Posts by wauzzz

    Das Thema ist recht neu für mich, und einiges konnte ich lesen. Meine Tochter geht zu Freunden in den USA für ein Jahr, ab Sommer 2018, aber eine frühzeitige Planung ist immer gut, in diesem Fall sogar dringlich angeraten, wie die Hürden, welche sich jetzt schon auftun, andeuten.


    Zu den Fakten:


    - Gastfamilie haben wir (self-placement)
    - Flüge werden durch organisiert
    - High School ist bekannt, Kinder der Gastfamilie gehen auf dies High Scholl, Vater ist Prof. an der Universität der Stadt


    Problem:


    - High School nimmt nicht an Exchange Visitor Program (SEVP) teil, da von 1400 Schülern pro Jahr nur 2 Autauschschüler kommen
    - somit Folgeproblem Visumsvordokument I-20 Ausstellung. Dieses I-20 braucht man, um das Visum F-1 beantragen zu können, nach meinen Recherchen


    Gibt es vielleicht Erfahrungen, ob dieses Problem lösbar ist, denn eine Orga benötigen wir nicht, da das meiste was die als Service anbieten, wollen/können wir selber aktivieren, somit ist es nicht sinnvoll die Kosten dort zu generieren.


    Im Prinzip geht es wohl um die Kernfrage, ob das F-1 Visum selbst beantragt und erlangt werden kann (I-20 statisch notwendig für F-1?).


    Vielleicht gibt es ja hier User, welche diesen Weg, den wir gehen wollen, selbst erfolgreich absolviert haben, oder Tipps geben können.


    Vielen Dank!