerben. Also 2,2 ist ja nicht schlecht ;-) und vllt kannst du dich ja nächstes Schuljahr noch etwas bemühen und dich verbessern.
    Bewerib dich für das PPP und schau eben das du wenigstens weist wie unser politisches System funktioniert. Beim PPP geht es ja wirklich um einen ATS, der dann als "Botschafter" in die USA geht. Also ein gutes Grundwissen unserer Politik ist da schon nützlich und das kann man aj dann auch mal lernen. Du musst ja nicht gleich irgendeiner Partei beitreten und dich da engagieren^^ das ist dann übertrieben :xD:


    Gibt es an deiner Schule oder in deinem Bundesland noch irgendwelche Angebote? Die sind dann auch meist sehr günstig. Sonst hab ich bisher nur mal von der Aktion "into´s Top-Botschafter" gehört. Die Orga into vergibt 3 Vollstipendien, da kannst dus auch mal versuchen: http://www.into-schueleraustausch.de/topbotschafter/


    Also es gibt noch viele Möglichkeiten um das ATJ Wirklichkeit werden zu lassen :!:

    Hey
    also das kannst du ja nur selbst entscheiden, ob du mit USA glücklich sein kannst oder nicht. Bewirb dich doch lieber nochmal zusätzlich bei Kultur Life, vllt klappt es ja doch mit einem Stipendium!
    AFS könnte ich dir auch empfehlen, ich war zufrieden und wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich mich auch ehrenamtlich mehr engagieren. AFS zeigt viele parallelen zu YFU, allerdings musst du bei AFS mehrere Länder auswählen und kannst nicht so viele Prioritäten setzten. Aber bei AFS hast du dann vllt bessere Chancen auf ein Stipendium. Es werden rund 30% der Teilnehmer gefördert. Kenne Kultur Life nicht, daher weis ich nciht wie es dort mit den Stipendien aussieht. Aber du kannst es dir ja noch etwas überlegen.
    Du solltest auch nochmal mit deinen Eltern sprechen. Finde es irgendwie blöd, dass sie dich die Löänder so wählen lassen und jetzt sagen, nee USA wollen wir doch nicht. Das finde ich ehrlich etwas unfair.
    Ruf einfach bei YFU an und begründe es doch auch damit, dass deine Eltern jetzt doch nicht mehr mit der Wahl einverstandne sind. Vllt gibt es ja doch eine Möglichkeit zB deinen USA Platz mit einem der nahc Schweden geht zu tauschen oder so.

    Hi
    es gibt viele gute Organisationen, aber die Orga ist ja nicht alleine für den Erfolg deines ATJ verantwortlich. Entscheident ist, was du selbst aus deiner Zeit machst.
    Ich würde dir auch raten dich einfach bei den 3 Orgas zu bewerben, dann bekommst du einen noch besseren Eindruck und kannst danach immer noch entscheiden welche du am besten findest.
    Das Problem mit den Gastfamilien habe ich nun schon von mehreren Orgas gehört. Das ist aber eher ein allgemeines Problem, da durch die Wirtschaftskrise weniger Familien bereit sind, einen Gastschüler aufzunehmen. Das hat also nicht wirklich was mit der Qualität der Orga zu tun.


    Google nochmal genauer nach den Orgas und benutze doch einfach mal die Suche hier im Forum. Bestimmt waren hier shcon einige mit denen weg.

    Also ich hab mir die Mühe gemacht und grade mal einen älteren Thread gesucht, wo es um die gleiche Geschichte ging ("entscheidungshilfe" vertrag !!!bitte schnell!!!).
    Da hatte ich auch was rausgesucht, denn man kann den Vertrag annehmen und später kündigen, wenn man doch eine andere Orga nimmt. Kündigen muss ja auch möglich sein, sonst wäre so ein Vertrag ja schwachsinnig, denn es können ja auch andere Situationen dazu führen, das ATJ z.B. komplett abzubrechen bevor man losfliegt....


    Ich musste jetzt allerdings feststellen das der Vertrag etwas geändert wurde und man doch eine kleine Gebürhr zahlen müsste. Aber das gilt nicht, wenn man bekommein nötiges Stipendium nicht t! In diesem Fall ist die Kündigung kostenlos.
    Wenn es näher interessiert: http://www.yfu.de/ins-ausland-gehen/vertrag bei §13 Rücktritt durch Reisende!


    Allerdings kann das ja bei jeder Orga anderst sien, also ich würde einfach speziell bei jeder Orga nachschauen, was man für Möglichkeiten hat. Über sowas kann man keine Pauschalantwort geben. Aber du scheinst ja eh noch Zeit zu haben, also such erstmal die für dich interessanten Orgas raus und dann kannst du dich genauer über die Details informieren.

