Facebook Twitter Youtube

freunde?

    Fernweh? JugendBildungsmesse JuBi! >>> Austauschorganisationen, Bildungsexperten, ehemalige Programmteilnehmer und das Team von weltweiser freuen sich auf dich! >>> 54x in Deutschland >>> Wir kommen auch in deine Nähe! >>> Eintritt frei >>> Alle Termine und Standorte unter weltweiser.de

    Auf der JuBi werden Träume zu Plänen! >>> Make It Happen!

      Re: freunde?

      ich hab jetz mal eine angerufen und die hat gemeint, dass wir ja mal was zusammen machen koennen, sie ruft mich zureuck...ich geb ihr jetz mal noch nen tag und wenn se bis dahin noch net zureuckgerufen hat ruf ich halt nochmal an... die andern sind soweit ich weiss im urlaub und da meine schule net so gross is und meine stufe aus 30 schuelern besteht sind da nicht so viele andere leuet... manche sind halt echt komisch... aber ich geb jetz mal mein bestes...mann warum kanns bei mir net so wie bei adern laufen??!! einfach ein schoenes atj ohne so viel stress... ich hatte in den vier monaten bevor ich in meine neue gastfamilie kam wirklich keine tolle zeit und dachte es wird echt mal besser.... werd immer voll traurig wenn ich von andern hier les, dass sie schon so viele freunde habe... naja, weitermachen...
      wenn das leben dir zitronen gibt, mach limonade drauß!!




      Re: freunde?


      Ich glaube nicht, dass es an dir liegt, dass es bisher ein bisschen schwieriger laeuft, absonsten wuerden dich die Leute in Deutschland ja auch nicht moegen.
      Ich wuerde auf jeden Fall eher versuchen die anzurufen,a uch wenn es aufdringlich erscheint, denn wenn die dann schon von dir genervt sind weisst du, es lohnt sich nicht mit DIESEN Leuten befreundet zu sein

      Re: freunde?

      ich weiss auch net was ich machen soll... da ich ja erst nach 4 monaten familie gewechselt habe und die schule auch gleich mit, bin ich auf der neuen schule erst 1,5 monate gewesen und jetz sind sommerferien, 6 wochen.... wir waren die letzten 2 wochen schon im urlaub aber mir grausts so vor den naechsten vier wochen... ich weiss net, ob des zu aufdringlich is, wenn ich die leute anruf... vorher waren se schon ganz nett, aber dann warm da noch die probleme mit diesem einem maedel, des hat sich immer noch net geklaert und ich weiss auch net, was jetz los is.... mir kommts im moment einfach vor als ob alles ueber mir einsteurzt. nach den ferien hab ich noch 3 monate...und verglichen zu der zeit davor is des gar nix... ich hab einfach des gefuehl. dass bis jetz so gar nix so gelaufen is, wie ichs mir vorgestellt habe... ich wusste dass es nicht perfekt wird, also mein atj, aber es warn wirklich mehr enttaeuschungen als ich gedacht habe... meine neue gastfamilie is schon toll, aber abgesehn davon weiss ich echt net was ich falsch gemact habe... auf meiner alten high school war keiner an mir interssiert, auch wenn ich versucht hab immer nett und freundlich und aufgeschlossen zu sein und jetz auf meiner neuen high school sind die leute zwar einigermassen nett aber trotzdem hab ich wieder probleme und langsam denk ich echt: liegst an mir, bin ich komisch???!! ich mein in deutschland macht mir freunde finden kein problem, ich weiss net was hier los is.... ich denke mir so oft, was waere wenn... also was waere wenn ich freuher gewechselt haette, wenn ich in ein anderes land gegange waere...usw...und ich mach mir voll oft selbstvorwuerfe weil ich eigtl freuher haette sehn solln, dass es an meiner alten schule nix werden kann und haette gleich wechseln solln...
      ich weiss echt net, im moment bin ich (wieder mal) in nem vollen tief....
      lg caro
      wenn das leben dir zitronen gibt, mach limonade drauß!!




