Facebook Twitter Youtube

Gastfamilie klaut Geld- Probleme mit der Gastfamilb

    Fernweh? Dann komm zur JugendBildungsmesse JuBi! >>> Das Team von weltweiser, Bildungsexperten aus ganz Deutschland und ehemalige Programmteilnehmer freuen sich auf dich! >>> 46x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter www.weltweiser.de

    >>>>>> Film ab >>> Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen! <<< Film ab <<<<<<

      Gastfamilie klaut Geld- Probleme mit der Gastfamilb

      Hallo,
      Schon vor einiger Zeit habe ich um einen Tipp gebeten, da ich einige Probleme mit meiner Gastfamilie habe. Allgemein komme ich mit ihnen ganz gut zurecht, mache jedoch das meiste
      Mit meiner Gastschwester mit der ich mit auch Zimmer und Bett teile. Meine Gastmutter ist wenig zu Hause und daher habe ich eine recht unpersönlichen Beziehung zu ihr, auch mein Gastcousin ist nett, aber da er studiert hat er wenig zeit.
      Mit meiner Gastoma die auch im Haus lebt komme ich nicht sehr gut zurecht, aber damit Habe ich mich abgefunden.

      Schon vor einiger zeit habe ich meiner Betreuerin erzählt, dass ich den Verdacht habe, dass jemand aus meiner Gastfamilie mit Geld geklaut hat, da ich mir nicht zu 100% sicher war, Habe ich erstmal gewartet. Letzte Woche haben definitiv 200 Rand (17€ ungefähr) gefehlt. Ich hab meiner Betreuerin Bescheid gesagt und sie wollte mit der Orga reden, hat sic aber noch nicht gemeldet. Allgemein habe ich das Gefühl sie vergisst oder kümmert sich nicht richtig wenn ich ihr mal bei Facebook oder so schreibe.

      In der Schule komme ich eigentlich ganz gut klar und das wäre so ziemlich der einzige Punkt warum ich ungetane wechseln würde, doch ich habe das Gefühl währedn meines ALJ nicht richtig angekommen zu sein, besonders wegen der Familie. Denkt ihr ein Wechsel würde helfen oder habt ihr einen Tipp?

      Danke schonmal!
      Bin neu hier und hatte während meines Auslandsaufenthalts mal ein ähnliches Problem. Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, weiterhin Druck bei deiner Betreuerin zu machen. Bis dahin, kannst du ja dein Bargeld in einer kleinen abschließbaren Box aufbewahren. Dann müsste der- oder diejenige, die dich womöglich bestiehlt, das Ding schon aufbrechen und das wäre schon sehr auffällig.

      Viel Glück!
      Das ist schon ne Sauerei, wenn du beklaut wirst. Ich würde die Betreuerin auch nicht über FB kontaktieren, sondern einen offizielleren Kanal wählen, den sie nicht so leicht ignorieren kann.
      Schriftlich wäre ne Möglichkeit - eigentlich am besten, per E-Mail oder telefonisch.
      Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt. Erfahrung ist das, was man aus dem macht, was einem zustößt. (Huxley)