Motivations-Lieder

  • So, is zwar vllt schon ein geschloßener thread, aber was solls.
    Wir haben das Lied heute im Unterricht gehört und iwie fand ichs passen. Aber eher wenn man ausgelassenr Stimmung ist


    Born to be wild-von kann ihc mit nie merken^^
    und eins meiner momentanen Leiblingslieder:
    Lucky Day-sasha

  • preluders sind auch an schrecklichkeit kaum zu übertreffen
    genau wie overground und diese anderen gothic typen die da noch waren

    Bussis an meine Süßen von der roten Couch! Ihr seid die besten!!
    Mitglied im UVKG 07/08er Club
    Glück gibt es überall, bestimmt auch hier....

  • Ich find Monrose auch wesentlich genialer als die Castingbands davor. Ich bin eigentlich kein großer Fan von solchen Castingshows, weil egal ob die Lieder jetzt gut sind oder nicht...das ist alles nur Plastik. Was Monrose und die NoAngels allerdings von den anderen abhebt, ist das die einfach (zumindest mit einem Bandmitglied) herausstechen. Bei Monrose ist das ja natürlich Senna...die anderen beiden sind eher wieder so Eintagsfliegen aber auf jeden Fall sind die Lieder besser als die von Preluders oder so...

  • Quote

    Richtig cool, oder
    Ich finds auch richtig genial, da können die noch so oft gegen die Popstars wettern.
    DAS können die


    hab monrose jezt zum ersten mal gesehn bei grand prix vorentscheid und fand die echt sympatisch... und des lied ist echt toll!!!

    Bussis an meine Süßen von der roten Couch! Ihr seid die besten!!
    Mitglied im UVKG 07/08er Club
    Glück gibt es überall, bestimmt auch hier....

  • ich fand geile zeit immer ziemlich deprimierend. so als wär jetzt alles vorbei und ich hätte alles verpasst
    aber einige juli songst sind wirklich gut! november ist traurig, aber hilft auch

  • geile zeit hab ich immer in usa gehört, wenns mir schlecht ging und dann immer an die geile zeit, die ich in deutschland hatte gedacht.....


    den song von den helden hab ich zwar auch schon zwei quadrillionen mal gehört, aber komischerweise nie in verbindung mit dem atj gebracht. dabei passt der, vorallem für hopees, ja sogar ziemlich gut

  • wenn ich "geile zeit" von juli hör, muss ich immer ans ende von meinem noch nich mal angefangenem austausch denken lol
    mein absoluter favorite ist "wenn es passiert" von wir sind helden:
    ....
    Vielleicht ist es wirklich nur ein Jahr
    Aber ich will niemals fragen wo ich war
    Wo war ich al das wahr war


    Ich will da sein
    Wenn die Zeit einfriert
    ich will da sein
    Wenn sie expolidert
    Und wenn sich dabei
    mein Verstand verliert
    Ich will da sein
    Wenn es passiert


    so toll!!!

    Bussis an meine Süßen von der roten Couch! Ihr seid die besten!!
    Mitglied im UVKG 07/08er Club
    Glück gibt es überall, bestimmt auch hier....

  • ja ich war auch schon bei "shame" richtig erstaunt, als ich da mal den songtext gelesen hab. fand den nämlichen ziemlichen gut. find das dann auch immer schade, wenn musik/text und image der band in einen topf geworfen werden. sicher, das prinzip der castingshows find ich auch doof, aber deswegen schließt das doch nicht aus, dass die bands die aus diesen castings raus kommen, einen guten texter haben. die leute, die für bands wie monrose oder tokio hotel songs schreiben, haben oft jahrelange erfahrung und sind denke ich mal auch gut gebildet (weil sonst könnte man so einen beruf ja gar nicht machen).
    also ich höre einige monrosesongs echt gern....aber gut, ich find ja "durch den monsun" im prinzip auch gar nicht so schlecht (wobei es bei dem beispiel nicht am text liegt...)