      Re: freunde?

      wow kinder, ich war so baff...
      ich dachte echt,die leute hier sind zwar immer freundlich und ich versteh mich ja gut mit denen aber so richtig freunde sind das nicht...
      ich hab sooo viele Weihnachtsgeschenke bekommen und direkt nach Weihnachten haben mich drei Leute angerufen und mich gefragt,was ich denn mache und ob ich nicht mit ihnen kommen will... und ich dachte echt, ich wuerde die Ferien nur im Haus lungern wie die meisten Wochenden, aber nein, ganz und gar nicht!!! Das ist so cool... ich dachte immer,weil die nie anrufen, interessieren sie sich auch nicht fuer mich, aber die meisten haben halt einfach keine Zeit (wenn man jeden Tag den kompletten Nachmittag Sport hat wohl auch irgendwie verstaendlich) aber... juhu...
      es wird so langsam... naja, tips? haengt euch rein...
      Gruesse an die suessen von der Roten Couch! Ihr seid toll!!!

      Bis einer weint...

      Re: freunde?

      Also, mein Tipp fuer Freunde finden, ist, die Leute von einem abhaengig zu machen . ich hab so oft schon gehoert, dass ich nicht mehr weg kann, weil die ohne mich nicht mehr im Unterricht ueberleben koennen. und dann werde ich auch gefragt, ob ich nicht was am Wochenende machen moechte und kriege die besten Weihnachtsgeschenke.
      Obwohl, ich bin immer noch die, die anrueft
      sorry, fuer mein deutsch, ich hab wirklich das gefuehl es zu verlieren

      Re: freunde?

      also ich, der olle skeptiker und freundschaftsmuffel, muss jetzt mal was positives los werden:

      heute war ja letzter schultag vor den ferien und hab gemerkt dass meine "bekannten - slash- freunde" mich doch wirklich mögen - jedenfalls die, die eh eher auf der "freunde" liste stehen.

      da wird man auf einmal geknuddelt wie man es nicht für möglich hält

      ist doch irgendwo ein gutes gefühl, selbst wenn sonst außerschulisch mit denen nicht sooo viel los ist
      Move over Jenny from the block!
      THIS IS NESSA FROM THE WACK!!!

      Re: freunde?

      wow, das ist ja mal der hammer.. wollte gerade irgendwo mein leid vorbringen.. und jetzt les ich den threat hier.. und irgendwie ist ja alles schon gesagt... in der schule ist alles toll... viele leute mit denen man was unternimmt.. ab und zu-- selten werde ich sogar von diesem einen maedel, die am 26. selbst fuer 4 moante ins ausland geht.. ob ich was mit ihr und ihren freunden unternehmen moechte.. durch sie hab ich auch einige kennen gelernt, mit denen es eben in der schule ganz nett ist... aber sobald das wochenende kommt.. oder eben jetzt die ferien.. warte ich vergeblich auf anrufe.. ich selbst klingel die leute 3 , 4 , 5 mal an.. niemand hebt ab, niemand ruft zurueck.. und ich fuehl mich einfach nur doof.. ein paar haben es hier ja schon geschrieben.. wie ein stalker eben'' vorallem bei den leuten in der nachbarschaft hier.. da jetzt noch viele im urlaub sind wird es noch harter jemanden zu finden.. hab mit meiner gastmum darueber geredet und sie macht sich jetzt sorgen darum.. das hab ich ja auch nicht gewollt... fuehl mich ienfach irgendwie.. looser.. zumal ich auch noch ne person bin .. die waende hochgehen koennte, wenn sie mehr als einen tag lang nur daheim ist.. udn keine leute im gleichen alter zu sehen bekommt.. ich mein die zeit hier ist einmalig und unwiederbringbar.. da will man doch nicht alleine vorm pc sitzen und nichts sehen, nichts machen, nicht mal grossartig reden.. hoffe nur dass es besser wird.. seit thanks giving wurde es schon besser .. bis zumindest weihnachtsferien jetzt eben...

