gläubige Juden

  • also ich lese zurzeit den koran ( ich selbst bin überhaupt nicht religös ) einfach um ein besseres verständnis für die religion zu bekommen die immer sehr streng erscheint
    also ich denke man braucht keine angst haben das alle muslime einen versuchen zu bekehren und einem die religion aufzwingen wollen!! im koran , wenn ich das richtig verstanden habe , sind juden und christen gläubige ,die einfach die falsche lektüre lesen oder so ....
    und es gibt schon einige unterschiede genauso wie ähnlichkeiten zwischen den 3 religionen z.b. adam und eva die tauchen glaub ich überall auf
    und insgesamt gibt es auch richtig schöne verse im koran wie z.b. die 49. sure, 13:"wir erschufen euch aus einem mann und einer frau und machten euch zu völkern und stämmen, damit ihr einander kennenlernt"
    also das ist doch mal n schöner satz
    naja musste ich einfach mal loswerden ( p.s. der koran ist die einzige heilige schrift in der alle historischen und wissenschaftlichen aspekte stimmen)

  • ach das hatte ich damals ja geschrieben
    was ich meinte ist einfach, dass Juden nicht missionieren... und das machen die christen ja wie blöde. Und so weit ich das verstanden hatte, dauerts schon ne ganze weile bis man jude werden kann/darf. du hast ja auch vom unterricht gesprochen.
    als christ ist das einzige was du tun musst kirchensteuer bezahlen. meine cousine wurde nie getauft oder konfimiert aber ist "christin" eben weil sie bezahlt.

  • Quote


    Solange sie dich nicht konvertieren wollen, was sie 100prozentig nicht tun werden, denn das Judentum will gar keine neuen mitglieder; es ist sogar beinahe unmoeglich jude zu werden wenn du es nicht von geburt an bist(auf jeden fall super schwer!), liegt es nur an dir. Ich weiss nicht mal, ob die das moegen, wenn man als nichtjude in die synagogen geht. Aber da bin ich nicht sicher. Du bist glaeubige christin- aber verbietet denn das christentum in die syngogen/Tempel/ etc anderer religionen zu gehen???
    Und wenn du zum beispiel in Thailand urlaub machen wuerdest, wuerdest du dann auch nicht in so einen buddhistischen tempel zum angucken gehen?? Ich glaub da duerfte nicht das problem liegen. Wenn du ausserdem noch dazu bereit bist dich der nahrung anzupassen gibts doch gar keins.
    Es gibt richtig strengglaeubige juden, bei denen das leben schwierig sien duerfte. Aber dem zweig gehoeren die ganz sicher nicht an, denn dann wuerden sie niemals jmd aufnehmen.


    Ich muss hier mahl ein paar Sachen klarstellen. Das wir keine neuen mitglieder wollen stimmt nicht! Wir legen nur wert darauf das wir keine Kateileichen aufnehmen. Deswegen haben wir gewisse Aufnahmekriterien. Meine Freundin ist auch zum Judentum übergetreten. Mein Vater ist Rabbiner und hat sie unterrichtet. Im prinzip ist jedoch zu sagen das eine Person die es ernst meint auch ohne Probleme Jude werden kann. Und Besuch, ich weiss nicht wie das in anderen Synagogen ist, aber bei uns ist er immer gerne Wilkommen. Egal ob aus einer anderen Jüdischen Gemeinde; Cristen oder Moslems. Nichtjüdische besucher bekommen solange von uns eine Kippa gestellt. Die sie wenn sie möchten gerne auch behalten können.
    Ich würde sagen gehe doch einfach mal mit. Es wird dich keiner Zwingen zum Judentum zu wächseln. Ich war auch schon öfters in einer kirche und auch schon in Moscheen. Beides erfahrungen die ich nicht missen möchte.

  • hey, ich wollte mal fragen, wies jetzt eigentlich aussieht, gehst du zu der familie???

    Wir sind Austäusche, Austäusche. Wir leben es, oben, das wir,
    führen Sie so mehr „Tequila 2“.
    Wenn der Ozean Whisky war und ich war eine Ente,
    Ich würde zur Unterseite schwimmen und meine Weise oben trinken.

  • ich finds echt scheiß egal welche religion einer hat. bin eigentlich nicht wirklich religiös, und beide meiner fams sind einmal in der woche in die kirche gegangen. am ende hat mirs aber total gut gefallen und ich hab mcih auf die kirche gefreut. solang die fam nciht schon im voraus sagt wir wollen deine religion ändern und zwingen dich alles mitzumachen, find ich, gibt's keinen grund sich da sorgen oder sonst ws zu machen.