    Hi
    also es kommt auch drauf an bei welchen anderen Orgas du dich bewirbst. Gibt ja auch welche, bei denen die Bewerbung viel später anläuft als bei YFU.
    Ansonsten musst du einfach genau nachlesen und nachfragen, welche Rücktrittsbestimmungen in den Verträgen der anderen Orgas sind. Also bei AFS und YFU kann man noch eine ganze Weile kostenlos von seinem Platz zurücktreten. Weis es aber nciht mehr genau, also schau dir einfach mal die Musterverträge an, die die Orgas meist irgendwo im Internet haben oder ruf dort an und frag nach.
    Aber ansich ist es nicht unmachbar schonmal woanderst zuzusagen und dann doch noch die Orga zu wechseln.

    Hi
    ja es ist schon setsam an jemanden unbekannten zu schreiben^^
    Also ich hab mich in dem Brief vorgestellt, über meine Familie erzählt, meine Hobbys, meinen Alltag und natürlich kurz warum ich ein ATJ mache und warum mich Südamerika interessiert. Am Ende hab ich glaub ich versucht mich im voraus zu bedanken, dass mich die gatsfamilie aufnimmt. Ist bei mir aber auch schon lange her, deswegen fallen mir keine details ein.


    Sonst schau doch einfach mal in der Suche, denn dieses Thema gabs bestimmt schon häufiger.

    Hey
    ich hab das jetzt auch gelesen, dass es bei G8 ab der 10. Klasse gezahlt wird (bei G9 eben ab der 11.).
    Ich erkenne nicht den Sinn darin, dass so genau an einer Klassenstufe festzumachen...


    Ich fürchte das es wirklich erst bewilligt wird, wenn du zu diesem Zeitraum in der 10. Klasse wärst :S Aber zur Sicherheit solltest du mal beim zuständigen Amt nachfragen. Hoffentlich lässt sich da doch ncoh was machen.

    Hey, ich wusste ja nicht das du dann mit AFS Österreich gehen würdest.
    Hast du denn trotzdem einfach mal angerufen und gefragt warum es bei Kanada eine Altersbeschränkung von 16-17,5 gibt? Vllt sind Ausnahmen möglich, also ruf an, falls du das noch nicht gemacht hast ;) Sieht aber nicht so aus als könntest du zwischen engl. und franz. Teil wählen.

    Hey I4MVP,


    also ATJ steht für Austauschjahr. Du bist hier in einem Forum wo es hauptsächlich um das Thema Schüleraustausch geht. Bei dir geht es jetzt um ein Studium, dass ist ja was anderes. Also da ist es natürlich um einiges wichtiger möglichst hohe Leistung zu zeigen, also auch beim TOEFL einfach so gut wie eben möglich zu sein. Wenn es um Studienplätze und eben auch Stipendien für solche geht, dann zählt Leistung!
    Daher eben möglichst gutes Abi und guten TOEFL :)


    Hier im Forum geht es eben um Schüleraustausch, also ein Jahr im Ausland während man noch zur Schule geht und sein Abi eben noch nicht hat, sondern meist erst in der 9. oder 10. Klasse ist (bei 13 Schuljahren in der 11. Klasse). Daher kenne ich mich jetzt mit College-Stipendien nicht aus. Aber vllt gibts hier ja den ein oder anderen der nach seinem ATJ nun auch im Ausland studiert und dir vllt doch noch Tipps geben kann. Viel Erfolg, ich hoffe du findest und bekommst ein passendes Stipendium :thumbup:

    Für welches Stipendium bewirbst du dich denn?
    Kann man sonst im Internet keine Bestimmungen für dieses Stipendium finden? Oder kann man irgendwo anrufen und mal nachfragen?


    Also ich kenne beim ATJ kein Stipendium, wo man einen TOEFL machen muss, kann dir leider nciht helfen.

    Hey
    also wenn du mal bei afs.de schaust, da gibts unter Länder&Preise eine Liste. Also Kanada im französischsprachigen Teil wird als Jahresprogramm angeboten und den englischsprachigen Teil gibts wohl als Halbjahresprogramm (englischsprachigen Teil gabs als ich mich beworben hab gar nicht, also schonmal ein Fortschritt^^)


    Wo steht denn das man unbedingt 16 sein muss? Finde dazu nur allgemeines zur Bewerbung, da steht:"Bei der Abreise solltest du zwischen 15 und 18 Jahre alt sein. Wenn du
    außerdem offen und neugierig bist, Herausforderungen magst und
    verantwortungsbewusst handelst, bist du bei AFS genau richtig!" (http://afs.de/schueleraustausc…/bewerbung-a-termine.html)


    Oder gibts bei Kanada wirklich eine Ausnahmeregelung, die cih grade nciht finden kann? Dann ist es vllt so, weil Kanada zB nur Visa an Schüler über 16 vergibt oder etwas in der Art.


