Posts by USAfreak

    hi!
    Ich bin in Kansas.
    Ich hatte auch Franzoesisch zeit der 7. Klasse und hier wird es auch angeboten, habe es also immer nohch. Allerdings ist die Unterrichtsqualitaet ziemlich schlecht, ich verlerne sehr viel (und lerne auch nichts neues), jedenfalls komme ich nicht so schnell aus der SPrache raus.
    Spanisch wird bei mir auch angeboten.
    Aber willst du wirklich Franzoesisch und Spanisch nehmen? Ich wuerde das ganz ehrlich gesagt nicht machen, denn wenn du wirklich in die englische sprache reinkommen willst musst du versuchen, so wenig wie moeglich mit anderen sprachen zu tun zu haben. Nur so als tipp!
    liebe gruesse

    jap ich bin in Leavenworth, ungefaehr 10 minuten vom Fort Leavenworth entfernt. In leavenworth und der nachbarstadt Lansing gibts insgesamt 6 Gefaengnisse!! Merkt man aber ehrlich gesagt gar nix von!!


    Sorry dass das jetzt nicht zum thema war!

    ich hatte damals drei mal angerufen. Beim ersten mal hab ich mit meiner gastschwester gesprochen, beim zweiten und dritten mal mit meiner gastmutter. war ziemlich cool ^^
    Aber ich hab dann doch mehr emails geschrieben..

    ich wohn so 40km von kassel entfernt weg. aber nicht im moment. DEnn im moment bin ich in KANSAS
    yeeaaaaah
    (kennt ihr Korbach?)

    ich hab vor 6 jahren auch ne ostkueten reise gemacht. wir waren in new york city, washington, williamsburg (ist sehr historisch aber trotzdem echt super), uuuund ich wuerde am deiner stelle nen abstecher nach canada machen, also zu den niagara faellen und vielleicht montreal oder so. ich fand unsere reise echt super!! War's voll und ganz wert!!

    Die Zeit vergeht schneller als man denkt.
    Ich kann echt nicht fassen, dass ich wirkloich schon 6 Monate hier bin und in 4 Monaten schon wieder nach Hause soll. Es ist einfach ech unglaublich.
    Die erste Zeit vergeht schon ziemlich langsam - war jedenfalls bei mir so. Aber wenn man dann erstmal Freunde gefunden hat und mit denen immer was unternimmt, dann vergeht die Zeit umso schneller. Klar gibt es Tage, an denen du dir denken wirst "ach, jetzt sinds erst 4 Monate hier" aber es wird ach Tage geben an denen du denkst "daaaaamn nur noch 4 monate uebrig!!" - So fuehle ich mich gerade. Ich moechte teilweise gar nicht mehr zurueck und wuensche mir einfach, dass ich noch laenger hier bleiben koennte oder die Zeit langsamer vergeht.
    Ueberleg dir das mit den 5 Monaten gut - Ich haette nach 5 monaten die USA noch nicht verlassen koennen. Ich habe noch nicht erreicht, was ich gerne durch dieses einmalige Jahr erreichen moechte. Hier an meiner Schule war ein anderer deutscher Austauschschueler, der im Januar schon wieder nach Hause musste - und er tat mir echt leid, schon gehen zu muessen.


    Viel Glueck

    Februar
    4. **Jul!a**: (Nanaimo-)Vancouver-London-D�sseldorf


    April
    30. April carolinchen: Sydney-Frankfurt


    Mai
    29. Greenapple: Washington-M�nchen


    Juni
    6. Ri: Denver-Frankfurt-Bremen
    12. New York JFK - Frankfurt
    15.forevertwentyone: San Francisco-Frankfurt
    25.Eva-goes-USA: Chicago-Frankfurt


    Juli
    2. Tine: Tauranga-Auckland-Singapur-Frankfurt-Leipzig
    2. Mizu: Dunedin-Christchurch-Singapur-Frankfurt-Bremen
    2. Nakina: Victoria-Vancouver-Frankfurt
    12.Ines89: Vancouver-Frankfurt-Hannover
    12. *sweet_kiss* (Carole): San Jose-Madrid-Frankfurt

    Quote

    ich fahre mit ayusa oder experiment. Die erlauben das in jedem staaat, aber nur wenn es in der schul angboten wird. Da stand aber auch as von asunahmesituationen


    Sam, ich bin gerade mit Experiment e.V. in den USA und nehme driver's Ed. Wenn deine Partnerorga aber ERDT/SHARE ist, dann darfst du den Fuehrerschein nicht machen, die erlauben nicht, mit der Gastfamilie zu fahren, was man aber muss (jedenfalls in kansas...).