      Re: freunde?

      nein ich werde die schule nicht wechseln und ganz bestimmt auch nicht meine familie.
      meine gastfamilie ist super, da haette es mich nicht besser treffen koennen.
      und schule kann man in spanien eh nicht so leicht wechseln, da haben die schon ihre vorschriften...ausserdem ist die ja so weit auch nicht schlecht, nur dass die aussieht wi ein bauernhof, und dass man da hinlaufen muss oder jeden tag gebracht werden muss...letztendlich ist meine klasse ud alle ja nett, auch zu mir, aber aussenseiter bin ich trotzdem

      Re: freunde?

      hey sele! ich weiss genau wies dir geht!!! meine gastschwester in meiner alten gastfamilie hatt gar keine freunde, war aber so alt wie ich. in der schule haben mich die andern dann sozusagen auch gleich als ausenseiter abgestempelt, weil ich mit ihr lebet. ich bin jetz so froh gewechselt zu haben und zwar beides gastfamilie und schule. ich hatte angsnafs auch voll angst von wegen neue umbenung und so, aber ich hab mir dann gesagt, schlimer kanns nicht mehr werden ....
      ich wuensch dir alles gute und dass sich deine situation bald verbessert!!!
      wenn das leben dir zitronen gibt, mach limonade drauß!!




      Re: freunde?

      ja, ich versteh was du meinst sele. aber deshalb die schule zu wechseln istn risiko. ich meien, du weisst ja nicht wie da die leute drauf sind und du musst dich auch neue an alle lehrer etc gewöhnen. aber im endeffekt musst du wissen , wie du das machen willst. denk nur gründlich drüber nach, denn veränderungen heißt nicht immer veränderungen zum guten.
      Move over Jenny from the block!
      THIS IS NESSA FROM THE WACK!!!

      Re: freunde?

      ich bin auch schon jetzt seit drei monaten hier und freunde...pf...am wochenende mach ich recht selten was, nur wenn meine gastschwester die etwas juenger ist als ich mich fragt ob ich mit ihr und ihren freunden was machen will.
      hab ich auch schon oefter gemacht, aber wir sind keine freunde, ich komme in diese clique einfach nicht rein und diese clique besteht aus fast meiner ganzen klasse und noch so ein paar andern.
      die sind scheinbar so dicke und schon so lange miteinander befreundet dass ich da nicht irgendwie nicht als freundin gelte.
      wenn meine gastschwester mal keine zeit hat und die andern trotzdem was machen werde ich nie gefragt bzw weiss von nix.
      manchmal denke ich mir, es waere vllt alles etwas einfacher, wenn meine gastschwestern nicht so in meinem alter mehr oder weniger waeren.
      die amerikanern die auf meine schule geht, hat auch noch keine freunde, ihr gastbruder ist so alt wie sie.
      die andern drei deutschen haben schon ne menge freunde und auch schon nen festen freund, ihre gastgeschwister sind alle juenger als sie, bzw sie haben keine, aber sie wohnen auch in einem anderen ort.
      manchmal u eberlege ich mir auch ob ich nicht irgendwie die schule welchseln koennte, wo mich keiner kennt und keiner sagt jaja, die gastschwester von der und der, die hat ja schon jemanden, um die brauchen wir uns nichr mehr zu kuemmern ect...naja...

      Re: freunde?

      naja, also es ist nicht so, dass du ohne freunde da stehst.

      es ist halt nur so, dass du natürlich indeinem gastland erstmal "die neue" bist und natürlic dort schon cliquen etc bestehen.

      meist gibt es mehrere ats aus verschiedenen ländern, und bei mir ist es so, dass eigentlich alle ats untereinander befreundet sind (verschieen stark, aber das ist ja normal). man hat verschiedene lockere freundschaften, allerdings sooo locker teilweise, dass ich sie nicht immer als freunde bezeichen.

      lass dich von mir da nicht abschrecken, nur weil ich mit leten auskomme, bezeichne ich sie nicht als freunde. ich bin da ein bisschen pingelig ...

      Also mach dir keine Sorgen.
      Move over Jenny from the block!
      THIS IS NESSA FROM THE WACK!!!

      Re: freunde?

      hey ihrs,
      hab zwar keine erfahrung preiszugeben, da ich erst noch weg fahre, aber ich bin trotzdem total geschockt, ich meine ..man kanns icherlich wie ines auch schon gesagt hat trotzdem ein gutes jahr haben, aber ich hätte nicht gedacht dass es so vielen so geht und hab dadurch natürlich auch ein bisschen angst bekommen.
      Muss iche s mir wirklich so vorstellen, wie ihr es beschreiben habt? Ist das grad mehr die Ausnahme oder doch eher Routine? Wird das tatsächlich in der Öffentlichkeit ganz anders dargestellt? Ich mach mir grad echt sorgen..
      Lg die bibi
      http://www.TickerFactory.com/]




      Mitglied im UVKG
      World Wide Weg !!!

