Gründe eine Gastfamilien zu wechseln

  • ja, also mit mir wurde von meiner gastfam auch noch nichts gemacht. nur die engl freundinnen machen sachen mit mir...
    also das muss man hier wirklich selbst in die hand nehmen, frnazi hat da recht...geld geld geld....

    2006/2007 ~ Mein Wohnort : High Shincliffe | Durham | England
    2007-2009 ~ Mein Wohnort: Berlin | Deutschland
    2009/2010 ~ Mein Wohnort: Madrid | Spanien
    Ehrenmitlied im UVKG 07/08er Club! Die Mama der Kleenen!
    Gruss an die rote Couch


    Die Liste 2006/07

  • Also hier, wo ich in England bin ist das auch so, wir sind 13 Deutsche Austauschschüler und noch keine Gastfamilie hat was mit deen gemaccht, was wir alle ziemlich doof finden, aber wir haben uns jetzt schon dran gewöhnt.
    Meine neue Gastmutter, hab ja gewechselt meinte gestern dann, ja, jetzt istmeine Schwester ja wieder da aus Florida, die gehen wir dann mal besuchen, die wohnt in einem ganz schönen Haus auf dem Land. Ich glaube wirklich alle Gastfamilien hier macen das wegen dem geld, bekommen ja auch 20 Euro am Tag. Meine Gastmutter will jetzt zum Beispiel erstmal mit ihrem Job aufhören, weil sie den doof findet und sic dann was neues suchen. Aber dadurch, dass ich da bin, hat sie erstmal die Verciherung, dass sie nichts neues finden muss.

  • hey ich bins nochmal...
    war heute mit freunden in der stadt(war nichts besonderes) und bin vorhin erst nach hause gekommen. von meinem kleinen gastbruder erfahren, dass sie heute (was sie NIE NIE NIE machen) einen tagesausflug gemacht haben, zur otago peninsula und haben eine bootsfahrt gemacht und sich die albatrosse und seelöwen angeguckt. sie machen wirklich nie was mit mir, als ich gekommen bin haben sie mir nur die cadbury factory gezeigt. sie haben mich nicht mal gefragt ob ich mitkommen möchte!! ist das normal?! ich fühl mich nur grad etwas scheiße und meine alten beführchtungen, dass sie mich nur wegen des geldes nehmen kommen wieder zurück


    IST DAS NORMAL!?!?

  • ich an deiner stelle wuerde wechseln... ist zwar echt schwer,wenn du die stadt wechselst, aber ich denke,wenn es dir dann in der Gastfamilie gut geht,dann gehts auch schnell mit neuen Freunden... ist zwar irgendwo echt schwer, aber es ist ja nicht so,dass du dort nur ne kurze zeit bist,du bist da fuer ein jahr und da du noch recht am anfang deines atj's bist, wuerd ich so schnell wie moeglich wechseln...


    und eigentlich versucht die orga doch wen in der selben stadt zu finden...

  • mir gehts grad auch ziemlich schlecht in meiner gastfamilie.
    mir wird nie bescheid gesagt, wenn irgendwas ansteht oder gemacht wird. letzte woche waren zb im hasu bauarbeiten, mir wurde nichts gesagt, also bin ich 2 tage nicht an meine persoenlichen sachen usw gekommen, gestern sind auf einmal alle as meiner agstfamilie verschwunden, ohne bescheid zu sagen. Das heisst, ich konnte nichts machen udn kam mir echt hintergangen vor(da abgeschlossen war ).
    mein gastvater redet von sich aus nix mit mir nur hola und chao und meine gastmutter auch. wenn adnn gehn die gespraeche von mir aus und bestehn aus 5 saetzen. meine gastschwetser redet nicht mit mir, wenn wir alleine sind und fuer die sidn nur materielle sachen wichtig. und geld geht ueber alles. ich wurde noch kein einziges mal gefragt, wie es mir geht und auch sonst intressieren die sich nicht fuer mich.
    ich hab aber irgendwie angst zu wechseln... weil es eben nicht sicher ist, ob ich in meiner stadt und schule bleiben kann.
    ich bin gard echt so ratlos und hab keine ahnung was ich machen soll...