    Leute...das beste ist, ihr wartet erstmal ab in welchen Staat ihr kommt, dann, ob driver's ed an eurer schule angeboten wird, und dann redet mit eurer Orga und Partnerorga. Und wenn es euch irgendwie gelingt, den Fuehrerschein in den USA zu machen, ...daaaaann koennt ihr eure Fuehrerscheinstelle oder Fahrschule in Deutschland anrufen und fragen, ob das mit dem umschreiben geht.
    Drueck euch die daumen!

    bei mir ist es auch so, dass ich eigentlich doch etwas enttaeuscht bin - ich haette gedacht, dass es schneller geht, richtig ins Englische reinzukommen und so. Und ich muss auch zustimmen, was die Orgas angeht - denn auch meine haben gesagt dass das alles schneller geht.
    Was mich beruhigt ist, dass mein gastvater deutsche kennt, die schon seit ueber 10 jahren hier in den USA gelebt haben, die aber schlechter englisch sprechen und einen schlimmeren akzent haben als ich..
    also denkt immer daran, es koennte auch schlimmer sein!!

    Quote

    kenn ich...
    meine hostsis war am anfang nett zu mir. freundlich, zur�ckhaltend aber nett. und dann von zeit zu zeit ist sie auch richtig bl�f geworden. sie hat nicht mehr mit mir geredet und mich ignoriert. und egal was ich gemacht habe, vonihr gab es keine reaktion.
    vielleicht ist das, weil die hostsisters/bros eifers�chtig sind. bei mir war es so, dass sich meine hostsis die ganze zeit mit den eltern gestritten hat und ich halt nicht. deswegen kann ich mir auch so gut vorstellen, dass da immer viel an der eiferscuht liegt.



    ahhhhhhh das haette ich geschrieben haben koennen!!! Mein Jahr ist bis jetzt sooooooo toll, ich verstehe mich mit meinen gasteltern super und so. Nur mit meiner Gastschwester ist das haargenau so, wie du es beschrieben hast! Die hat echt viel streit mit ihren Eltern - und ich halt nicht. Und sie pretty much ignoriert mich und gibt nie eine reaktion auf irgendwas was ich sage oder mache. schon komisch..ich hab mich dran gewoehnt


    Naja ansonsten ist's super

    sandra ist ja nicht in mexiko sondern in den USA!


    Wenn ich du waere, Sandra, dann haette ich das selbe problem, denn wenn ich in die USA gehe erwarte ich irgendwie schon, auch in einer amerikanischen Familie zu leben, auch wenn das scheinbar nicht immer so der fall ist.
    Hast du denn inzwischen versucht zu wechseln oder schon gewechselt? Oder hast du mittlerweile eine andere Loesung gefunden?

    hey juli, ich hab das selbe problem!
    Meine mutter hat mir vor 5 wochen ein paket geschickt und es ist immer noch nicht angekommen. Weihnachten ohne Geschenke von den eigenen eltern...hmm naja der gute wille zaehlt.
    Muessen wir jetzt durch, juli...

    hey charlie und juli,
    wie gehts euch? ist echt bloed, dass wir irgendwie gar nicht mehr so in kontakt sind wie vor UNSEREM jahr...


    ich hoffe euch gehts gut. Ich hab hier sooo eine tolle zeit, ich will nicht nach Hause


    schreibt mal!
    liebe gruesse
    MONA

    Hey ihr lieben,
    ich bin gerade in den USA und mache mir Gedanken darueber, was ich meinen Gasteltern zu Weihnachten schenken koennte.
    Ich wuerde gerne meine richtigen ELtern beauftragen, irgendwas deutsches zu kaufen und rueber zu schicken aber mir fehlen wirklich Ideen.
    Habt ihr Ideen, was typisch deutsches (ausser Bier, Haribo,...), was man verschicken kann, was nicht zu schwer und nicht zu gross ist - und worueber sich juengere Gasteltern freuen wuerden?
    Ein anderes Problem ist, dass meine Gasteltern fuer 3 Jahre in Deutschland gelebt haben - die kennen also ziemlich viel von Deutschland...


    Also ich wuerde mich echt freuen, wenn ihr Ideen haettet, denn ich bin gerade so ziemlich am verzweifeln!!!!


    Liebe Gruesse aus Kansas


    MONA

    hey 06/07er
    wollt ihr unseren Thread denn untergehen lassen? Das waer ja zuuu schade!!!
    Immerhin sind es doch WIR, die gerade ihr Austauschjahr verbringen...
    erzaehlt doch mal was. Wie gefaeltts euch? ist's so, wie ihr es euch vorgestellt habt? Was habt ihr schon erlebt? Habt ihr irgendwelche Tips fuer neulinge?
    Lasst mal was von euch hoeren!!!!
    Ganz liebe gruesse aus KANSAS
    i'm living my dream!


    MONA