  • Quote

    Wo ich's auch grad hör


    Even heaven Cries von Monrose


    schlagt mich ruhig, aber ich find den song soo genial. auch sehr zu empfehlen ist das video, was man auch bei youtube sehen kann (wobei ich sagen muss, dass die sequenzen mit den mädels im garten weniger interessant sind). als ich das video gesehen und dann auch mal auf den text geachtet habe, hab ich gemerkt, wie meine tränendrüsen kurz davor waren, sich gefährlich weit zu öffnen.....wow was hab ich nur für ein armseliges leben....heulen bei monrosesongs.... lool.

  • schatzi, durch die nacht ist von sillbermond .
    außerdem hatte ich "nur ein wort" von den helden drauf und nicht "durch die nacht". aber ja meine myspace songs haben manchmal schon was mit meiner aktuellen gefühlslage zu tun, aber auch nicht immer. momentan z.B. nicht. kannst meine msn meldungen lesen, wenn du wissen willst, wies mir geht (geez i should start getting a life lol)

  • Quote

    irgendwie hast du gerade ein bild in meinem kopf geweckt, wie jemand an einem strick baumelt und dabei "positive energien" verkündet......jetzt krieg ich dieses bild nicht mehr weg.....lol


    ne aber ich find schon, dass nirvana hilft. ich brauch, wenns mir scheiße geht, keinen song, der mir sagt "guck mal da draußen sind schöne, bunte schmetterlinge". ich brauch etwas zum aggressionen abbauen. und wenn ich da sitze und zu nirvana headbange, kommt die aggression und depression und geht irgendwo anders hin...wohin weiß ich noch nicht, aber das krieg ich noch raus

    hattest du damals das juli lied durch die nacht auf deinem myspace weil es dir in den usa net so toll ging?
    weil daran kann ich mich noch voll erinnern, war deshalb iwie voll oft auf deinem myspace



    als ich erfahren hatte im mai dass ich meine fam in NC nicht haben kann bin ichv oll ausgeflippt und hab iwie von tuta not gonna get aus gehoert lol.
    weiss net, aber das not gonna get us war iwie so rebellish und so und das is mir da voll so vorgekommen

  • muss mali da voll zustimmen finde auch dass nirvana und so viel hilfreicher ist, weil wenn man so "alles ist toll und alles wird gut" songs und so....weiss net....find die so hypokratisch teilweise, ich will dann auch lieber sowas extrem aggressives oder so so dass ich dabei total abgehen kann und meine aggressionen rauslassen kann und dann nach nen paar minuten merk ich dass es mir besser geht weil mir das halt spass macht und dann gehts mir wieder gut

    "Don't you hear? Don't you hear the dreadful voice that screams from the whole horizon, and that man usually calls silence?" (Lenz, Georg Büchner)

  • irgendwie hast du gerade ein bild in meinem kopf geweckt, wie jemand an einem strick baumelt und dabei "positive energien" verkündet......jetzt krieg ich dieses bild nicht mehr weg.....lol


    ne aber ich find schon, dass nirvana hilft. ich brauch, wenns mir scheiße geht, keinen song, der mir sagt "guck mal da draußen sind schöne, bunte schmetterlinge". ich brauch etwas zum aggressionen abbauen. und wenn ich da sitze und zu nirvana headbange, kommt die aggression und depression und geht irgendwo anders hin...wohin weiß ich noch nicht, aber das krieg ich noch raus

  • zu dem deutsche-songs-im-ausland-hören sollte jeder wohl seine eigenen erfahrungen machen. meine war, dass es mir nicht geholfen hat.
    und mali, nirvana ist ja mal seeeehr aufmunternd. diese ganze positive energie ich finde eher den pirates of the carribean soundtrack hilfreich, der hilft einem (mir jedenfalls) zumindest, bessere laune zu kriegen und frust abzuwälzen.

  • ich hatte hier mal ne gaanz lange antwort geschrieben und dann hat meine vater ausversehn das fenster geschlossen bevor ich den post abgeschickt hatte. aber gut, waren eh zum großteil nicht motivations- sondern eher so noch-mehr-im-selbsmitleid-baden-wenns-einem-eh-schon-dreckig-geht-songs.


    z.Z. höre ich an schlechten tagen exzessiv "bad day" von daniel powter und sämtliche nirvana songs (besonders "smells like teen spirit" und "rape me") auf voller lautstärke (wenns nicht hundert pro laut ist, bringts bei nirvana nichts)...aber das ist jetzt beides nicht unbedingt was atj-spezifisches