Posts by Hannah;-)

    Hey,
    vielen Dank!
    Für alle, die auch suchen, ich hab folgendes gefunden:
    01029 vorwählen, kostet dann 5 Cent (allerdings weiß ich nicht, ob das nur für ISDN geht)
    oder wenns aufs Handy sein soll:
    01077, kostet 13,9 Cent
    Ich wünsch euch allen einen unvergesslich schönen Schüleraustausch, ist eine super Zeit und sehr sehr gut!!! (War vor 1 1/2 Jahren in Sydney)
    Viel Spaß!

    Hey Kate und alle anderen!
    Also ich bin privat nach Australien gegangen und meine Gastafm (keine Verwandte oder so von mir) hat Geld bekommen. Meine Gastmum hat am Ende jeden Monats das Geld was sie fürs Essen ausgegeben hatte durch drei (sie, meinen Gastbruder und mich) geteilt. Und dann hab ich noch etwas für Strom, Wasser und co gezahlt. War letztlich AUS$130 pro Woche plus Essen, ca AUS$40. Also im Durchschnitt AUS$180 pro Woche, aber meine Gastmum hat das nicht so eng gesehen....Man sollte auch immer bedenken, dass man ja auch Geld hier in D-Land einspart! D.h. man isst ja hier nichts , geht nicht hier sondern wo auch immer ins Kino usw usw
    Ich finds eigentlich ganz gut, wenn Gastafms Geld bekommen. Auch wenns welche gibt, dies nur wegen dem Geld machen, der großen Mehrheit geht es aber um die Person und das Drumherum!
    Bekommen eigentlich in USA, Kanada und GB die Gastfams Geld?

    Hallo!
    Ah, ich schließe mich euch an:
    Hatte auch ziemlich viele Zweifel weil gerade alles so angenehm lief...Aber dann diese Vorstellung raus zu kommen, in eine andere Welt, dieses Phänomen Reisen mal so richitg echt zu erleben, sich einer schwierigen Aufgabe stellen, sich selber testen usw usw
    Bei mir liefs in den erstenWochen auch nicht so toll...war ziemlich oft total fertig und dann hatte ich auch noch Jetlag. Aber, auch wenn man denkt,dass es absolut nicht mehr geht, es geht! Man muss nur durchhalten und vorallem sich selber aufmuntern und sich nicht in etwas hineinsteigern und aufgeben. Jo, dass, was ich in den ersten Wochen in Australien gelernt habe war dass ich mich selber bei Laune halten kann, auch alleine was unternehmen kann und mal mit einer echt schwierigen Situation umzugehen!
    Du musst aufpassen, dass du nicht zu große Erwartungen hast, sonst ist es hart, wenns auf den ersten Blick nicht so toll aussieht!
    Ich hoffe du kannst daraus lesen, dass es durchaus dazugehört Zweifel zu haben und das ein gutes Zeichen ist und man viel viel aus solchen Situationen lernt!!!!!!!! Vielleicht läufts bei dir ja auch vonAnfang an suuuuuper! Das wünsch ich dir und mach dir nicht so viele Gedanken!

    Hey!
    Na, die Tips von den anderen werden doch bestimmt helfen!
    Irgendie fällt mir gerade auf, dass ich in dieser Hinsicht Glück hatte!
    Geheult hab ich erst im Flugzeug, kurz bevor es startete, als ich den Brief von meiner Schwester aufgemacht habe und sie meinte, ich solle ganz ruhig sein, mich entspannen, mich freuen usw.... ich saß am Fenster und der Platz direkt neben mir war frei...aber nach ein paar Stunden Flug hat sich ein Jung, auch ATS dahin gesetzt, bis dahin hatte ich genug geheult und wir konnten uns in aller Ruhe unterhalten, ohne peinliches (bzw eben NICHT peinliches) Geheule...
    Vielleicht wird er auch so charmant sein und dich dann, wenn ihr weg von euren Fams seid trösten? Oder wäre das nicht so ganz in deinem Sinne?

    Also, heul gaaaaanz beruhigt!

    Ey, ich finde, man kann nicht nur weils in einem Dorf nicht so toll läuft das so pauschalisieren und auf das ganze land, den ganzen Kontinent beziehen!!!
    Es kommt immer darauf an, mit wem man sich so abgibt...Ich war mit Leuten befreundet, die nicht geraucht haben (durften se ja auch nicht und das Interesse wird auch nicht so geweckt wie hier) und mit Alk auch nicht so viel zu tun hatten. Aber wir hatten trotzdem ne Menge Spaß und wenn so quasi alle Jugendlichen eher nicht sooo krass trinken (also, weils ja verboten ist), dann ist das auch absolut ok so. Eher nicht so verständlich, oder?
    Ich meine, das dadurch, dass nicht so viele trinken, auch nicht so viele trinken wollen und Alkohol einfach noch nicht so dazu gehört...