      Re: freunde?

      ines hat damit total recht, dass die meisten "freundschaften" oberflächlich sind. das war bei mir in australien auch so. klar waren alle total nett und man hat sich gut unterhalten. aber bei ganz vielen wars so, dass die eine woche lang die als beste freundin hatten, dann die und dann wieder ne andere. das finde ich ziemlich oberflächlich.
      natürlich gabs auch ausnahmen. aber auch in "meiner" group (in der ich war) waren nur wenige richtige freunde. aber kommt ja auch immer drauf an, was und wenn man als freunde bezeichnet.

      Re: freunde?

      also ich hab mir das ganze mal durch den kopf gehen lassen:

      mittlerweile habe ich herausgefunden, dass an meienr schule 90% der freundschaften wirklich SEHR oberflächlich sind. so oberflächlich, dass ich es nicht freundschaft sondern bekanntschaft nennen würde. ich komme mit allen meienn klassenkameraden super aus und das ist gut und schön.

      aber ich denk mir: ich nehme mir dieses jahr einfach mal ein bisschen mehr zeit für mich selbst. ich habe hier meine fam udn mein pferd, werde vielelicht wieedr das fußball spielen anfamngen (im team einer freundin/bekannten), möchte regelmässig ins fitnesstudio (die pfunde müssen weg!!!) und ein wenig zeit mit bildung verbriungen... also einfach ein bisschen mehr für die schule tun und viel lesen.

      ich glaube ein jahr, in dem ich mal ein bisschen nach mir schaue und nicht gleichzeitig 5 leute therapieren muss und ebenso vielen leuten die beziehung flicke (und daraufhin seelisch von andereen leuten wieder zusammen geflickt werde) tut mir mal ganz gut.

      iich mag die leute hier wirklich leiedn, aber unter der woche ist eh nichts los und am wochenende muss man halt aufpassen wo man landet. mache so ein- zwei mal die woche was mit ner freundin/bekannten und ich denke das ist mir persönlich genug...

      macht das sinn?? ich hab keinen lan was ich da grad schreibe... einfach so out of my head. hope iit makes at least a little sense...
      Move over Jenny from the block!
      THIS IS NESSA FROM THE WACK!!!

      Re: freunde?

      hey, ich hab ebenfalls das problem nun schon seit 4 monaten hier (in kanada/Quebec) zu sein und dennoch noch keine wirklichen freunde gefunden zu haben. langsam schwindet mein selbstvertrauen immer mehr und ich mach immer mehr mit den deutschen maedels aus meiner schule, was ich ueberhaupt nicht wollte. was mir jedoch am meisten zu schaffen macht, ist der ewige neid, wenn ich an alle anderen leute denke, die so ueberhaupt keine schwierigkeiten mit der freundessuche haben. dieser neid macht mich krank. aber ich weiss nicht was ich dagegen machen kann. wisst ihr was?
      ”Geduld ist der Schlüssel zur Lösung aller Probleme”

      Re: freunde?

      ich hab jetz mal mit einer von den andern maedels geredet und sie meinte sie weiss von nix...mal schaun wies am montag in der schule ausschaut...aber danke auf jeden fall fuer eure antworten, haett mich sonst wahrscheinlich net getraut.Danke!!
      wenn das leben dir zitronen gibt, mach limonade drauß!!




      Re: freunde?

      ja. also ich wuerde eher nach acs tipp gehen und fragen ob die ne idee haetten was sie gegen dich hat.
      aber nicht zu denen gehen und darauf pochen ihr klar zu machen das sie nciht so fiess sein soll. denn auch wenn sie dich lieb aufgenommen haben. die andere ist seit viel laengerer zeit ihre freundin und wird ende des schuljahres auch nicht weider abdampfen. die ist eifnach wichtiger....
      2006/2007 ~ Mein Wohnort : High Shincliffe | Durham | England
      2007-2009 ~ Mein Wohnort: Berlin | Deutschland
      2009/2010 ~ Mein Wohnort: Madrid | Spanien
      Ehrenmitlied im UVKG 07/08er Club! Die Mama der Kleenen!
      Gruss an die rote Couch

      Die Liste 2006/07