  • Ich habe gewechselt, weil mich meine Gastfamilie vor die Wahl Schule (und damit meine Freunde) oder Familie (wo ich mich eher wie ein Gast gefuehlt habe) gestellt haben.
    Hab mich dann fuer meine Gastschule entschieden, weil ich mich da echt wohlfuehle und grad alles dafuer gekauft hatte (war nicht gerade guenstig).
    War auch besser so, ich fuehle mich in meiner neuen Gastfamilie viel wohler und werde immer die "Deutsche Tochter" genannt...
    Hab die alle richtig lieb, fast schon wie ne zweite fam und nenn meine GAsteltern teilweise auch Mama und Papa, was ich eg als ich hierhergekommen bin nie machen wollte...

  • erstmal danke für eure antworten!


    ich hab es unauffällig geschafft sie zu fragen, ob sie mich nur wegen des geldes aufgenommen haben und sie haben gesagt, es war 50-50%. allerdings weiß ich nicht was die anderen 50% sind xD. naja auf jeden fall haben sie gesagt, dass sie ganz glücklich sind mich zu haben und irgendwie sind sie jetzt auch wieder viel freundlicher, lol, keine ahnung woran das liegt und meinten auch nur so dass sie eine schlechte letzte woche hatten usw. naja momentan sind alle total lieb und ich fühl mich wohl

  • hey du musst wirklich mit ihnen drueber reden.
    ich hatte nur ein kleines problem und wollte nicht drueber reden, aber nachdem ich mit meinem vater drueber geredet hatte gings mir viel besser. es ist schwierig und man braucht manchmal mehrere versuche, bis sie verstehn ws man meint, abe res ist moeglich. versuche es und du wirst sehn danach laeufts besser oder zumindest iwrst du dann wissen, ob du wechseln willst oder nicht.

  • Also ich wuerd auch erstma versuchen, das mit ihnen zu klaeren. Vlt is das fuer sie iwie normales verhalten, ich mein hier in nz ham die meisten familien viele gastschueler (meine hatte so um die 5 oder so) und ich glaub daran liegt es das sie da nich so emotional rangehn, sondern das eher pragmatisch sehn. Ich bin hier nich wie eine tochter, aber ich komm gut mit ihnen aus und dafuer bin ich dankbar.
    Versuch mit ihnen zu besprechn was dich stoert, was du aendern willst und auch wie, also konkrete Vorstellungen. Wenn sie sich wirklich um dich sorgen, dann werden sie es versuchen und sollte es nich klappen, kannste immer noch ueber nen wechsel nachdenken.


    lg Tine

    "There's no stop in curiousity... I wanna turn the whole thing upside down..."

  • Ich kann dir nur sagen: Sprich mit ihnen. Sag ehrlich und offen, wie du dich fühlst.
    Sie sind für dich da. Wenn du ihnen wichtig bist, dann könnt ihr versuchen, aufeinander zuzugehen.
    Vielleicht ist ja auch nur ein blödes Missverständnis der Grund. Aber das findest du nur raus, wenn du mit ihnen sprichst.
    Wenn das nichts hilfst, dann kannst du noch mal übers Wechseln nachdenken.