    So was ich persönlich erlebt habe...sie sind ziemlich offen (sofern man überhaupt das Ganze so pauschalisieren kann!), d.h. kontaktfreudig, gehen auf dich zu und helfen dir wo sie können. Letzteres hab ich in sooooo vielen Situationen erlebt. Total freundlich und hilfsbereit!!!!!!!!!!!!!!!
    Es gibt auch da unten eher so die extrovertierten und die introvertierten...wenn jemand offen und nett ist, heißt dass ja nicht gleich, dass er nur oberflächlich fähig ist Freunde zu haben, man kann durchaus Leute treffen, mit denen man teifsinnige, philosophische Gespräche führen kann! Man muss sie nur finden! Und da es ja viiiiele Aussis gibt, stehen die chancen nicht schlecht!
    Fazit meines etwas chaotischen gefasels:
    Insgesamt, allhemein sind die Aussis meiner Meinung nach offener, hilfsbereiter und ehrlich freundlicher! Aber auch durchaus fähig, ernste Freundschaften zu entwickeln!


    Hallo Karina!
    Ich war letztes Jahr von Januar bis Mai in Australien und es war alles so unwirklich, dass ich es schaffe, dass ich schon daran gedacht hatte, "einfach" nach England oder Kanada zu gehen. Als es dann aber ernst wurde, war ich ziemlich durcheinander und unsicher. Aber ich hatte es auch relativ gut mit der zeit getroffen: in D-Land hats nur noch geregnet und es war kalt und in Australien strahlte die Sonne und es war warm. Alle haben mich darum beneidet und mich so ermutigt. Außerdem war ich, bzw bin ich relativ stolz und wollte dass dann auch alles durchziehen. Und ich habs geschafft! Der Abschied war schon echt hart, im Flugzeug war ich so durcheinander und war kurz vor, bzw beim heulen. Auch in den ersten Wochen und ab und zu mal wieder war ich ziemlich fertig, aber ich hab mir irgendwie gedacht, dass es doch so eine geniale chance ist, es soooo schön ist, die Leute so super nett sind usw
    Blablabla...denk einfach daran, dass du aus deinem Alltag raus willst, neue Leute kennenlernen möchtest und einfach weg willst!!!!! DU SCHAFFST DAS!

    Hey Christina!
    Jetzt überleg mal, du bist in AUSTRALIEN!!!!!!!!!!!!! (oooo, wie ich dich beneide!!!)
    Du hast es geschafft! Hast Sonne um dich herum, nicht diese verdammt nervige normale Schule und all die normalen Leute um dich herum!
    Ich kann dich wirklich super verstehen. Als ich vor einem Jahr in Australien war, war ich die ersten Tage, Wochen ziemlich bescheuert drauf und wollte am leibsten zurück. Doch wenn du dann nach ein paar Wochen alles kennst, Leute kennen gelernt hast usw wird das wieder besser! Du musst einfach voll durchpowern und dich selber beschäftigen und bei Laune halten! Ist nicht leicht, aber zu schaffen!
    Als ich zurück kam war ich erstmal einfach nur froh wieder da zu sein und habs genossen, dass alles einfach so lief. Aber du bist ja u a nach Australien um aus diesem verdammten Alltagstrott rauszukommen! Du sprühst bestimmt eigentlich vor Energy und Unternehmungslust! Mach was, erkunde die Gegend, auch alleine kann unterhaltsam sein!
    Alles Gute, wird schon werden!!!!!!!

    Hallo Leute!
    Puh, war das letzte Mal Mai 04 hier! :-)
    Ich war von Januar bis Mai in Australien und kann es echt nur empfehlen.
    Zu dem Argument deiner Eltern, dass das Englisch so ein Kauderwelsch sei:
    Das australische Englisch ist sehr ähnlich wie das Englische. Wenn ich in Wörterbüchern geguckt habe und es eine ami- und eine englische Möglichkeit gab, war es immer die englische. Natürlich ist es nicht so super exquisiet wie das englische Englisch, aber ich (und viiiiele andere auch) finde es viel viel schöner und angenehmer als das ami Englisch!
    Versuchts wenn nötig 1000000Mal eure Eltern zu überzeugen! Wenn sie sehen, wie wichtig es euch ist, vielleicht sehen sie's ein. Ist aber auch unterschiedlich...
    Wünsch euch viiiiel Erfolg und kommt nach Australien!!!