    Ich würde dort anrufen und das nochmal direkt nachfragen. Und du solltest dich noch nach anderen Orgas umsehen. AFS hat nunmal den Grundsatz, dass man überall ein tolles ATJ erleben kann und eine fremde Kultur kennen lernen kann. Daher muss man mehrere Länder wählen. Ich fand das damals gut und habe mcih auch deshalb für AFS entschieden. Wenn du wirklich unbedingt nach Kanada willst, solltest du bedenken, dass AFS nur wenige Plätze hat und du eben wie gesagt mehrere Länder wählen musst. Bewirb dich ruhig trotzdem dort und vllt hast du ja Glück und bekommst einen Platz in Kanada.


    Schreib hier bitte nochmal, wenn du etwas herausfindest ;)

    Also smiley46 hat das schon recht gut erläutert. Einleben ist eben sehr subjektiv, also sehr individuell.
    Fand den alten thread aber auch interessant, auch wenn er recht kurz ist: Einleben


    Ich glaube in den USA gehts schon recht schnell, weil man ja leichter in die Sprache rein kommt. Ansonsten hängts eben davon ab, ob du dich bei deiner Hostfam wohl fühlst und wie du in der Schule zurecht kommst.
    Also mit der Sprache das geht echt schnell. Hab in Brasilien im ersten Monat eigentlich fast nur Englisch gesprochen und dann auch teilweise auf englisch geträumt. War echt komisch, und hat mich leider etwas abgehalten Portugiesisch richtig schnell zu lernen :xD:

    Hey
    also ich war zum Beispiel mit AFS in Brasilien und war zufrieden mit AFS. Hab danach selbst versucht ehrenamtlich tätig zu werden, aber leider kaum die Zeit dazu gefunden.
    Also ich kenn einige Leute die mit AFS oder mit YFU weg waren und toll war es für alle. Kenne einen Jungen, der war in Venezuela, aber er hatte dort gesundheitliche Probleme bekommen und musste eben mehr als einmal ins Krankenhaus und es gab eben auch Überlegungen ob er Abbricht. Aber das war eben nicht die Schuld der Organisation. Sowas kann ja immer passieren. Da er sich dort aber ansonsten sehr wohl gefühlt hat und es ihm Gefallen hat, ist er geblieben. Also ich möchte nur nochmal deutlich machen das es ja ncith alleine auf die Wahl der Organisation ankommt. Entscheident ist eben was man selbst drauß macht und ein bisschen Zufall/Schicksal wie auch immer man es nennen möchte.
    Bewirb dich doch noch zusätzlich bei YFU und schau einfach bei welcher Orga du dich am besten fühlst, die nimmst du dann :thumbsup:

    Hi
    also ich kenne auch keine Orga die auf so einen Wunsch eingeht, wenn es keine Regionenwahl gibt.
    In meinem Jahrgang war ein Mädel, dass damals in Wisconsin war. Also ich glaub sie fand den Winter schon cool, eben weil da so richtig Schnee liegt und nicht immer nur mal ein bisschen das spätestens in 2 Wochen wieder weg ist.


    Es waren hier doch bestimmt einige Leute im Norden der USA, was habt ihr denn für Erfahrungen gemacht?

    Ich kann mich grad gar nicht mehr genau dran erinnern, wie ichs ihnen gesagt hab. Sie waren aber auch sehr abgeneigt. Da meine Mutter zumindest mal einige Wochen in Japan war (kein Richtiger Autausch, war was von nem Verein und man kam in Gastfamilien unter) fand sie die Idee zwar gut, wollte mcih aber nciht gleich für ein Jahr weglassen.
    Also Broschüren bestellen und die entweder "zufällig" rumliegen lassen oder eben mit einer hingehen und sagen das man sich dafür interessiert find ich ne gute Idee.
    Einfach den Eltern zeigen wie wichtig einem das ist und den Eltern Zeit geben sich an den Gedanken zu gewöhnen. Falls du Bekannte hast oder eben Leute kenen lernst die ein ATJ gemacht haben, dann kann man sich mal zusammen setzten und darüber reden. Bei meinen Eltern hats geholfen mit anderen Eltern zu reden^^ Bei mir ging es auch erst um USA und später konnte ich meine Eltern zumindest von einigen südamerikanischen Ländern überzeugen ;)

    Hey
    also wenn du doch schon weist, dass du auf jeden Fall gerne ein Austauschjahr in den USA machen möchtest, dann bewirb dihc doch lieber jetzt schon.
    http://www.yfu.de/ins-ausland-gehen/fristen:
    "Je früher Du Dich bewirbst, umso mehr Länder werden Dir noch zur Wahl
    stehen. Wenn wir absehen können, dass für ein Land in Kürze alle Plätze
    vergeben sein werden, legen wir den Bewerbungsschluss fest. Sobald
    Bewerbungsschlüsse feststehen, informieren wir Dich auf dieser Seite
    darüber."
    Also wenn du mit YFU fahrne möchtest, dann ist es sowieso besser dich früher zu bewerben, weil dann hast du anscheinend bessere Chancen einen Platz in deinem Wunschland zu bekommen ;)