  • hey du!
    das ist ja doof, dass es nicht so richtig klappt mit dir und deiner fam... bei mir ist es so wie bei dir... allerdings in gaaanz abgeschwaechter form, also 100% kein grund zum wechseln, streng mich hier eig an, bin nett, versuch zu helfen, aber fuehl mich auch nicht wie ein kind der familie und ich red auch nicht wirklich viel, und ich glaub die haben das gefuehl, dass ich nicht mit denen reden will, naja,
    sorry, das war jetzt ueber mich...
    ist das denn schon die ganze zeit ueber dass die dich so behandeln? ich mein, wenn deine schwester nunmal in der pubertaet ist dann kann man da ja nix dran aendern, aber wenn du dich wirklich auch sonst die ganze zeit nicht wohl gefuelt hast, dann solltest du schon mal was unternehmen, aber lass dich nicht nur von deinen eltern in deutschland dazudraengen, koennte ja auch sein, dass die das etwas uebertreiben, aber wens dir schlecht geht, dann tu was damit es dir besser geht, du schaffst das schon, kopf hoch

  • Eben!!! Seh ich genauso!!! Ich denke es gibt ne Menge objektive Gründe dafür, die Fam zu wechseln, aber am wichtigsten ist denke ich, wie man sich fühlt. Manchmal ist es eben "nur" die Chemie, die nicht stimmt... Also ich würd auch über nen Wechsel nachdenken und mich informieren bei deinem Betreuer oder so... Ich mein, was du geschrieben hast schien nicht übermäßig verzweifelt, aber auch nicht glücklich... und das solltest du doch sein!!!!

  • ich waer auch fuer ein gespraech und falls sich nichts aendert, wuerde ich sagen wechsel, denn du sollst dich gefaelligst wohl dort fuehlen, da es deine fam ist. und drei monate muessten zum einleben wirklich reichen und die muessten sich an dich gewoehnt haben usw. ich weis von anderen, dass sie gezoegert haben und nachdem sie die fam letzen endes doch gewechselt haben, haben sie sich gedacht, sie haetten das schon frueher machen sollen. wenn du dich nicht bald besser fuehlst solltest du mit deinem betreuer reden.

  • ich seh das so wie AC.dass du dich so unwohl fuehlst das muss ja nicht sein...
    ich glaub bevor ich die gastfamwechsel-maschinerie in gang setze wuerde ich aba erstma offen mit der familie darueber reden.vll ham sie ja gruende zB dass sie dich nicht einengen wollen etc.

    if the world didn't suck we would all fall of


    "step back!a huge rabbit could be dropping!"

  • ich denke schon, dass es ein grund ist die familie zu wechseln, wenn du dich unwohl fühlst und nicht richtig "angenommen".
    denn willst du so die ganze zeit weiterleben? du hast da schliesslich auch viel geld für gezahlt, dass die eine gute familie für dich suchen. und wenn du dich nicht ganz wohl fühlst, macht das ja auch keinen sinn,
    denn nach 3 monaten kann man das ja schon beurteilen, ob das nur eine phase war oder wirklich so ist.
    red mal mit deinem betreuer!

  • Was sind für euch Gründe, eine Gastfamilie zu wechseln? Ich bin schon fast 3 Monate hier und fühl mich nicht wirklich als ein Teil der Familie. Irgendwie sind alle (meinen kleinen Gastbruder mal 100% ausgeschlossen) eher total kühl zu mir. Ich bemüh mich ja auch total und helf wo ich kann usw., aber irgendwie.. ich weiß nicht. Wir reden auch eigentlich sehr selten. Eigentlich nur so über Dinge, über die geredet werden MUSS. Meine Gastschwester ist total pubertär (14 halt) und ignoriert mich eigentlich eher. Der Gastvater kommt erst abends nach Haus und sagt nicht sooo viel. Auch wenn sie mal sonstwo hinfahren, ich werde eigentlich nie gefragt, ob ich mit will, selbst wenn ich schon die ganzen Tage davor zu Hause war und meine Gastmutter will, dass ich mal ausm Haus komm. Ich hab auch ziemlich oft das Gefühl, dass sie mich nur wegen dem Geld aufgenommen haben. Meine Eltern reden gleich schon von Betreuer einschalten und Gastfamilienwechsel. Aber ich weiß nicht.. bin nicht sooo begeisert davon. Was sind für euch denn Gründe die Family zu wechseln!?