    Tim Tam.........hhmmm, hab mir nur am Flughafen eine Packung gekauft, um mal zu wissen was dass ist
    Lecker!!!!!!! Aba hab sie halt im Flugzeug aufgemacht...hab sie dort verschlungen

    Ääätsch! Hab abgenommen!!!!!!!!!
    Ihr müsst bedenken, dass man da Massen an Obst essen kann!!! Ich hab mich immer mit wassermelone vollgestopft und hatte dann beim Abendessen nie so hunger. Welches übrigens jeden Tag aus Fleisch bestand. Bei meiner Gastafm war's auch so, dass man Salatsoßen immer kauft (was ich hier überhaupt nicht gewöhnt war!). Sonst ist mir aufgefallen, dass nicht so viel Süßkram gegessen wird...keine Ahnung ob's überall so ist.
    In läden kann man allerdings oft die selben Marken wie hier kaufen....oder sogar deutsches Essen (Pfeffernüsse z.B.)
    viel Spass! Hau rein beim OBST!!!!!!!!

    so, jetzt kann ich hier auch ma was schreiben
    bin seid Gestern wieder zu Hause....wie ihr ja alle schon sagt, total komisch! Alles ist wieder so normal und irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass ich vor drei Tagen noch in Sydney war!!!!!!
    Aber wie ich mich so kenne (von Urlauben), werd ich mich nach vielleicht 2 Wochen wieder ganz normal und lebhaft erinnern können...........ma sehn!
    was ich ganz schrecklich fand, war die Sprache! Im Flugzeug haben dann schon einige Deutsch gerdet und das Erste was ich so gedacht habe, war, dass es eine verdammt unfreundliche und abgehackte Sprache ist! Aber irgendwo ist sie dann doch auch wieder schön.......aber z.B. ist es mir im Englischen viel leichter gefallen höflich zu sein (d.h. nicht, dass ich unfreundlich bin )....
    ja und dann hab ich noch "Wortfindungsstöhrungen"...:-) oder sag so was wie: look ich müde?
    aba ich hatte schon einma English, ach dass war so schön einfach!!!!!! Man versteht eigentlich alles und kann Kommentare abgeben, ohne groß überlegen zu müssen!

    Hey!
    Bin wieder im Lande!
    Der Flug war, im Gegensatz zum Hinflug, richtig angenehm! Bessere Filme (LOTR, alle drei und viiiiiele mehr), nette Fensterplätze...
    bye bye, wuensch euch viel Spass, bei den 22 Stunden!!!

    ui ui ui, in 6 Stunden hebe ich ab!!!!!!
    aba geht ja alles zurueck!!!
    *freufreufreu*
    viel Spass beim weiteren zaehlen!!! (werd hier wohl nicht mehr mitschreiben koennen...:) )
    allerliebste Gruesse!

    Hey!
    Ich persoenlich wuerde nach Kanada gehen...stell ich mir irgendwie interessanter vor und ausserdem hab ich von USA so die Vorstellung, wie man's in so netten High School Filmen sieht...*magichnicht* (ich kann aber auch falsch liegen)
    Aba dass du in Kanada gleichzeitig dein Franzoesisch aufbessern kannst...mir wurde ma erzaehlt, das Schlimmste was dir passieren kann, wenn du in Frankreich versuchst Franzoesisch zu reden, ist, dass dich jemand fragt ob du aus Kanada kommst (soll wohl weit entfernt von dem franzoesischen Franzoesisch sein...)
    naja, wuensch dir viel Gluck beim Entscheiden!!!
    bye bye!


    Was heisst 'bald' ?
    Ich wuerde mir an deiner Stelle das mal genauer ueberlegen, ob du wirklich "so jung" (sind ja eigentlich nur drei Jahre ) einen Austausch machen willst... Meine Freundin hier in Australien war, als sie etwa 13 war, in der Schweiz fuer 6Mon. Sie hatte eine echt schoene Zeit, meinte aber, dass es wahrscheinlich besser gewesen waere, wenn sie mit 16 oder so gegangen waere, da man sich doch mehr traut. (z.B. waere ich mit 13 glaub ich nicht, einfach alleine losgezogen, um die Stadt zu erkunden, oder ich waere nicht mit dem Busfahren klar gekommen usw...) aber vielleicht bist du ja ein ganz mutiges, selbststaendiges Maedchen!
    Ja ueber Orgas hat dich ja East Angel schon informiert...(dazu kann ich jetzt auch eh nix sagen, da ich ohne Orga hier bin)
    okidoki!
    hoffe du hast erfolg, was auch immer du planen wirst!


    Also meine Freunde finden's schon klasse!
    Meine beste Freundin war erst 3Mon in Washington DC und jetzt bin ich hier in Australien....aba man kann ja mailen und phonieren (was beides nicht so gut wie sehen ist :-( )
    Aber ich bin ja 'nur' drei Monate hier, bzw hier gewesen (flieg am Mittwoch zurueck). Von daher habt ihr "Jahrler" ziemlichen Respekt von mir aus!
    Eine andere Austauschschuelerin die ich hier kennengelernt habe, hat mir erzaehlt, dass ihr beste Freundin sich jetzt ne neue beste Freundin gesucht hat :-( . Und wenn sie telephonieren, sagt sie dann manchmal sowas wie, sie koenne nicht mehr laenger telephonieren, da ihr neue beste Freundin dass nicht so gut findet! Boah, wie absolut kindisch und bescheuert!!!!!
    Naja!
    wuensch euch alles gute, wo auch immer ihr hingeht!!!
    wunderbarste Gruesse,
    Hannah



    Leben bedeutet unterwegs zu sein, nicht moeglichst schnell anzukommen.