  • da muss ich euch recht geben.... *auch gar keinen streit anfangen will*

    Bussis an meine Süßen von der roten Couch! Ihr seid die besten!!
    Mitglied im UVKG 07/08er Club
    Glück gibt es überall, bestimmt auch hier....

  • das haben wir nicht bestirtten. wir meinten nur, dass man es nicht so eng sehen sollte. vor allem als ats....denn wir wollen ein neues land und neue kulturen kennen lernen, vll ist es zufall mit der jüdischen fam. aber es ist dann so...ich finde sie sollte sich darauf einlassen. wenn es dann trotzdem nicht geht, dann kann sienoch wechslen. aber gleich von vorne herein zu sagen "nein" das wirkt nicht sehr aufgeschlossen und koperativ...

    2006/2007 ~ Mein Wohnort : High Shincliffe | Durham | England
    2007-2009 ~ Mein Wohnort: Berlin | Deutschland
    2009/2010 ~ Mein Wohnort: Madrid | Spanien
    Ehrenmitlied im UVKG 07/08er Club! Die Mama der Kleenen!
    Gruss an die rote Couch


    Die Liste 2006/07

  • aber christen glauben an die dreieinigkeit (vater sohn und heiliger geist) was die moslems als gotteslästerung sehen... aber ja ja es gibt viele ähnlichkeiten, aber trozdem auch dinge die totaaaaaaaaaaaaaaaal unterschidlich sind!

    Bussis an meine Süßen von der roten Couch! Ihr seid die besten!!
    Mitglied im UVKG 07/08er Club
    Glück gibt es überall, bestimmt auch hier....

  • dazu verheren sie alle nur den einen gott....das ist auch eine starke und wichtige ähnlichkeit....

    2006/2007 ~ Mein Wohnort : High Shincliffe | Durham | England
    2007-2009 ~ Mein Wohnort: Berlin | Deutschland
    2009/2010 ~ Mein Wohnort: Madrid | Spanien
    Ehrenmitlied im UVKG 07/08er Club! Die Mama der Kleenen!
    Gruss an die rote Couch


    Die Liste 2006/07

  • ja das ist mir schon klar aber halt so sachen wie "die zehn gebote" und sowas kommen in irgendner form in den relgionen vor...und ist auch allgemein alles viel ähnliches als zum beispiel mit dem budhismus oder so

    "Don't you hear? Don't you hear the dreadful voice that screams from the whole horizon, and that man usually calls silence?" (Lenz, Georg Büchner)

  • Quote

    islam, judentum und christentum ist eigentlich fast gleich....


    ooh das kannst du so nicht sagen! es gibt total grundlegende dinge wie zb im christentum jesus, seine geburt sein tot seine auferstehung und die tatsache das er der sohn gottes ist, unterscheidet sich total vom judentum und dem islam! also du kannst das nich alles in einen topf werfen, auch wenn es dieselben wurzeln hat.
    aber will dir eigentlich keinen vortrag halten, wollte das nur mal so klar stellen! ^^

    Bussis an meine Süßen von der roten Couch! Ihr seid die besten!!
    Mitglied im UVKG 07/08er Club
    Glück gibt es überall, bestimmt auch hier....

  • ja das kann ich gut verstehn Arwenfan!
    aber es gibt auch viele moslems die richtig was gegen chrsiten haben, und richtig gläubige überzeugte moslems haben auch das ziel die ganze welt einmal zu ihrer religion zu bekehren. natürlich ist das nur eine minderheit die so extrem denkt, aber das geht ja alles in die richtung.....

    Bussis an meine Süßen von der roten Couch! Ihr seid die besten!!
    Mitglied im UVKG 07/08er Club
    Glück gibt es überall, bestimmt auch hier....

  • islam, judentum und christentum ist eigentlich fast gleich....die meisten muslime halten sich nur viel mehr an die sachen im koran...(zum beispiel warum kopftücher getragen werden, fast genau das selbe steht auch in der bibel aber wer außer den nonnem trägt deswegen schon kopftücher?) du solltest dich echt ein bisschen von vorurteilen lösen....was weißt du denn schon groß über andere religionen? naja nicht mein problem....find nur amüsant wie ne 13-jährige hier statements abgibt...+muah+

    "Don't you hear? Don't you hear the dreadful voice that screams from the whole horizon, and that man usually calls silence?" (Lenz, Georg Büchner)

  • Quote

    woher weißt du es denn wenn du es noch nie probiert hast?


