Argentinien/Chile für 5 Wochen?

  • ich find es ist jedem selbst überlassen, ob man ein auslandsjahr für richtig hält oder nicht.. ich kann schon verstehen, wenn leute nicht wiederholen wollen, für mich war das vor meinem auslandsjahr auch das schlimmste,was ich mir vorstellen konnte (also ein ja zu wiederholen) und wenn man sich mal die g8 Kinder anguckt... die stehen schon ganz schön unter druck.. ich fands ja schon relativ happig die 11 nachzuholen und wenn ich mir jetzt vorstelle, dass man in der 10 geht, die ja noch mehr stoff beinhaltet wie unsere 11 , einfach weil unsere lehrpläne behindert sind, dann find ich das schon ein argument gegen ein auslandsjahr... also, wenn man halt nicht wiederholen will... jetzt nach meinem jahr denk ich auch ganz anders übers wiederholen, aber ich kann schon verstehen, wenn man die Schule schnell durchbekommen will und sich dann zwischen Schule uns Studium Zeit nehmen will.. und da kann man ja auch noch weggehen und seine Erfahrungen machen

  • was ist denn das problem mit g8??? es macht doch wirklich keinen unterschied, ob du ein jahr früher oder später dein abi hast??
    ich bin der letzte g9 an meiner schule und dachte auch ich könnte nur ein halbes jahr gehen wg. g8 und weil wir mit denen zusammen gelegt wurden und soo weiter und dann sit der jahrgang unter mir auch noch zwei jahre jünger und soo weiter... letzendlich bin ich jetzt für ein jahr in den usa und wechsel danach die schule und mach "nur" ein fachabi....dadurch bin ich mit meinen freunden fertig und habe keine gefahr in g8 zu rutschen... aber wenn ich auf all die erfahrungen die ich mache hier verzichten müsste wg. g8 würde mir das weh tun weil ich keine einzige erfahrungen auch keine schlechte missen möchte.... und ich finde g8 ist eine wirklich schlechte ausrede nicht zu gehen!! ich habe eine freundin und sie ist in der 12. gegangen und ist mit 19 wieder in die 12.klasse zurück gegangen...

  • ich würds machen.wie gesagt, ne erfahrung ists immer... lange weg kannst du ja nach dem abi auch nochmal

  • hm ja ich ürd auch gern länger weg aber is jezz alles bissi knapp un wegn erstem g8 jahrgang wollt ich auch kein ganzes jahr weg...un spanien wollt ich auch unbedingt weils halt praktisch eh 2. heimat is
    trotzdem danke

  • ich mach eine genauso unsinnvolle antwort!!
    ich bin der gleichen meinung wie chibbie *hehe*
    in 5 wochen bekommst du wirklich nur die kultur mit und vielleicht mit glück auch das lebensgefühl vermittelt, aber es ist für 5 wochen weitesgehend egal wo du hingehst <- du kannst auch einfach nach spanien gehen (prinzipiell)

  • ich würd sagen lohnen tuts sich immer. Je länger desto besser, aber um mal in die Kultur reinschnuppern zu können und ne kleine Einsicht in ein Land zu bekommen tuts das auch...
    Wirst natürlich nicht diese typischen ATS erfahrungen machen, weils halt irgendwie mehr wien "Urlaub" sein wird...
    (nicht sehr hilfreich die Antwort, oder? sorry)

  • hei, ich wollt ma wissen ob ihr meint des sich eben 5 wochen argentinien (cordoba) oder chile (santiago) im sommer überhaupt lohnen würden un wenn ja welches land? Ich lern zwar erst seit diesem schuljahr spanisch, kanns aber eig ganz gut (mutti is spanierin ;))