    Yun, ich hätt glaub ich einfach ein Problem damit, weil eine Religion einen Menschen prägt und ich diesen Glauben nicht teile...
    Ich sage nichts dagegen, ob die MEnschen jetzt böse sind oder so, und bin auch nicht rassist...und ich versteh mich auch gut mit Muslimen, soweit sie in meinem Bekanntenkreis orkommen...(Will sagen, ich kenn nicht so viele...=) ) aber für ein Jahr dort leben könnt ich mir nicht vorstellen, weil in einer Familie wohnen, ist wirklich fast alles mitbekommen und ich glaub ich könnt damit echt nicht umgehen, mit Moslems. Sorry, das hört sich hart an, und vllt ging e es wenn ich es probiere, aber ich kanns mir nicht vorstellen.
    Das ist einfach etwas was ich mir wegen meinem GLauben nicht vorstellen kann. Könnt ich jetzt auch nicht bei Zeugen Jehovas z.B. Sorry, ist so...(Ja ich bin verdammt intolerant.. )

    ²Eva Ist mir auch schon aufgefallen...find ich irgendwie toll =)
    Ne andere Religon wie z.B. Judentum könnte ich mir vorstellen, weil das auch interessant ist...aber Moslems kann ich mir nicht vorstellen, ist teilweise auch ein krasser Gegensatz zum Christentum, vielleicht deswegen. Vielleicht hab ich auch ein paar Vorurteile, vielleicht liegts daran...naja, egal...Nicht mehr heut Abend.

  • irgs..moi fällt immer wieder auf wieviele stark gläubig hier sind. ich würde vll noch abstand nehmen wenn ich hören würde ne christliche fam. weil ich gar nicht mit gottesdienst und sonstigen kirchenbesuchen klar kommen würde. aber der glauben einer anderen religion wäre in ordnung für mich. weil es sehr interessant ist...

    2006/2007 ~ Mein Wohnort : High Shincliffe | Durham | England
    2007-2009 ~ Mein Wohnort: Berlin | Deutschland
    2009/2010 ~ Mein Wohnort: Madrid | Spanien
    Ehrenmitlied im UVKG 07/08er Club! Die Mama der Kleenen!
    Gruss an die rote Couch


    Die Liste 2006/07

  • woher weißt du es denn wenn du es noch nie probiert hast?

    "Don't you hear? Don't you hear the dreadful voice that screams from the whole horizon, and that man usually calls silence?" (Lenz, Georg Büchner)

  • Ich würd, wennsonst nichts dagegen spricht glaub ich annehmen, weil die Religion sich in den Grundzügen nicht so sehr von der des Christentums unterscheidet. Mit Moslems könnte ich z.B. nicht leben. (Sorry an alle die jetzt entsetzt aufschreien, weil man ja tolerant sein sollte. Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen sie, aber wegen meinem Glauben könnte ich es mir einfach echt nicht vorstellen ein Jahr in einem muslimschen Haushalt zu leben...Ja ich weiß, ich bin intolerant...In dem Punkt steh ich dazu.)

  • also an der religion würde ichs nicht scheitern lassen. die wenigsten kommen doch zu leuten mit der selben religion. wär ja auch langweilig

  • Quote

    heißt das nicht synagoge?


    oh stimmt! sry!



    Quote

    Und ich glaube du kannst dort ein super-jahr verbringen, auch wenn sie eine andere Religion haben. Vielleicht gehst du ja auch ein, zweimal mit zur Synagoge, die Religionen ähneln sich ja shcon in einigen Zügen.


    ja du hast recht, es ist sicher nur inntressant, auch mal etwas anderes kennzulernen, aus dem grund mach ich das atj ja... ich dachte nur das die familie das vll nicht so gut findet wenn ich in den gottesdienst gehe oder so... aber in ner anderen familie kann das auch sein oder man hat wegen anderen dingen konflikte.
    aber es ist ja eh noch nicht sicher ob es wirklich klappt! aber hauptsache ich kann weg!!

    Bussis an meine Süßen von der roten Couch! Ihr seid die besten!!
    Mitglied im UVKG 07/08er Club
    Glück gibt es überall, bestimmt auch hier....